DAX ®12.268,95+0,49%TecDAX ®2.263,71+0,25%Dow Jones21.605,30+0,43%NASDAQ 1005.932,34-0,15%
finanztreff.de

Börsenbriefe

Der Schmitt-Brief

Anbieter: Curt L. Schmitt
Erscheint: 3x pro Woche / Montag, Mittwoch, Freitag
Region: Deutschland
Bereich: Wirtschaft / Unternehmen

Der 1946 erstmals erschienene Schmitt-Brief ist der älteste Unternehmer-Brief in Deutschland. Und wurde schnell ein Erfolg! Kein Wunder: In den Jahren nach dem 2. Weltkrieg suchten die Firmeneigner händeringend nach Informationen, die speziell auf sie zugeschnitten waren und nicht der alliierten Kontrolle unterlagen. Seit den 40er Jahren hat sich die Medien-Landschaft in Deutschland indes enorm gewandelt. Informationen sind jetzt jederzeit zu nahezu allen Gelegenheiten abrufbar. Um so wertvoller ist der Schmitt-Brief heute! Denn über die puren Nachrichten aus den Regierungszimmern und Notenbanken der Welt, den Unternehmen und Forschungsinstituten, Gewerkschaften und Gerichtssälen sowie Devisen- und Aktienmärkten hinaus analysieren die erfahrenen Redakteure, was passiert, und verdichten es zu Trends und Meinungen. Der Schmitt-Brief erscheint 3 mal in der Woche und bietet neben dem 4-seitigen Brief eine Fülle von Extras, z. B. ein Rohstoff-Special sowie einen – für Abonnenten – kostenlosen Kooperationsbrief, in dem freie Kapazitäten, Gewerbegrundstücke, Beteiligungen oder Maschinen angeboten oder gesucht werden. Die Redaktion steht ihren Lesern darüber hinaus für alle Fragen zur Verfügung, die sich im betrieblichen Alltag ergeben.

Letzte Ausgabe: Der Schmitt-Brief Nr. 084 vom 26.07.2017

  • Die Ölwette spitzt sich zu. Während sich der Ölpreis trotz einiger Schwankungen noch in den bekannten Bandbreiten bewegt, herrscht hinter den Kulissen ein dramatisches Tauziehen um den mittel- bis langfristigen Trend.
Leseprobe Jetzt kaufen (4,95 EUR)

Zürcher Trend

Anbieter: Bernecker Verlag (Schweiz) AG
Erscheint: wöchentlich / Mittwoch
Region: Europa, Welt
Bereich: Aktien, Wirtschaft / Unternehmen

Weiß man in Zürich mehr? Das wohl nicht, aber das, was man weiß, darf man kommunizieren, ungeschminkt und aus neutraler Sicht. Darin liegt der große Vorteil des Zürcher Trends. Die Redaktion kann Aspekte und Fakten nennen, die andere nur denken dürfen. Das unterstreicht den Standortvorteil des Finanzplatzes Zürich. Der Zürcher Trend konzentriert sich seit 50 Jahren darauf, Trends auf den Wirtschafts- und Finanzmärkten frühzeitig zu erkennen, um für Unternehmer und Kapitalanleger strategische Konzepte zu entwickeln. Seine Stärke liegt in der Trendbeurteilung und der damit zusammenhängenden Gewichtung, wo und in welcher Form Investments gefährdet sein könnten oder wo sie besonders günstig erscheinen. Dazu gehört sowohl die politische Einschätzung von Finanzmärkten als auch die konkrete Beurteilung der jeweiligen Kapitalmarktinstrumente.

Letzte Ausgabe: Zürcher Trend Nr. 30 vom 26.07.2017

  • Die Chinesen setzen die neuen Massstäbe.
  • Korrigierte Kurse sind die echten Kurse.
  • Wird es eine Blase oder bleibt es ein stabiler Trend?
  • Reichen 15 % Korrektur für einen Neueinstieg in Software?
  • Schafft Puma eine ähnliche Karriere wie Adidas?
  • In Zürich wird es knapper.
  • Liegt der Markt bei Ypsomed falsch?
Leseprobe Jetzt kaufen (12,90 EUR)

FUCHS-BRIEFE

Anbieter: Fuchsbriefe
Erscheint: 2 x pro Woche / Montag, Donnerstag
Region: Deutschland, Europa
Bereich: Wirtschaft / Unternehmen

FUCHS-Briefe Seit über 65 Jahren informieren die FUCHS-Briefe unternehmerrelevant aufbereitet und reflektiert über das Schlüsselgeschehen in der Politik und Wirtschaft. Auf den Punkt gebracht Als Führungskraft stehen Sie ständig unter Zeitdruck. FUCHS-Briefe informieren Sie kurz, prägnant und leicht verständlich über alles, was Sie zur unternehmerischen Entscheidungsfindung und privaten Vermögensanlage wissen müssen. Kompetenz für die Praxis Wir sind Spitzenreiter wenn es darum geht, politische und wirtschaftliche Hintergrundinformationen qualitativ wertvoll für Unternehmer aufzubereiten. Bei uns finden Sie klare Prognosen und konkrete Empfehlungen für Ihren unternehmerischen Erfolg. Unabhängigkeit ist Ihr Trumpf Unsere Reaktion recherchiert jeden Artikel selbst. Die FUCHS-Briefe sind zu 100% unabhängig und werbefrei. Sie lesen ausschließlich die Meinung und Empfehlungen unserer Fachredaktion. FUCHS-BRIEFE erscheint montags und donnerstags mit jeweils 4–6 Seiten und kostet im Jahres-Abonnement (per Email) 505,00 EUR bzw. 520,00 EUR (per Post) oder im Einzelverkauf 9,50 EUR.

Letzte Ausgabe: Fuchs-Briefe Nr. 56 vom 24.07.2017

  • Zur Situation: Wie dumm sind die Deutschen?
  • Europa | Brexit: Die Partie wird immer härter
  • Finanzmärkte | Devisen: Euro mit neuer Perspektive
  • Unternehmen | Schweiz: Neue Mehrwertsteuer-Vorschriften
  • Betrieb | Vertrieb: Neue Betrugs-Masche
  • Vermögensanlage: Die Krux der Eurostärke
  • Vermögensverwalter | Gebühren: Einen Tick günstiger
Leseprobe Jetzt kaufen (9,50 EUR)

AB-DAILY

Anbieter: Bernecker Börsenbriefe
Erscheint: täglich / Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag
Region: Deutschland, Europa, USA
Bereich: Aktien

Ob Sie die AB-Daily nutzen, wissen wir nicht. Daß sie Ihnen nutzen kann und wird, davon sind wir überzeugt. Sie ist eine ideale Ergänzung zu ihren täglichen Dispositionen und wirkt mit ihrer fundamentalen und technischen Analyse wie der Pilotfisch, der Sie durch die verschiedenen Strömungen der Börse navigiert.

Letzte Ausgabe: AB-DAILY vom 25.07.2017

  • Neue Tops in den USA
  • ALPHABET - das reichte nicht
  • HALLIBURTON - Nachfrage explodiert
  • Deutsche Autokrise
  • Drucker-Aktien gegen den Trend
  • AIXTRON erhöht die Prognose
  • COVESTRO mit starken Zahlen
  • Besprochene Wertpapiere: , ,
Leseprobe Jetzt kaufen (1,99 EUR)

Zürcher Finanzbrief

Anbieter: Bernecker Verlag (Schweiz) AG
Erscheint: 2x im Monat / Dienstag
Region: Europa
Bereich: Aktien, Anleihen

Der Zürcher Finanzbrief, ein Schweizer Kapitalbrief für Privatanleger, ist seit 22 Jahren darauf spezialisiert, die Besonderheiten von Zinsanlagen in den wichtigsten Märkten in Europa und Übersee zu analysieren und zu kommentieren, um damit Portfolio-Strategien zu entwickeln. Er beleuchtet die aktuelle Marktsituation und findet Möglichkeiten, relativ sichere Portfolios zusammenzustellen, mit denen überdurchschnittliche Renditeerträge erzielt werden können. Er bietet neben fundierten Informationen auch die unmittelbare Beratung im Einzelfall an. Jeder Abonnent kann kostenlos diesen persönlichen Rat in Anspruch nehmen, um die in den Briefen dargestellten Konzepte auf seine persönlichen Bedürfnisse anzupassen.

Letzte Ausgabe: Zürcher Finanzbrief Nr. 15 vom 26.07.2017

  • Europa und der Euro stehen vor einem bemerkenswerten Comeback.
  • Zürich wird bis zum Jahresende die interessanteste Alternativ-Wette.
  • In die deutsche Berichtssaison gehen wir mit grosser Zurückhaltung.
  • Die zweite Hausse-Phase in den Rohstoff-Märkten beginnt.
  • An den Bond-Märkten häufen sich die Irritationen.
  • In den Krisenländern der Politik wird es knapp.
Leseprobe Jetzt kaufen (19,50 EUR)

Frankfurter Tagesdienst

Anbieter: Curt L. Schmitt
Erscheint: täglich / Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag
Region: Deutschland, Welt
Bereich: Aktien

Börse ist auch eine Frage der Taktik. Tägliches Agieren ist für echte Börsenprofis selbstverständlich. Das geht jedoch nur mit aktuellen Informationen. Diese lesen Sie im Frankfurter Tagesdienst. Hatte sich der erste täglich erscheinende Börsenbrief Deutschlands seit seiner Gründung im Jahre 1966 hauptsächlich auf deutsche Aktien konzentriert, erfahren mittlerweile auch die amerikanischen und die europäischen Aktienmärkte die gleiche Aufmerksamkeit. Auch die Rohstoff- und Devisenmärkte werden mit entsprechenden Empfehlungen begleitet, womit sich die thematische Basis für den engagierten Anleger insgesamt deutlich verbreitert hat. Dabei ist der Frankfurter Tagesdienst noch aktueller geworden. In elektronischer Form erhalten Sie noch nicht einmal eine Stunde nach Redaktionsschluß die neuesten Empfehlungen und können somit auch auf kurzfristige Meldungen adäquat reagieren. Der Frankfurter Tagesdienst erscheint 4x pro Woche. Auf das Wesentliche konzentriert, mit klarer Linie und immer eingebettet in den volkswirtschaftlichen Gesamtkontext. Für Sie bedeutet das: 10 Minuten lesen, 12 Minuten nachdenken, dann telefonieren und ordern. Verlieren Sie keine Zeit. Disponieren Sie wie die Profis. Spannender kann Börse kaum sein.

Letzte Ausgabe: Frankfurter Tagesdienst Nr. 112 vom 25.07.2017

  • Automobilindustrie: Bleibt es beim moderaten Schock?
  • Covestro: Besser als erwartet
  • ADVA Optical: Ausverkauf schon beendet?
  • Alphabet: Kostenanstieg.
  • Lindt & Sprüngli kann weiter wachsen.
  • Besprochene Wertpapiere: ,
Leseprobe Jetzt kaufen (3,10 EUR)

TB-DAILY

Anbieter: Bernecker Börsenbriefe
Erscheint: täglich / Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag
Region: Deutschland, Europa
Bereich: Termin / Derivate

Börsengewinne mit Turbodynamik! Die Optionsschein-Spekulation der TB-Daily macht es möglich. Jetzt steht Ihnen das geeignete Informations-Instrument zur Verfügung: Die extremen Volatilitäten der Hebelprodukte erfordern eine rasche Umsetzung von Positionswechseln. Zudem die laufende Anpassung von Stop-Kursen zur Verlustbegrenzung oder Gewinnsicherung. Richtiges Timing ist bei Optionsschein-Geschäften -mehr als bei Aktien- der Schlüssel zum Erfolg. Anleger, die aktiv Optionsscheine handeln, haben mit der TB-Daily ein einzigartiges Medium zur Hand. So werden sämtliche Positionen börsentäglich kommentiert. Vom Kauf bis zur Glattstellung. Dabei ist die TB-Daily auf Aktien-Derivate spezialisiert. Im Vergleich zur Index-Spekulation ergibt sich ein Vielfaches an Chancen. Chefredakteur ist Guido Schäfers, seit 18 Jahren ein ausgewiesener Experte auf dem Gebiet.

Letzte Ausgabe: TB-DAILY vom 25.07.2017

  • Gesamtmarkt mit relativer Stärke
  • Autowerte drücken den DAX
  • Chancen jenseits der Sommerkonsolidierung nutzen
  • Strategie dazu: Nachkauflimits bei aussichtsreichen Werten, Stopps bei ausgereizten Titeln, Neukauf bei RWE
Leseprobe Jetzt kaufen (3,95 EUR)

Wellenreiter-Frühausgabe

Anbieter: Wellenreiter-Invest
Erscheint: wöchentlich / Montag, unbestimmt
Region: Deutschland, USA
Bereich: Aktien, Anleihen, Rohstoffe, Devisen

Robert Rethfeld betreibt gemeinsam mit Alexander Hirsekorn die Website Wellenreiter-Invest, eine Onlinepublikation für wirtschaftliche, finanzielle und gesellschaftliche Entwicklungen. Hauptprodukt ist ein handelstäglich vor Börsenbeginn (ca. 8:00h) für Abonnenten erscheinender Börsenbrief („Wellenreiter-Frühausgabe“) Der Börsenbrief ist auf grafische Anschaulichkeit und Erläuterung bedacht. Er konzentriert sich auf die Abhängigkeiten der Märkte, auf Verlaufsvergleiche und Saisonalität, auf zeitliche Muster sowie auf die Positionierung des Smart Money, die mit eigenen Indikatoren gemessen wird. Montags ist zusätzlich der Commitment of Traders-Report von Alexander Hirsekorn mit Einschätzung der Aktien-, Anleihen-, Währungs- und Rohstoffmärkte enthalten. Ebenfalls Bestandteil unseres Angebots ist unser Abonnentenraum mit den folgenden – meist grafischen - Inhalten: Marktstrukturdaten, Saisonalitäten, Commitment of Traders-Daten und Charts, Verlaufsvergleiche, Relative-Stärke-Muster, Dekadenverläufe, Musterdepot, internationale Aktienmärkte. Wir veröffentlichen Einzelstudien (Jahresprognosen, Rohstoffstudien), die im Abonnementspreis enthalten sind.

Letzte Ausgabe: Wellenreiter vom 24.07.2017

  • Aktien: Märkte nähern sich zyklischem Hochpunkt
  • Anleihen: US-Rendite mit Schwächen
  • US-Dollar: US-Dollar-Index auf Unterstützung
  • Erdöl (Crude): Retest der 42-Dollar-Marke
  • Edelmetalle: Gold in Euro auf wichtiger Unterstützung
Leseprobe Jetzt kaufen (7,90 EUR)

HOT STOCKS EUROPE

Anbieter: Börse Inside Verlag AG
Erscheint: 2x im Monat / Montag
Region: Europa
Bereich: Aktien

Spektakuläre Gewinne mit den heißesten Aktien Europas! • Eines der erfolgreichsten Musterdepot Deutschlands der vergangenen Jahre • Exklusiv-Storys von den europäischen Börsen • Messerscharfe Kauf- und Verkaufsempfehlungen • Kompakt auf 8 Seiten alle 14 Tage HOT STOCKS EUROPE ist einer der erfolgreichsten Börsenbriefe Deutschlands! In der Ranking-Tabelle des Börseninformationsdienstes Börsenwelt belegen wir nunmehr konstant seit Jahren einen der vorderen Spitzenplätze! Unser Musterdepot 2003 konnten wir mit einem Plus von sage und schreibe 81% abschließen, in 2004 betrug der Zuwachs sagenhafte 69%, vergangenes Jahr satte 80% ! Wie man regelmäßig eine solche Traumperformance erzielen kann? Mit bestens recherchierten und ausgewählten Spezialtiteln der zweiten und dritten Reihe! Wie kommt es immer wieder zu solchen Kursexplosionen? Nun, noch im Zuge der High-Tech-Krise und dem Platzen der Spekulationsblase 2000/2001 wurden zahlreiche Werte an den europäischen Wachstumsmärkten völlig undifferenziert verkauft. Ein Blick hinter die großen Blue-Chips in den Hauptindizes der wichtigsten Märkte bringt daher immer wieder spannende Titel hervor, die momentan mit einem KGV von 3 oder einer Dividendenrendite von bis zu 15% bewertet werden. Oftmals haben diese Unternehmen in den vergangenen Monaten einen spektakulären Turn-Around hingelegt, oder der Kurs konnte den kräftigen Steigerungen bei Umsatz und Gewinn einfach nicht folgen oder die Aktie wurde vom Markt bislang einfach vergessen. Doch eines haben diese Werte alle gemeinsam: Sobald ein Titel vom Markt entdeckt wird, ist eine völlige Neubewertung unumgänglich – Kursverdopplungen oder selbst –vervielfachungen sind dann kein Seltenheit! HOT STOCKS EUROPE stellt Ihnen Ausgabe für Ausgabe diese Aktien ausführlich vor und gibt ihnen klare Dispositionsvorschläge an die Hand, noch bevor die breite Masse auf diese unterbewerteten Titel aufmerksam wird!

Letzte Ausgabe: Hot Stocks Europe Nr. 15 vom 24.07.2017

  • Positive Analystenkommentare gab es im Berichtszeitraum auch zu UNITED INTERNET – die Deutsche Bank hat das Kursziel deutlich auf EUR 64 angehoben!
  • Nach einem neuen Analystenresearch ist der Aktienkurs von SNP SCHNEIDER-NEUREITHER zuletzt kräftig unter Druck gekommen!
  • Mit FERRARI fahren Sie seit Monaten buchstäblich auf der Überholspur!
Leseprobe Jetzt kaufen (14,70 EUR)

EMERGING MARKETS INVESTOR

Anbieter: Börse Inside Verlag AG
Erscheint: 2x im Monat / Montag
Region: Welt
Bereich: Aktien

Die Emerging Markets eröffnen Investoren geradezu unglaubliche Anlagechancen! Hier finden Sie noch Aktien, die mit einem KGV von 1,5 und einer Dividendenrendite von 25% bewertet werden - und bequem an deutschen Börsen gekauft werden können! Der EMERGING MARKETS INVESTOR liefert seit 12 Jahren die anerkannt besten Anlageinformationen für die wachstumsstärksten Länder der Welt. Über 10.000 Leser machen den EMERGING MARKETS INVESTOR zur Nr. 1 auf seinem Gebiet. Eine nach Ländern geordnete Dispositionsliste sowie ein für Abonnenten 1:1 nachvollziehbares Musterdepot runden den EMERGING MARKETS INVESTOR ab! Das Musterdepot des EMERGING MARKETS INVESTOR schlägt seit Jahren regelmäßig den MSCI Emerging Markets Index! Setzen Sie jetzt auf die billigsten Börsen der Welt!

Letzte Ausgabe: EMERGING MARKETS INVESTOR Nr. 15 vom 24.07.2017

  • Es ist wieder soweit: Auch bei den in New York gehandelten chinesischen Internetwerten steht die Q2-Berichtssaison unmittelbar bevor!
  • Egal, wie schwierig es in den letzten Jahren am Solarmarkt war, JINKO SOLAR hat immer Gewinne ge-schrieben!
  • SUNAC vermeldete im Berichtszeitraum einen der spektakulärsten Immobilien-Deals, die China je gesehen hat!
Leseprobe Jetzt kaufen (14,70 EUR)

Seite:
Werbung

Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclubschliessen

Webinare "Best-of Investing & Trading"

In drei spannenden Webinaren geben wir
einen Einblick in die aktuellen Depots erfolgreicher Wall Street Investoren: von Ackman über Buffett bis zu Tom Russo. Seien Sie gespannt, was Sie von den Größten der Branche lernen können.

Jetzt kostenlos Mitglied werden
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Deutsche Autobauer unter Kartellverdacht. Das belastet die Aktienkurse. Sind in der heutigen Zeit Wirtschaftsethik und Unternehmensgewinne bzw. Kursgewinne noch vereinbar?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen