DAX ®10.694,30-0,41%TecDAX ®1.496,59+0,58%S&P FUTURE1.988,40-1,36%NASDAQ FUT4.141,25-1,02%
LYNX Broker
finanztreff.de

Topthemen - Die wichtigsten Finanznachrichten im Überblick

Flugbegleiter stimmen Arbeitskämpfen bei Airlines zu

11:01 Frankfurt/Main (dpa) - In der deutschen Luftfahrtindustrie sind weitere Arbeitskämpfe näher gerückt. Nach den Lufthansa-Piloten der Vereinigung Cockpit haben nun auch die in der Gewerkschaft Ufo organisierten Flugbegleiter in einer Urabstimmung prinzipiell grünes Licht für Streiks gegeben. ...mehr

Minister: Erste Regeln für selbstfahrende Autos bis Herbst

10:08 Berlin (dpa) - Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt will bis Herbstbeginn erste rechtliche Herausforderungen für den Betrieb von selbstfahrenden Autos klären. ...mehr

Airbag-Probleme: Mehr als zwei Millionen Autos zurückgerufen

31.01. Washington (dpa) - Die Autohersteller Honda, Toyota und Chrysler müssen wegen möglicher Airbag-Probleme in den USA mehr als zwei Millionen Fahrzeuge in die Werkstätten zurückrufen. ...mehr

Burger-Kette Shake Shack erobert die Börse im Sturm

31.01. New York (dpa) - Während der Fastfood-Primus McDonald's mit Problemen kämpft, ist der kleinen New Yorker Burgerkette Shake Shack ein beeindruckendes Börsendebüt gelungen. Zum Handelsschluss am Freitag schoss der Kurs um über 118 Prozent auf 45,90 Dollar hoch. ...mehr

Bankier: EZB-Geldflut verschärft Gefahr von Preisblasen

31.01. Frankfurt/Main (dpa) - Die neue Flut billigen EZB-Geldes verschärft nach Einschätzung des Privatbankiers Emmerich Müller vom Frankfurter Bankhaus Metzler die Gefahr von Übertreibungen an den Finanzmärkten. ...mehr

Griechenland-Sorgen verhindern neuen Dax-Rekord

30.01. Frankfurt/Main (dpa) - Der eskalierende Konflikt zwischen Griechenland und der Eurogruppe hat den Dax ausgebremst. Zum Handelsstart schrammte der deutsche Leitindex noch haarscharf an einem neuen Rekordhoch vorbei, bevor es abwärts ging. ...mehr

Aussetzung für Transit-Lkw heizt Streit um Mindestlohn an

30.01. Berlin (dpa) - Der deutsche Mindestlohn verärgert Spediteure in der EU - er gilt auch für ausländische Lkw-Fahrer. Nun lenkt Berlin ein und stoppt vorerst einen Teil der Regeln. Das befeuert innenpolitischen Streit. ...mehr

US-Wirtschaft drosselt Tempo

30.01. Washington (dpa) - Die US-Wirtschaft hat sich nach einem fulminanten Halbjahr wieder deutlich abgeflaut. Im vierten Quartal letzten Jahres legte das Bruttoinlandsprodukt (BIP) aufs Jahr gerechnet um 2,6 Prozent zu, wie das Handelsministerium in Washington in einer ersten Schätzung mitteilte. ...mehr

Russlands Notenbank senkt Leitzins überraschend

30.01. Moskau (dpa) - Trotz des massiven Rubelverfalls der vergangenen Monate hat die russische Zentralbank den Leitzins überraschend um 2 Prozentpunkte auf 15 Prozent gesenkt. ...mehr

Gewerkschaft: Vorerst kein Warnstreik bei der Bahn

30.01. Berlin (dpa) - Bahnkunden müssen vorerst keinen Warnstreik befürchten. Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) nahm ihre Drohung zurück. Die Bahn hatte zuvor kurz vor Ablauf eines Ultimatums einen Vorschuss für die Beschäftigten angekündigt. ...mehr

Verbraucherpreise in Euroländern sinken noch schneller

30.01. Luxemburg (dpa) - Der Ölpreis-Absturz lässt die Verbraucherpreise in den Euroländern noch schneller sinken. Im Januar lag das Preisniveau um 0,6 Prozent niedriger als im Vorjahresmonat, teilte das Statistikamt Eurostat in Luxemburg mit. ...mehr

Eon zieht wegen Gorleben-Aus vor das Verfassungsgericht

30.01. Karlsruhe (dpa) - Der Atomkonzern Eon hat Verfassungsbeschwerde gegen das Ende des Zwischenlagers Gorleben eingelegt. Ein Sprecher des höchsten deutschen Gerichts bestätigte einen Bericht der «Süddeutschen Zeitung». ...mehr

Bosch will Internet-Vernetzung weiter vorantreiben

30.01. Stuttgart (dpa) - Nach deutlichen Zuwächsen im vergangenen Jahr will der Technikkonzern Bosch sich auch 2015 weiter steigern. Helfen sollen dabei unter anderem sprechende Rollläden und Waschmaschinen. ...mehr

Konsumlust hält Einzelhandel auf Kurs

30.01. Berlin/Wiesbaden (dpa) - Nach dem robusten Aufschwung 2014 erwartet der deutsche Einzelhandel in diesem Jahr ein ähnliches Wachstumstempo. Der Handelsverband Deutschland (HDE) rechnet 2015 mit 1,5 Prozent mehr Umsatz. Das wäre das sechste Plus in Folge. ...mehr

Amazon verzückt Börse auch mit gesunkenem Gewinn

30.01. Seattle (dpa) - Amazon hat im vergangenen Weihnachtsgeschäft zwar weniger verdient, die Börsianer aber trotzdem begeistert. Der Gewinn des weltgrößten Online-Einzelhändlers sank im Jahresvergleich um gut zehn Prozent auf 214 Millionen Dollar. ...mehr

Arbeitslosigkeit in Euroländern auf Zwei-Jahres-Tief

30.01. Luxemburg (dpa) - Die Arbeitslosigkeit in den Euroländern ist auf den niedrigsten Stand seit mehr als zwei Jahren gefallen. Die Spanne zwischen den Staaten ist aber groß: Während Deutschland von allen 28 EU-Staaten am besten dasteht, ist die Lage in Griechenland weiter düster. ...mehr

ThyssenKrupp Chef: Sind noch nicht über den Berg

30.01. Bochum/Essen (dpa) - Trotz der Rückkehr in die Gewinnzone sieht Vorstandschef Heinrich Hiesinger den Industriekonzern ThyssenKrupp nicht am Ziel. «Die Wende ist noch nicht geschafft», sagte der Manager bei der Hauptversammlung in Bochum. ...mehr

Schäuble Richtung Athen: Lassen uns nicht erpressen

30.01. Berlin (dpa) - Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat die neue griechische Regierung vor Erpressungsversuchen im Ringen um Erleichterungen beim Schuldenabbau gewarnt. Regeln müssten eingehalten werden. ...mehr

GfK: Discounter haben 2014 in Deutschland an Boden verloren

30.01. Nürnberg (dpa) - Aldi, Lidl und Co. haben nach einer Studie der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) im vergangenen Jahr gegenüber den Supermarktketten wie Edeka oder Rewe spürbar an Boden verloren. ...mehr

Lufthansa: Schlichtung für Kabinenpersonal kommt nicht voran

30.01. Frankfurt/Main (dpa) - Die geplante Schlichtung im Tarifkonflikt von rund 19 000 Flugbegleitern der Lufthansa kommt nicht voran. Das Unternehmen und die Kabinen-Gewerkschaft Ufo haben sich noch nicht auf einen Schlichter geeinigt, wie beide Seiten auf Nachfrage erklärten. ...mehr

Burger-King: Investor wirbt um Vertrauen für sein Konzept

30.01. München (dpa) - Die Zukunft von 89 Filialen der Fast-Food-Kette Burger King mit 3000 Mitarbeitern bleibt auch nach der Rücknahme des Insolvenzantrags ungewiss. Der Eigentümer für die betroffenen Filialen, der russische Investor Alexander Kolobov, warb um Vertrauen für sein Konzept. ...mehr

ADAC findet IT-Sicherheitslücke bei BMW-Fahrzeugen

30.01. München (dpa) - Vernetzte Autos sind bei BMW keine Zukunftsmusik. Die Münchner Nobelmarke bietet seit langem das System ConnectedDrive. Nun hat der ADAC eine Sicherheitslücke entdeckt: Die Autos ließen sich per Mobilfunk öffnen. Der Hersteller hat bereits reagiert. ...mehr

Google verdient Milliarden aber bleibt unter den Erwartungen

30.01. Mountain View (dpa) - Bei Google sprudeln die Gewinne: 4,8 Milliarden Dollar (4,2 Mrd. Euro) verdiente der Internetkonzern im vierten Quartal. Das war ein Plus von 41 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. ...mehr

IG Metall setzt Warnstreiks fort

30.01. Frankfurt/Main (dpa) - Nach einer ersten Welle setzt die IG Metall ihre Warnstreiks in der Metall- und Elektroindustrie fort. Die Gewerkschaft hat weitere Aktionen bei etlichen Unternehmen im ganzen Bundesgebiet angekündigt. ...mehr

Bierabsatz in Deutschland erstmals seit 2006 wieder gestiegen

30.01. Wiesbaden (dpa) - Die deutschen Brauer haben im vergangenen Jahr erstmals seit 2006 wieder mehr Bier abgesetzt als im Jahr zuvor. Die höhere Nachfrage sowohl im Inland (+0,4 Prozent) als auch beim Export (+4,4 Prozent) führte zu einer Steigerung der Gesamtmenge um 1 Prozent. ...mehr

weitere Topthemen aktuelle Termine

Neueste Nachrichten von den Finanzmärkten

weitere aktuelle Meldungen
QuickChart QuickNews

Marktberichte zu wichtigen Assetklassen weltweit

Ratsmitglied: EZB-Geld für Griechenland an Programm geknüpft

31.01.2015 - 14:29 Von Juhana Rossi HELSINKI--Die Europäische Zentralbank (EZB) wird ihre Geldvergabe an griechische Banken einstellen, sollte es kein Abkommen geben, wonach das Hilfsprogramm in Kraft bleibt. Die griechische Regierung will Maßnahmen, die im Rahmen der 240 Milliarden Euro schweren Rettungspakete getroffen wurden - von... ...mehr

Dänemark setzt Emission von Staatsanleihen aus

31.01.2015 - 13:43 Von Charles Duxbury Dänemark hat die Emission von Staatsanleihen ausgesetzt, um den Druck auf die Währungskoppelung zwischen Krone und Euro abzumildern. Das Finanzministerium unternahm diesen Schritt am Freitag auf Rat der Notenbank. Die Maßnahme soll ausländische Anleger von Investments in dänische Staatstitel abschrecken und... ...mehr

Unionspolitiker drohen Griechenland mit Hilfestopp

31.01.2015 - 11:41 Nachdem Griechenland angekündigt hat, künftig nicht mehr mit den Kontrolleuren der internationalen Geldgeber-Troika zusammenzuarbeiten, plädiert der Chefhaushälter der Unions-Bundestagsfraktion, Norbert Barthle (CDU), dafür, notfalls drastische Konsequenzen zu ziehen. "Es gibt klare Regelungen und bei uns gesetzliche... ...mehr

weitere Marktberichte

Wirtschaftsnachrichten - News zu Wirtschaft, Politik & Zentralbanken

Nato baut dauerhafte Präsenz in sechs östlichen Staaten auf

01.02.2015 - 12:11 Die Nato will in Estland, Lettland, Litauen, Polen, Rumänien und Bulgarien eine dauerhafte militärische Präsenz aufbauen. Das berichtet die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung unter Berufung auf Nato-Quellen. Gemäß dem Bericht soll in jedem der sechs Staaten eine sogenannte "Nato Force Integration Unit" entstehen, eine... ...mehr

Dobrindt will Regeln für selbstfahrende Autos bis September

01.02.2015 - 11:05 Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) will bis September verkehrsrechtliche Grundregeln für selbstfahrende Autos präsentieren. "Bis zur Internationalen Automobilausstellung im September werden wir erste Eckpunkte vorlegen, mit denen wir dem automatisierten Fahren in Deutschland weitere Dynamik verleihen", sagte... ...mehr

Verkehrsminister: Erste Grundregeln für selbstfahrende Autos bis September

01.02.2015 - 10:09 BERLIN (dpa-AFX) - Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt will bis Herbstbeginn erste rechtliche Herausforderungen für den Betrieb von selbstfahrenden Autos klären. "Bis zur Internationalen Automobilausstellung im September werden wir erste Eckpunkte vorlegen, mit denen wir dem automatisierten Fahren in Deutschland weitere... ...mehr

weitere Meldungen zu Wirtschaft & Politik

Neueste Videos zu Marktanalysen & Unternehmen

zur Mediathek

Unternehmensnachrichten

Dobrindt will Regeln für selbstfahrende Autos bis September

01.02.2015 - 11:05 Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) will bis September verkehrsrechtliche Grundregeln für selbstfahrende Autos präsentieren. "Bis zur Internationalen Automobilausstellung im September werden wir erste Eckpunkte vorlegen, mit denen wir dem automatisierten Fahren in Deutschland weitere Dynamik verleihen", sagte... ...mehr

Verkehrsminister: Erste Grundregeln für selbstfahrende Autos bis September

01.02.2015 - 10:09 BERLIN (dpa-AFX) - Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt will bis Herbstbeginn erste rechtliche Herausforderungen für den Betrieb von selbstfahrenden Autos klären. "Bis zur Internationalen Automobilausstellung im September werden wir erste Eckpunkte vorlegen, mit denen wir dem automatisierten Fahren in Deutschland weitere... ...mehr

Lautstarker Protest gegen Stromtrasse

01.02.2015 - 10:07 PEGNITZ (dpa-AFX) - Lautstark haben zahlreiche Menschen im oberfränkischen Pegnitz (Landkreis Bayreuth) gegen die geplante Stromtrasse von Sachsen-Anhalt nach Schwaben demonstriert. Nach Polizeischätzungen bekundeten etwa 2500 Teilnehmer mit Trillerpfeifen und Trommeln am Samstagabend ihren Unmut über die Pläne des Bundes und... ...mehr

weitere Unternehmensmeldungen

Themen Specials

Themen im Fokus

Welche Trends und Entwicklungen prägen künftig Wirtschaft und Börsen? Das und vieles mehr verrät Ihnen die DWS-Themenwelt.

zum Special
zu den Specials

Technische Analysen

APPLE (Intraday) – Nach den Zahlen stark

30.01.2015 - 19:38 Apple Inc. - WKN: 865985 - ISIN: US0378331005 - Kurs: 119,56 $ (NASDAQ) Die Quartszahlen fielen besser als erwartet aus. Da Apple zu den Unternehmen gehört, die einen hohe Gewinnmarge durchsetzen können, wird die Firmenkasse durch das Rekordquartal weiter deutlich aufgepolstert. Dies dürfte auch mittelfristig den Aktienkurs... ...mehr

REGENERON PHARMA - Die Aktie befindet sich in Lauerstellung

30.01.2015 - 18:41 Regeneron Pharmaceuticals Inc. - WKN: 881535 - ISIN: US75886F1075 - Kurs: 420,00 $ (NASDAQ) Wie man sieht, zeichnet sich an einem Tag der überwiegenden Verluste auch die Aktie von Regeneron-Pharmaceuticals durch eine positive Performance aus. Wenn auch nicht mehr heute, so wäre ein Tageschlusskurs oberhalb des heutigen Hochs... ...mehr

Im Fokus: Daimler

30.01.2015 - 11:30 Der Automobilhersteller Daimler meldet bereits für die ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2014 Rekorde. Viele Experten gehen davon aus, dass der Stuttgarter Automobilbauer auch im Schlussquartal auf der Erfolgsspur geblieben ist. ...mehr

weitere technische Analysen

Marktanalysen & Kommentare

Apple hat es wieder einmal geschafft

Apple hat es wieder einmal geschafft

30.01.2015 - 10:49 Erneut wurden die schon hohen Erwartungen des Marktes von Apple noch übertroffen. Viele Investoren fragen sich jetzt, was noch möglich ist, wenn es der Konzern mit dem Apfel im Logo auch schafft mit der Produktion der hohen Nachfrage nach dem iPhone 6 und dem iPhone 6 Plus dauerhaft nachzukommen. ...mehr

Öl-Spekulation: Lösen Produkte mit fester Laufzeit alle Probleme?

30.01.2015 - 09:00 Nachdem wir die unsägliche Rollproblematik von Rohöl-Produkten in den vergangenen Tagen ausführlich erläutert haben, wollen wir uns zum Abschluss unserer Öl-Woche noch mit Produkten beschäftigen, bei denen Rollverluste kein Thema sind. Gegeben ist dies in der Regel bei Papieren mit einer festen Laufzeit. ...mehr

So wird es nicht gehen

30.01.2015 - 09:00 Ich möchte doch noch einmal auf das Phänomen „Pegida“ eingehen. Auch deswegen, weil dieses Thema zeigt, was für ein schwieriges und undankbares Feld die Demokratie im Medienzeitalter ist. Denn egal, wer wann was zu einem Thema sagt, es findet sich sofort ein anderer, der ihn dafür in der Luft zerreißt. ...mehr

weitere Kommentare

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Investmentecke

Die Anlagekolumne von Ralf Andreß und Thomas Koch

Exklusiv auf finanztreff.de besprechen Ralf Andreß und Thomas Koch täglich interessante Produkte und Anlagestrategien rund um den Derivatebereich.

Verfolgen Sie zusätzlich die Musterdepots von Ralf Andreß.

Öl-Spekulation: Lösen Produkte mit fester Laufzeit alle Probleme?

30.01. Nachdem wir die unsägliche Rollproblematik von Rohöl-Produkten in den vergangenen Tagen ausführlich erläutert haben, wollen wir uns zum Abschluss unserer Öl-Woche noch mit Produkten beschäftigen, bei denen Rollverluste kein Thema sind. Gegeben ist dies in der Regel bei Papieren mit einer festen Laufzeit. ...mehr
zur Investmentecke Ralf Andreß Musterdepots

Fundamentale Analysen

Zeit Aktie
Analyst
Urteil
30.01. CRH PLC
S&P CAPITAL IQ
neutral
30.01. WIRECARD
BANKHAUS LAMPE
positiv
30.01. QIAGEN
S&P CAPITAL IQ
neutral
30.01. Hamborner REIT A
BANKHAUS LAMPE
positiv
30.01. DAIMLER
BANKHAUS LAMPE
positiv
30.01. TOTAL
UBS
positiv
30.01. VINCI
UBS
positiv
30.01. DT. BANK
UBS
neutral
30.01. Sartorius VZ
DZ BANK
positiv
30.01. AIRBUS GROUP
UBS
positiv
zur Analysensuche

Aktuelle Umfrage

Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 06 - stehen?

Länderüberblick

zu Länder & Regionen

Termine der nächsten Tage

So Mo Di Mi Do Fr Sa
01 02 03 04 05 06 07
Keine Termine vorhanden
weitere Termine

DAX® Sentiment - realtime

So funktioniert's... powered by SentiTrade
Werbung
GOLD & Silber vor neuer RALLYE?! |DAX & Dow Handeln: 1 Punkt Spread |FreeTRADE- und FreeBUY-Aktion bis Ende März
+88% GEWINN mit EUR/USD?! |Bid & Ask Newsletter kostenlos lesen!
Werbung

Lesen Sie die Top Themen rund um die Finanzmärkte im
kostenlosen Bid & Ask Newsletter der Börse Stuttgart.

Neue Ausgabe hier lesen!