DAX ®13.221,64+0,57%TecDAX ®3.040,06+0,46%Dow Jones28.132,05+0,79%NASDAQ 1008.466,89+0,77%
finanztreff.de

163 Länder bei UN-Konferenz zum freien Internet in Berlin

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
BERLIN (Dow Jones)Deutschland ist in der kommenden Woche erstmals Gastgeber des wichtigsten Digital-Treffens der Vereinten Nationen. Beim einwöchigen Internet Governance Forum (IGF) werden rund 5.000 Teilnehmer aus 163 der 174 UN-Staaten in Berlin erwartet, teilte die Sprecherin des Bundeswirtschaftsministeriums, Beate Baron, mit. Bei der Konferenz vom 25. bis 29. November tauschen sich die Beteiligten über gemeinsame Regeln im Internet aus. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und der Generalsekretär der Vereinten Nationen, Antonio Guterres, werden das IGF am Dienstag offiziell eröffnen.

Zuvor wird Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) am Montagmorgen um 10 Uhr - dem sogenannten Day Zero - eine Rede halten. Erwartet werden neben rund 30 Ministerinnen und Ministern auch Netzaktivisten und Erfinder wie der Begründer des World Wide Web, Sir Tim Berners Lee. Das Motto der diesjährigen Veranstaltung in Berlin lautet "One World, One Net, One Vision". Schwerpunktthemen sind nach Angaben des Ministeriums Data Governance, Sicherheit und die digitale Inklusion, aber auch Lösungen, mit denen ein globales, sicheres, freies und demokratisches Internet gestärkt werden kann.

Unter den Teilnehmern ist aber auch China, wie Ministeriumssprecherin Baron auf Nachfrage bestätigte. Das Land filtert und kontrolliert sein Internet rigoros. Das Projekt "Goldener Schild" soll dem Schutz vor unmoralischen oder kriminellen Inhalten dienen; gelöscht werden aber auch regimekritische oder bestimmte ausländische Informationen. Chinas Technologiekonzern Huawei steht wegen der staatlichen Überwachung auch beim Aufbau der 5G-Mobilfunktechnologie in der Kritik.

Kontakt zur Autorin: petra.sorge@wsj.com

DJG/pso/jhe

END) Dow Jones Newswires

November 22, 2019 11:00 ET ( 16:00 GMT)

Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Nachrichten

Quelle: Dow Jones Newswire Web
12.12. NACHBÖRSE/XDAX +0,3% auf 13.255 Punkte - Henkel 6% schwächer Henkel VZ 88,70 -5,76%
12.12. MÄRKTE USA/Trump-Tweet schickt Dow & Co auf Rekordjagd BOEING 315,60 +0,24%
12.12. PTA-Adhoc: ERWE Immobilien AG: ERWE Immobilien AG platziert Unternehmensanleihe ERWE IMMOB. AG INH O.N. 3,16 ±0,00%
12.12. IRW-PRESS: Sibanye Gold Limited: Sibanye-Stillwater: Transaktionen von Directors SIBANYE GOLD SPONS.ADR 8,60 +5,52%
12.12. DGAP-DD: Expedeon AG english EXPEDEON AG NA O.N. 1,79 +0,28%
12.12. DGAP-DD: Expedeon AG deutsch EXPEDEON AG NA O.N. 1,79 +0,28%
12.12. DGAP-PVR: SLM Solutions Group AG: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung SLM SOLUTIONS GRP AG 16,44 +0,24%
12.12. DGAP-PVR: SLM Solutions Group AG: Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German Securities Trading Act] with the objective of Europe-wide distribution SLM SOLUTIONS GRP AG 16,44 +0,24%
12.12. S&P senkt Daimler-Rating auf "A-" DAIMLER 49,70 +0,58%
12.12. DGAP-PVR: SLM Solutions Group AG: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung SLM SOLUTIONS GRP AG 16,44 +0,24%
Rubrik: Finanzmarkt
12.12. ROUNDUP: FAA weist Boeing zurecht - American Airlines streicht 737-Max-Flüge BOEING 315,60 +0,24%
12.12. GB-WAHL: SPD-Europapolitikerin Barley dämpft Hoffnung auf rasche Brexit-Lösung
12.12. GB-WAHL/ROUNDUP/Prognose: Konservative gewinnen Mehrheit im britischen Parlament
12.12. Berliner Abgeordnetenhaus beschließt Doppelhaushalt
12.12. ROUNDUP: EU verlängert Wirtschaftssanktionen gegen Russland
12.12. KORREKTUR: EU verlängert Wirtschaftssanktionen gegen Russland
12.12. GB-WAHL/Prognose: Konservative gewinnen Mehrheit im britischen Parlament
12.12. ROUNDUP/Kreise: Trump hat Einigung im Handelsstreit mit China unterzeichnet
12.12. EU-Gipfel: Weitere Verhandlungen über mehrjährigen Finanzrahmen
12.12. EU verlängert Wirtschaftssanktionen gegen Russland

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Was halten Sie von der geplanten Finanztransaktionssteuer?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen