DAX ®12.483,79+0,18%TecDAX ®2.602,71+0,75%Dow Jones25.309,99+1,39%NASDAQ 1006.896,60+1,99%
finanztreff.de

Börsenbriefe

HOT STOCKS EUROPE

Anbieter: Börse Inside Verlag AG
Erscheint: 2x im Monat / Montag
Region: Europa
Bereich: Aktien

Spektakuläre Gewinne mit den heißesten Aktien Europas! • Eines der erfolgreichsten Musterdepot Deutschlands der vergangenen Jahre • Exklusiv-Storys von den europäischen Börsen • Messerscharfe Kauf- und Verkaufsempfehlungen • Kompakt auf 8 Seiten alle 14 Tage HOT STOCKS EUROPE ist einer der erfolgreichsten Börsenbriefe Deutschlands! In der Ranking-Tabelle des Börseninformationsdienstes Börsenwelt belegen wir nunmehr konstant seit Jahren einen der vorderen Spitzenplätze! Unser Musterdepot 2003 konnten wir mit einem Plus von sage und schreibe 81% abschließen, in 2004 betrug der Zuwachs sagenhafte 69%, vergangenes Jahr satte 80% ! Wie man regelmäßig eine solche Traumperformance erzielen kann? Mit bestens recherchierten und ausgewählten Spezialtiteln der zweiten und dritten Reihe! Wie kommt es immer wieder zu solchen Kursexplosionen? Nun, noch im Zuge der High-Tech-Krise und dem Platzen der Spekulationsblase 2000/2001 wurden zahlreiche Werte an den europäischen Wachstumsmärkten völlig undifferenziert verkauft. Ein Blick hinter die großen Blue-Chips in den Hauptindizes der wichtigsten Märkte bringt daher immer wieder spannende Titel hervor, die momentan mit einem KGV von 3 oder einer Dividendenrendite von bis zu 15% bewertet werden. Oftmals haben diese Unternehmen in den vergangenen Monaten einen spektakulären Turn-Around hingelegt, oder der Kurs konnte den kräftigen Steigerungen bei Umsatz und Gewinn einfach nicht folgen oder die Aktie wurde vom Markt bislang einfach vergessen. Doch eines haben diese Werte alle gemeinsam: Sobald ein Titel vom Markt entdeckt wird, ist eine völlige Neubewertung unumgänglich – Kursverdopplungen oder selbst –vervielfachungen sind dann kein Seltenheit! HOT STOCKS EUROPE stellt Ihnen Ausgabe für Ausgabe diese Aktien ausführlich vor und gibt ihnen klare Dispositionsvorschläge an die Hand, noch bevor die breite Masse auf diese unterbewerteten Titel aufmerksam wird!

Letzte Ausgabe: Hot Stocks Europe nr. 05 vom 26.02.2018

  • Wer einen weiteren spannenden Titel innerhalb des IT-Sektors sucht, wirft einen Blick auf NORCOM!
  • Der Marktkorrektur zum Trotz hat sich auch LANG & SCHWARZ auf ein neues Rekordhoch nach oben geschraubt!
  • Steht die HOT STOCKS EUROPE-Empfehlung PRAIRIE MINING kurz davor, übernommen zu werden?
Leseprobe Jetzt kaufen (14,70 EUR)

EMERGING MARKETS INVESTOR

Anbieter: Börse Inside Verlag AG
Erscheint: 2x im Monat / Montag
Region: Welt
Bereich: Aktien

Die Emerging Markets eröffnen Investoren geradezu unglaubliche Anlagechancen! Hier finden Sie noch Aktien, die mit einem KGV von 1,5 und einer Dividendenrendite von 25% bewertet werden - und bequem an deutschen Börsen gekauft werden können! Der EMERGING MARKETS INVESTOR liefert seit 12 Jahren die anerkannt besten Anlageinformationen für die wachstumsstärksten Länder der Welt. Über 10.000 Leser machen den EMERGING MARKETS INVESTOR zur Nr. 1 auf seinem Gebiet. Eine nach Ländern geordnete Dispositionsliste sowie ein für Abonnenten 1:1 nachvollziehbares Musterdepot runden den EMERGING MARKETS INVESTOR ab! Das Musterdepot des EMERGING MARKETS INVESTOR schlägt seit Jahren regelmäßig den MSCI Emerging Markets Index! Setzen Sie jetzt auf die billigsten Börsen der Welt!

Letzte Ausgabe: EMERGING MARKETS INVESTOR Nr. 05 vom 26.02.2018

  • Fast noch spektakulärer fielen die Zahlen der Weibo-Muttergesellschaft SINA CORP aus!
  • Videospiele-Entwickler wie die chinesische TENCENT zählen zu den größten eSports-Gewinnern!
  • Der Goldpreis hat den jüngsten steilen Anstieg technisch sauber konsolidiert und steht nun vor dem nächsten Rallyeschub nach oben!
Leseprobe Jetzt kaufen (14,70 EUR)

OPTIONSSCHEIN TRADER

Anbieter: Börse Inside Verlag AG
Erscheint: wöchentlich / Montag
Region: Deutschland, Europa, USA, Welt, Asien
Bereich: Zertifikate

Optionsschein Trader – Woche für Woche die spannendsten Derivate Optionsschein Trader ist der führende Börseninformationsdienst für professionelle Handelsstrategien mit Derivaten. Ausgabe für Ausgabe stellen wir unseren Lesern die spannendsten Entwicklungen in den unterschiedlichsten Asset-Klassen und Märkten vor und geben die passenden Optionsscheine und Turbo-Zertifikate zur Hand. Ganz gleich, ob die Märkte gerade haussieren oder sich ein Underlying im Sturzflug befindet – Mittels Optionsscheinen und Derivaten profitieren Leser des Optionsschein Traders in jeder Marktphase! Seit nunmehr 15 Jahren informiert der Optionsschein Trader seine Leser zuverlässig und kompetent jeden Montag. Nutzen auch Sie die spektakulären Chancen, die Ihnen Optionsscheine und Derivat bieten!

Letzte Ausgabe: OPTIONSSCHEIN TRADER vom 26.02.2018

  • Die UBS sieht bei der Aktie von TOSHIBA ein Kurspotenzial von bis zu 122%!
  • Indem wir auf einen Turbo-Call mit einer ziemlich stressfreien Ausstattung setzen!
  • RWE gilt unter Analysten als einer der größten Gewinner der anstehenden Großen Koalitition in Deutschland!
Leseprobe Jetzt kaufen (8,50 EUR)

Platow Börse

Anbieter: PLATOW Medien GmbH
Erscheint: 3x pro Woche / Dienstag, Donnerstag, Freitag
Region: Deutschland, Europa, USA, Welt
Bereich: Aktien

PLATOW Börse ist der kompetente Berater für Ihre Aktienanlage. Der Börsenbrief liefert Ihnen 3-mal pro Woche auf 4 Seiten fundierte Analysen und aussichtsreiche Empfehlungen zu interessanten Wertpapieren. PLATOW Börse hat einen klaren Fokus auf den deutschen Aktienmarkt, ergänzt um die besten Investments aus Westeuropa und den USA. Die Börsenredaktion screent den kompletten Kurszettel (vom DAX-Wert bis zum Small Cap) und führt jährlich mehrere hundert Hintergrundgespräche mit Vorständen börsennotierter Gesellschaften. Wenn die Unternehmen und ihre Aktien nach Sichtung der Geschäftsdaten und weiteren fundamentalen und charttechnischen Analysen überzeugen, spricht PLATOW konkrete Voten mit exakten Limits und Stopps aus.

Letzte Ausgabe: PLATOW Börse Nr. 24 vom 26.02.2018

  • Europa bleibt attraktiv
  • Fielmann beherrscht den Markt
  • TAG Immobilien übertrifft Ziele
  • Der deutsche Mittelstand steckt in Holdings
  • Softing muss um neues Vertrauen an der Börse kämpfen
  • Xing – Beliebt wie nie, aber teuer
  • Adva schafft die Wende
  • Mvise – Zukauf sorgt für Rekord
  • Besprochene Wertpapiere: , , , , , ,
Leseprobe Jetzt kaufen (6,00 EUR)

Der Schmitt-Brief

Anbieter: Bernecker Börsenbriefe
Erscheint: 3x pro Woche / Montag, Mittwoch, Freitag
Region: Deutschland
Bereich: Wirtschaft / Unternehmen

Der 1946 erstmals erschienene Schmitt-Brief ist der älteste Unternehmer-Brief in Deutschland. Und wurde schnell ein Erfolg! Kein Wunder: In den Jahren nach dem 2. Weltkrieg suchten die Firmeneigner händeringend nach Informationen, die speziell auf sie zugeschnitten waren und nicht der alliierten Kontrolle unterlagen. Seit den 40er Jahren hat sich die Medien-Landschaft in Deutschland indes enorm gewandelt. Informationen sind jetzt jederzeit zu nahezu allen Gelegenheiten abrufbar. Um so wertvoller ist der Schmitt-Brief heute! Denn über die puren Nachrichten aus den Regierungszimmern und Notenbanken der Welt, den Unternehmen und Forschungsinstituten, Gewerkschaften und Gerichtssälen sowie Devisen- und Aktienmärkten hinaus analysieren die erfahrenen Redakteure, was passiert, und verdichten es zu Trends und Meinungen. Der Schmitt-Brief erscheint 3 mal in der Woche und bietet neben dem 4-seitigen Brief eine Fülle von Extras, z. B. ein Rohstoff-Special sowie einen – für Abonnenten – kostenlosen Kooperationsbrief, in dem freie Kapazitäten, Gewerbegrundstücke, Beteiligungen oder Maschinen angeboten oder gesucht werden. Die Redaktion steht ihren Lesern darüber hinaus für alle Fragen zur Verfügung, die sich im betrieblichen Alltag ergeben.

Letzte Ausgabe: Schmitt-Brief Nr. 023 vom 26.02.2018

  • Die realen Zinsen fangen an zu steigen! Während alle von der Zinswende sprechen, wurde bislang nicht zwischen den nominalen und den realen Zinsen unterschieden. Das ist ein Fehler, der gerade für die kurzfristige Einschätzung der Kapitalmärkte von großer Bedeutung ist. Der reale Zins ergibt sich aus dem nominalen Zins minus der Inflationsrate. Mehr dazu im akt. "Schmitt-Brief".
Leseprobe Jetzt kaufen (4,95 EUR)

AB-DAILY

Anbieter: Bernecker Börsenbriefe
Erscheint: täglich / Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag
Region: Deutschland, Europa, USA
Bereich: Aktien

Ob Sie die AB-Daily nutzen, wissen wir nicht. Daß sie Ihnen nutzen kann und wird, davon sind wir überzeugt. Sie ist eine ideale Ergänzung zu ihren täglichen Dispositionen und wirkt mit ihrer fundamentalen und technischen Analyse wie der Pilotfisch, der Sie durch die verschiedenen Strömungen der Börse navigiert.

Letzte Ausgabe: AB-DAILY vom 23.02.2018

  • Zinsängste bleiben nicht das einzige Problem!
  • HENKEL: Wir legen uns auf die Lauer!
  • PROSIEBENSAT.1: Das Comeback wird bald starten!
  • STRÖER: So sollten Anleger sich jetzt positionieren!
  • Diese Small-Caps sind interessant!
  • GENERAL ELECTRIC: Es gibt ein Lebenszeichen!
Leseprobe Jetzt kaufen (1,99 EUR)

Die Termin-Börse

Anbieter: Bernecker Börsenbriefe
Erscheint: wöchentlich / Freitag
Region: Deutschland
Bereich: Termin / Derivate

Die "Termin-Börse" ist der Informationsbrief für den engagierten "Trader" unter den Anlegern. Allerdings wird hier nicht wild und unüberlegt spekuliert, sondern kurzfristige Strategien entworfen, die jedes Aktien-Portfolio dynamischer gestalten. Jede Woche erhalten Sie eine umfassende Analyse der wichtigsten Terminmärkte. Optionen, Optionsscheine, Index-Scheine, Warrants...... hier erfahren Sie, wie Sie am schnellsten Chancen überproportional nutzen. Hier wird nicht spekuliert, sondern mit Köpfchen investiert. Zwar mit höherem Risiko als mit Aktien, dafür aber auch mit weit größeren Chancen von 100 % und mehr. Wem also Anleihen und Aktien einfach zu langweilig sind, der kommt um diesen Informationsbrief nicht herum!

Letzte Ausgabe: Die Termin-Börse Nr. 08 vom 24.02.2018

  • Die wichtigsten Aktienmärkte traten in dieser Woche mehr oder weniger auf der Stelle, nachdem es zuvor eine Erholungs-Rally gegeben hatte
  • Die Stimmung an den Aktienmärkten trübt sich ein – dies- und jenseits des Atlantiks, womit die überhitzte Lage abgebaut wird
  • Aus fundamentaler Sicht ist die Börsenwelt weiter in Ordnung
  • Die wichtigsten Aktienmärkte dürften bald wieder durchstarten
Leseprobe Jetzt kaufen (9,80 EUR)

FUCHS-DEVISEN

Anbieter: Fuchsbriefe
Erscheint: wöchentlich / Freitag
Region: Deutschland, Europa
Bereich: Wirtschaft / Unternehmen, Anleihen, Devisen

FUCHS-DEVISEN Unser Brief für die Außenwirtschaft ist der einzige unabhängige Zins- und Devisenbrief liefert Ihnen wöchentlich einen Ausblick auf die Entwicklung der wichtigsten Währungen und prognostiziert die Währungs- und Zinsentwicklung auf Sicht von 3, 6 und 12 Monaten. Die FUCHS-Devisen erscheinen jeden Freitag und kommen als gedruckter Brief per Post oder als PDF Datei per E-Mail zu Ihnen. FUCHS-DEVISEN erscheint jeden Freitag mit 4 Seiten und kostet im Jahres-Abonnement 403,00 EURO oder im Einzelverkauf 10,50 EURO.

Letzte Ausgabe: Fuchs-Devisen Nr. 08 vom 23.02.2018

  • EZB: Wer hat Angst vor Weidmann?
  • USA | Handel: Ein nicht versicherbares Risiko
  • Japan | Yen: Starker Kurs-Trend hält an
  • Euro-Staatsanleihen: Der Preis des Risikos steigt
  • Polen | PLN: Die Falken melden sich zu Wort
  • Mexiko: Hohe politische Risiken
  • Ägypten: Zinsen runter
  • Aluminium: Industrierohstoff mit Preis-Potenzial
  • Gold: Festgefahren
Leseprobe Jetzt kaufen (10,50 EUR)

Der Platow Brief

Anbieter: PLATOW Medien GmbH
Erscheint: 3x pro Woche / Montag, Mittwoch, Freitag
Region:
Bereich: Wirtschaft / Unternehmen

DER PLATOW Brief ist der führende deutsche Informationsdienst für Wirtschaft, Kapitalmarkt und Politik. Die Zielgruppe sind Entscheider in Banken, Versicherungen, Industrie und Verbänden. DER PLATOW Brief berichtet seit mehr als 60 Jahren kritisch und pointiert über das aktuelle Geschehen in den Top-Etagen der deutschen Wirtschaft und auf den internationalen Finanzmärkten. Wer steigt auf, wer steigt ab? Bei welchem Unternehmen ist Feuer unter dem Dach und wohin steuern die internationalen Notenbanken bei den Leitzinsen? PLATOW-Leser wissen schon heute, was morgen Thema ist. DER PLATOW Brief erscheint montags, mittwochs sowie freitags und kostet im Einzelabruf nur 5,20€. Gegründet wurde DER PLATOW Brief kurz nach dem Ende des 2. Weltkriegs in Hamburg von dem renommierten Wirtschaftsjournalisten Dr. Robert Platow. Wie kaum ein anderer Journalist war Platow in der Wirtschafts- und Politik-Elite der Bonner Republik verdrahtet. Mit der Publikation vertraulicher Regierungspapiere und Unternehmensentscheidungen prägte Platow den bis heute legendären Ruf des PLATOW Briefs.

Letzte Ausgabe: Der PLATOW Brief Nr. 23 vom 23.02.2018

  • Top-Thema: Deutsche Telekom – Das Kreuz mit dem Aktienkurs
  • ProSiebenSat.1 besinnt sich auf seine Wurzeln
  • Henkel – Wenn operative Stärke nicht ausreicht
  • Union Investment – „Evolution des Sparens“ bringt erste Früchte
  • HSBC Trinkhaus bekommt Kehrseite der Konzerneinbindung zu spüren
  • Zinsen – Wie berechtigt ist die Angst?
Leseprobe Jetzt kaufen (5,20 EUR)

Die Actien-Börse

Anbieter: Bernecker Börsenbriefe
Erscheint: wöchentlich / Donnerstag
Region: Deutschland, Europa, USA
Bereich: Aktien

Der wöchentlich erscheinende 8-seitige Brief ist das objektive und verläßliche Werkzeug, das dem erfahrenen Anleger bei der Führung eines erfolgreichen Portfolios zur Seite steht. Die Stärke des Herausgebers ist sein Gespür für Trends und die konsequente Umsetzung einer Investment-Idee. Wirtschaftliche Zusammenhänge werden mit Tendenzen an den Weltbörsen umfangreich analysiert und interpretiert und führen immer zu konkreten Empfehlungen. Dabei legt Hans A. Bernecker Wert auf eine klare, unmißverständliche Meinungsäußerung. In der ausführlichen Empfehlungsliste können Sie nachvollziehen, wie sich die bisherigen Empfehlungen entwickelt haben. Es wird nichts unter den Tisch gekehrt. Mit der Actien-Börse bleiben Sie detailliert über die wichtigsten Trends und Entwicklungen an den internationalen Finanzschauplätzen informiert.

Letzte Ausgabe: Die Actien-Börse Nr. 08 vom 24.02.2018

  • DAX: Die Markttechnik bleibt kompliziert
  • Perspektiven für RHEINMETALL erweitern sich erheblich
  • Bei OHB waren wir etwas zu schnell
  • SILTRONIC: Reichen 20 Prozent Korrektur aus?
  • WAL-MART: Den Größten erwischte es zuletzt
  • Bitcoin-Wetten vertragen keine Ideologie
  • Umbau in der Pharmazeutik geht weiter
  • Besprochene Wertpapiere: , , ,
Leseprobe Jetzt kaufen (17,90 EUR)

Seite:
Werbung

Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclubschliessen
Börse Stuttgart

Corning, Bechtle, Geely Automotive etc.

Das neue Anlegermagazin gibt wieder
spannende Einblicke in vielversprechende Unternehmen verschiedenster Branchen. Hier kostenfrei lesen!

Jetzt kostenlos Mitglied werden
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 9 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen
schliessen