DAX ®13.268,56+0,53%TecDAX ®2.957,86+1,01%S&P FUTURE3.090,40+0,10%Nasdaq 100 Future8.261,75+0,15%
finanztreff.de

1,0 Prozent Zinsen - aber nur bedingt

| Quelle: BIALLO | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Tagesgeld



Nachdem die Postbank zum 1. Oktober 2019 mit einer deutlichen Gebührenerhöhung für Negativschlagzeilen sorgte, folgt jetzt eine erfreuliche Nachricht für Tagesgeld-Sparer. Wer ab sofort ein neues Girokonto abschließt, bekommt für sechs Monate überdurchschnittliche 1,0 Prozent Tagesgeldzinsen. Der Bonuszins gilt für Anlagen bis 20.000 Euro. Die Aktion läuft noch bis zum 31. Dezember 2019.



Wichtig:
Das Girokonto muss als Gehaltskonto geführt werden, außerdem muss das sogenannte Arbeitgeberanschreiben vorgelegt werden. Das ist eine Bescheinigung darüber, dass Verbraucher das neu eröffnete Konto künftig als ihr Gehaltskonto nutzen.



Girokonten meist kostenpflichtig



Allerdings gibt es einen kleinen Haken: Die Postbank bietet aktuell vier verschiedene Kontomodelle an, wobei nur eines davon – das Jugendkonto "Giro start direkt" – bedingungslos kostenlos ist. Das Online-Konto "Giro direkt" kostet monatlich 1,90 Euro, das Filialkonto "Giro plus" 4,90 Euro im Monat. Das Premiumkontomodell "Giro extra plus" kostet nur dann keine monatliche Grundgebühr, wenn Kunden einen Geldeingang von mindestens 3.000 Euro im Monat vorweisen können. Ansonsten werden 10,90 Euro im Monat fällig.



Höhere Zinsen durch häufigen Kontowechsel




Laut Biallo-Tagesgeld-Index liegen die Durchschnittszinsen beim Tagesgeld derzeit bei mageren 0,13 Prozent pro Jahr. Wer in diesem Zinsumfeld das Maximum herausholen möchte, muss auf das sogenannte "Zins-Hopping" setzen. Dabei wechseln Anleger von Anbieter zu Anbieter und stauben jeweils den Neukunden-Zins ab.



Allerdings sind die Banken, welche einen solchen Zinsaufschlag für Tagesgeld-Neukunden offerieren, mittlerweile extrem selten geworden. So bietet zum Betrachtungszeitpunkt beispielsweise die PSA Direktbank 0,70 Prozent bis zum 4. Februar 2020 garantiert. Die Renault Bank Direkt hat 0,50 Prozent für drei Monate im Angebot.



Mehr Rendite mit Festgeld



Wer sein Erspartes für einen gewissen Zeitraum fest anlegen möchte, der sollte sich Festgeld-Angebote genauer ansehen. So bietet aktuell die Klarna Bank für zwölf Monate 1,02 Prozent, die Crédit Agricole 1,01 Prozent und die Privatbank 1891 0,75 Prozent. Zum Vergleich: Laut Biallo-Index liegen die durchschnittlichen Festgeldzinsen bei einer Laufzeit von zwölf Monaten aktuell bei gerade einmal 0,26 Prozent.




Geldanlage-Vergleich: Diese Zinsen gibt es derzeit bei Tagesgeld, Festgeld und Sparbriefen.



Quelle: Biallo & Team GmbH
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Zinsen & Konditionenvergleiche

Tagesgeldvergleich

Entdecken Sie die besten Tagesgeld-Angebote (Zinssätze für Tagesgeld) und Tagesgeldkonditionen in- und ausländischer Banken mit reduzierter Anlagesicherheit.

Festgeldvergleich

Mit dem Festgeldvergleich finden Sie die attraktivsten Festgeldangebote diverser Banken für unterschiedliche Anlagezeiträume.

Sparbriefe

Entdecken Sie die Top-Anbieter für langfristige Geldanlagen und die passenden Sparbriefe, sortiert nach Art der Zinsverwendung.

Zum Vergleich für Tagesgeld,
Festgeld und Sparbriefe

Altersvorsorge & Krankenversicherungen

Nehmen Sie Ihre Altersvorsorge in die eigene Hand! Stocken Sie Ihre Rente und Krankenversicherung mit auf Ihre Bedürfnisse angepassten Angeboten auf.

Sofort Rente

Die private Sofortrente als ein Weg der privaten Altersvorsorge zahlt, unmittelbar nachdem der Kunde eine größere Summe eingezahlt hat, eine lebenslange Rente aus.

Rürup-Rente

Gut 1,3 Millionen Bundesbürger nutzen die Rürup-Rente zum Aufbau einer privaten Altersvorsorge. Begünstigte profitieren von hohen Steuernachlässen während der Ansparphase.

Riester-Rente

Fonds-FinderDie Riester Rente ist eine privat finanzierte Rente mit staatlicher Zulage, die auf Walter Riester zurückgeht, den ehemaligen Bundesminister für Arbeit und Sozialordnung.

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
In Österreich will es Sebastian Kurz und seine ÖVP nun doch mit den Grünen probieren? Halten Sie das für eine gute Idee?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen