DAX ®12.389,62+0,14%TecDAX ®2.895,31+0,54%Dow Jones27.036,84-0,27%NASDAQ 1007.848,81-0,51%
finanztreff.de

200 Millionen Euro für fünf Energiewende-Modellregionen

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
BERLIN (Dow Jones)Fünf Regionen erhalten für Projekte der Energiewende millionenschwere Fördergelder vom Bund. 200 Millionen Euro vergibt das Bundeswirtschaftsministerium im Rahmen des Programms "Schaufenster intelligente Energie - Digitale Agenda für die Energiewende" (SINTEG), wie das Ressort am Mittwoch mitteilte. Zusammen mit den Investitionen der beteiligten Unternehmen werde eine halbe Milliarde Euro in die Digitalisierung des Energiesektors investiert.

Gewinner sind die sogenannten Schaufenster "C/sells" in Baden-Württemberg, Bayern und Hessen mit dem Schwerpunkt Solarenergie, das "Designetz" in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Saarland für Sonnen- und Wind-Energie, das Projekt "Enera" in Niedersachsen, das die drei Schwerpunkte Netz, Markt und Daten adressiert, "NEW 4.0" in Schleswig-Holstein und Hamburg für 100 Prozent regenerative Energie sowie "WindNODE" in den ostdeutschen Bundesländern. Ziel ist hier eine effiziente Einbindung von erneuerbarer Erzeugung in einem System aus Strom-, Wärme- und Mobilitätssektor.

Wir brauchen neue innovative Ansätze, um hohe Anteile erneuerbarer Energien sicher und effizient in unser Energiesystem zu integrieren", erklärte Staatssekretär Andreas Feicht. Mit SINTEG werde die Möglichkeit geschaffen, neue Technologien, Verfahren und Geschäftsmodelle zu entwickeln und in der Realität zu testen. Es sei damit "ein Reallabor für die intelligente Energieversorgung der Zukunft", so Feicht.

Kontakt zur Autorin: petra.sorge@wsj.com

DJG/pso/mgo

END) Dow Jones Newswires

September 11, 2019 10:52 ET ( 14:52 GMT)

Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Nachrichten

Quelle: Dow Jones Newswire Web
19:07 DGAP-News: creditshelf Aktiengesellschaft unterzeichnet Unternehmenskaufvertrag zum Erwerb sämtlicher Geschäftsanteile an Valendo CREDITSHELF AG IA O.N. 63,00 -1,56%
19:07 PRESS RELEASE: creditshelf Aktiengesellschaft: CREDITSHELF AG IA O.N. 63,00 -1,56%
19:00 PRESS RELEASE: CPI PROPERTY GROUP - Acquisition of homes in Notting Hill CPI PROPERTY GRP EO-,10 0,710 ±0,000%
19:00 ÜBERBLICK am Abend/Konjunktur, Zentralbanken, Politik
18:42 DGAP-Adhoc: Korrektur der Veröffentlichung vom 18.09.2019, 17:44 Uhr CET/CEST - Gerry Weber International AG: Fünf von sechs Gläubigergruppen stimmen mit großer Mehrheit Insolvenzplan zu GERRY WEBER 0,045 +32,059%
18:40 Airbus zeigt mögliche Verstöße von Mitarbeitern bei Behörden an AIRBUS GROUP 122,86 +0,41%
18:30 Turkiye Garanti Bankasi A.S.: Distribution Results of Bank Bonds to Qualified Investors TUERKIYE GAR.BK ADR S 1 1,36 -4,16%
18:30 Turkiye Garanti Bankasi A.S.: TRFGRAN91926 ISIN-Redemption of the Debt Instrument TUERKIYE GAR.BK ADR S 1 1,36 -4,16%
18:30 Turkiye Garanti Bankasi A.S.: TRFGRAN91967 ISIN- Redemption of the Debt Instrument TUERKIYE GAR.BK ADR S 1 1,36 -4,16%
18:22 DGAP-Adhoc: BAUER Aktiengesellschaft: BAUER AG passt Prognose für das Jahresende an BAUER 19,18 -5,98%
Rubrik: Finanzmarkt
19:16 WDH/ROUNDUP: Bundesregierung verlängert Rüstungsexportstopp für Saudi-Arabien MTU AERO 241,10 -0,12%
19:13 ROUNDUP 2/Saudischer Militärsprecher: Angriffe kamen nicht aus dem Jemen
19:11 Gläubiger machen Weg für Sanierung von Gerry Weber frei GERRY WEBER 0,045 +32,059%
19:09 EU holt Russland und Ukraine zu Gasgesprächen an einen Tisch GAZPROM ADR SP./2 RL 5L 5 6,50 +0,03%
19:07 DGAP-News: creditshelf Aktiengesellschaft unterzeichnet Unternehmenskaufvertrag zum Erwerb sämtlicher Geschäftsanteile an Valendo (deutsch) CREDITSHELF AG IA O.N. 63,00 -1,56%
18:47 WDH/Nach Angriff in Saudi-Arabien: Vereinte Nationen schicken Experten
18:46 Bahn-Aufsichtsrat untersagt Beraterverträge mit Ex-Managern
18:46 BUSINESS WIRE: Sierra Metals kündigt Änderung und Ausweitung ihres aktuellen Aktienrückkaufprogramms (Normal Course Issuer Bid) auf 2.5 Millionen Aktien an
18:45 ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Zurückhaltung vor US-Zinsentscheid FRA40 5.624,78 +0,17%
18:42 DGAP-Adhoc: Korrektur der Veröffentlichung vom 18.09.2019, 17:44 Uhr CET/CEST - Gerry Weber International AG: Fünf von sechs Gläubigergruppen stimmen mit großer Mehrheit Insolvenzplan zu (deutsch) GERRY WEBER 0,045 +32,059%
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Die CDU-Chefin sagt der Bürokratie den Kampf an und möchte, dass es eine antragslose Auszahlung von Kinder- und Elterngeld erfolgt. Haben Sie das Gefühl, dass die Bürokratie in den letzten Jahren immer mehr zugenommen hat?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen