DAX ®11.144,87-0,89%TecDAX ®2.482,60-1,75%S&P FUTURE2.676,50-0,73%Nasdaq 100 Future6.607,00-0,97%
finanztreff.de

3 Gründe, warum FANG-Aktien wieder steigen werden

| Quelle: Motley Fool | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Für die vier, in den letzten Jahren zu Markt-Lieblingen geworden Technologie-Titanen, war es eine harte Woche. Aktien von Facebook (WKN: A1JWVX), Amazon.com (WKN: 906866), Netflix (WKN: 552484) und Google´s Mutter Alphabet (WKN: A14Y6F) (WKN: A14Y6H) – zusammen FANG-Aktien genannt – haben in der Feiertagswoche einen Schritt zurück gemacht. Facebook: minus 7,2 % Amazon: minus 3 % Netflix: minus 6,3 % Alphabet: minus 4,4 % Diese vier Aktien verloren durchschnittlich 5,2 %, was deutlich mehr ist als der 1 %-Rückgang des S&P 500-Index. Eine unter Finanzzeitschriften verbreitete Beobachtung ist, dass die Sektorrotation Schuld ist. Die Anleger trennen sich von den Aktien, die in den letzten Jahren glänzende Renditen erzielt haben. FANG ist aus der Mode gekommen, aber lasst uns einige der Gründe besprechen, warum der Ausverkauf letzte Woche übertrieben war. 1. FANG-Unternehmen bleiben so bedeutend wie eh und je Es gibt viele Dinge, die die FANG-Unternehmen belasten. Facebook musste vor dem Capitol Hill aussagen und erklärte, wie es böse Kräfte von der Beeinflussung der Zwischenwahlen im November abhalten wird. Alphabet wurde ebenfalls eingeladen, entschied aber, nicht teilzunehmen. Netflix geriet unter Druck, nachdem ein Analyst einige vielversprechende Wachstumsaussichten für einen Netflix-Rivalen präsentierte, der noch nicht einmal am Markt ist. Amazon hielt sich…

http://www.fool.de/2018/09/14/3-gruende-warum-fang-aktien-wieder-steigen-werden/?rss_use_excerpt=1
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
DS6V2L Amazon. WaveUnlimited L 1415.4913 (DBK) 7,213
DS8A4A Amazon. WaveUnlimited S 1859.0059 (DBK) 7,037
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

AMAZON
AMAZON - Performance (3 Monate) 1.297,00 -3,65%
EUR -49,11
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Fundamentale Analysen Urteil
12.11. NOMURA Positiv
09.11. MORGAN STANLEY Positiv
08.11. NOMURA Positiv
Nachrichten
07:43 Amazon: Kaufrausch?
07:05 ROUNDUP: Streit zwischen Amazon und Verdi beschäftigt Bundesarbeitsrichter
06:04 Bundesarbeitsgericht verhandelt über Streiks auf Amazon-Gelände
Werbung
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung
Werbung

Werbung
Börse Stuttgartschliessen
Börse Stuttgart

Wir machen Sie fit für die Börse!

Aktuelle Nachrichten, umfangreiche Hintergrundinformationen und essentielles Finanzwissen rund um das Thema Börse.

Jetzt kostenfrei anmelden!
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Amazon-Chef Jeff Bezos glaubt daran, dass Amazon früher oder später scheitern wird. Große Konzerne hätten tendenziell eine Lebenserwartung von etwas über 30 Jahren. Glauben Sie auch, dass es Amazon irgendwann nicht mehr geben wird?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen
schliessen