DAX ®12.993,73-0,41%TecDAX ®2.512,37+0,25%Dow Jones23.358,24-0,43%NASDAQ 1006.314,51-0,39%
finanztreff.de

DEUTSCHE BANK AG FLR-NACHR.ANL.V.14(22/UNB.) - Chartanalyse

103,38 +0,61%
Börse: STU Zeit: 17:49:21 WKN:DB7XHP ISIN:DE000DB7XHP3 Symbol:ZZVD Gattung:Zinspapier Typ:Unternehmensanleihe

Werbung

Chart - 6 Monat - DT.BANK ANL.14/UNBEFR.

Börsenplatz: Letzter Handel:17:49:21 Umsatz:72,5Mio Volumen:700,0Tsd Trades:21

Letzter Handel um 17:49:21 am Börsenplatz Stuttgart (0,0 Stück)
Börsenplatz mit dem größten Handelsvolumen (700,0Tsd): Stuttgart
Chart wird aktualisiert... ausblenden
Charttyp:
Aggregation:
Darstellung:






Chart wird aktualisiert... ausblenden
Benchmark Freie Auswahl
Vergleich hinzufügen: oder Wertpapier suchen
Chart wird aktualisiert... ausblenden
Kursdaten
Durchschnitt 1: Tage speichern
Durchschnitt 2: Tage speichern
Umsatz-/Volumendaten
Durchschnitt 1: Tage speichern
Durchschnitt 2: Tage speichern

Chart wird aktualisiert... ausblenden
Indikator 1:
Indikator 2:
Indikator 3:
Indikator 4:




Chart wird aktualisiert... ausblenden
Chart: DEUTSCHE BANK AG FLR-NACHR.ANL.V.14(22/UNB.) (WKN: DB7XHP, ISIN: DE000DB7XHP3)
Aktuelle Ansicht speichern

Umsätze - DEUTSCHE BANK AG FLR-NACHR.ANL.V.14(22/UNB.)

Umsatzchart: DEUTSCHE BANK AG FLR-NACHR.ANL.V.14(22/UNB.) (WKN: DB7XHP, ISIN: DE000DB7XHP3)
Werbung
Das ATB Tagesgeldkonto - Transparenz für Ihr Geld |Kostengünstig mit EUWAX Gold II investieren. |Baufinanzierung bei der Degussa Bank
Jetzt Wünsche erfüllen mit dem PrivatKredit der Degussa Bank.
Werbung

Werbung
schliessen
Börse Stuttgart Anlegerclubschliessen
Börse Stuttgart

Payment-Trend:

Der Vormarsch von digitalen Zahlungsabwicklern
Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, warum vor allem asiatische Unternehmen eine wichtige Rolle spielen und welche Aktien vom mobilen Bezahlen profitieren könnten.

Jetzt kostenlos Mitglied werden
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Der Chef der Oesterreichischen Nationalbank, Ewald Nowotny, geht davon aus, dass die EZB ihre Leitzinsen nicht vor 2019 erhöhen wird. Sind Sie auch davon überzeugt?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen