DAX ®12.747,96+0,91%TecDAX ®2.835,99+2,07%Dow Jones26.827,64+0,21%NASDAQ 1007.940,33+0,91%
finanztreff.de

6 Themen, die am Dienstag für Anleger wichtig sind

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 4 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Die Investoren an den Aktienmärkten bleiben vor den wichtigen Handelsgesprächen zwischen den USA und China verhalten optimistisch. So zeichnet sich für den DAX +0,91% am Dienstag zunächst eine Fortsetzung der Erholung ab. Vor Xetra-Start wurde der Leitindex 0,3 Prozent höher taxiert auf 12.135 Punkten. Konjunktursorgen hatten das Börsenbarometer Anfang Oktober noch zeitweilig unter die Marke von 12.000 Punkten gedrückt.

Damit könnte der DAX seine jüngste Erholung weiter fortsetzen. Die Anleger schienen zumindest eine Verschiebung weiterer Zollerhöhungen zu erwarten, sagte Analyst Stephen Innes vom Handelshaus Axi Trader. - Was heute die Kurse bewegen könnte.

Vorgaben aus den USA

Die Erholung an den US-Börsen scheint schon wieder vorbei zu sein. Nach zeitweisen Gewinnen schloss der Dow Jones Industrial +0,21% am Montag 0,4 Prozent tiefer bei 26.478 Punkten. Der marktbreite S&P 500 +0,20% sank um 0,45 Prozent auf 2.938 Punkte und der technologielastige Nasdaq 100 +0,91% verlor 0,4 Prozent auf 7.725 Zähler. Börsianer verwiesen vor der anstehenden Wiederaufnahme der amerikanisch-chinesischen Handelsgespräche auf Sorgen, dass China einem umfassenden Handelsabkommen mit den USA offenbar zunehmend zögerlich und widerwillig gegenüber stehe.

Vorgaben aus Fernost

Die Börsen Asiens haben am Dienstag Kursgewinne verzeichnet. In Japan schloss der Nikkei 225 nach einem verhaltenen Wochenstart um ein Prozent auf 21.587 Punkte zu. Auch in China verzeichneten die Aktienmärkte nach der jüngsten längeren Ruhepause infolge der Feierlichkeiten zum 70. Gründungstags des Staates Kursgewinne. Chinas CSI 300 legte am Dienstag um 1,1 Prozent zu. Hongkongs Hang Seng gewann 0,7 Prozent. Im Fokus stehen die Handelsgespräche zwischen den USA und China. Der Ausgang ist weiter ungewiss.

Unternehmens-News

Hierzulande stehen die Aktien von Qiagen -1,41% im Blick. Ein schwacher Umsatzausblick und der überraschende Abgang des Konzernchefs verstimmen die Anleger des Gendiagnostik-Spezialisten: Die Papiere knickten auf der Handelsplattform Tradegate im Vergleich zum Xetra-Schluss am Montag um rund 12 Prozent ein. Qiagen blickt wegen eines niedriger als gedachten Wachstums in China vorsichtiger auf das Umsatzwachstum im dritten Quartal. Zudem rechnet das Unternehmen mit Umbaukosten vor dem Hintergrund der strategischen Partnerschaft mit Illumina.

Für die im DAX notierten Papiere von Wirecard +5,00% hingegen ging es auf Tradegate um gut zwei Prozent nach oben. Der Zahlungsabwickler schraubte wie erwartet seine Mittelfristziele bei Umsatz und Gewinn nach oben. Dank eines beschleunigten eigenen Wachstums, der stärkeren Konzentration auf Großunternehmen und auch dank der Partnerschaft mit dem Technologiekonzern Softbank +2,59% rechnet das Unternehmen nun im Jahr 2025 mit mehr Umsatz und Gewinn als bisher. Wirecard präsentiert sich ab 19 Uhr deutscher Zeit auf dem New Yorker Kapitalmarkttag, der auf der IR-Seite von Wirecard übertragen wird.

Der Windanlagenbauer Nordex +2,97% erwartet ein Übernahmeangebot seines spanischen Großaktionärs Acciona +1,31%. Dieser beteiligte sich an einer Kapitalerhöhung des Hamburger Unternehmens, wie Nordex am Morgenn mitteilte. Der Anteil von Acciona dürfte so über 30 Prozent steigen. Bislang halten die Spanier 29,9 Prozent an Nordex. Die Aktie von Nordex sprang vorbörslich an und legte um sechs Prozent zu im Vergleich zum Schlusskurs am Montag.

Konjunkturdaten

In den USA ist das Volumen der Verbraucherkredite im August stärker gestiegen als erwartet. Im Vergleich zum Vormonat habe die Kreditvergabe um 17,9 Milliarden US-Dollar zugelegt, teilte die US-Notenbank Fed am Montag in Washington mit. Volkswirte hatten im Mittel einen Zuwachs um 15,0 Milliarden Dollar erwartet. Im Vormonat war das Kreditvolumen um revidiert 23,1 (vorläufig 23,3) Milliarden Dollar gestiegen.

Die deutsche Industrie hat sich im August nach dem den jüngsten Produktionsrückgang wieder gefangen. Die Gesamtherstellung sei im Monatsvergleich um 0,3 Prozent gestiegen, wie das Statistische Bundesamt am Morgen mitteilte. Zuvor war die Produktion in den Monaten Juli und Juni jeweils gesunken.

Die US-Erzeugerpreise für September erscheinen dann um 14.30 Uhr. Am Abend folgt in Denver eine Rede von Fed-Chef Jerome Powell.

Rede von IWF-Chefin

Die neue IWF-Chefin Kristalina Georgiewa wird sich ab 14 Uhr in Washington zur Lage der Weltwirtschaft äußern. Anlass ist das am 14. Oktober beginnende Herbsttreffen von IWF und Weltbank. Die Rede der Bulgarin könnte interessant sein, hat doch der IWF seine Wachstumsprognose in diesem Jahr bereits dreimal nach unten korrigiert.

Brexit-Streit

Auf der Suche nach einer Lösung im Brexit-Streit reist EU-Parlamentspräsident David Sassoli am Dienstag nach London zu Premierminister Boris Johnson. Am frühen Abend (18.15 Uhr MESZ) beraten die beiden Politiker, wie vor dem für Ende Oktober geplanten britischen EU-Austritt eine Einigung gefunden werden könnte. In London tagt zudem das britische Unterhaus zum letzten Mal, bevor es einige Tage in Zwangspause geht.

Mit Material von dpa-AFX

Schlagworte:
, , , , , , , , ,
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
Long  DC66SZ DAX ® Wave L 11760 2019/10 (DBK) 12,482
Short  DM4UXU DAX ® WaveXXL S 13440 (DBK) 13,371
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

DAX ®
DAX ® - Performance (3 Monate) 12.747,96 +0,91%
PKT +114,36
Porträt - Chart - Indexzusammensetzung
Tops Kurs %
WIRECARD 118,50 +6,14%
INFINEON 16,96 +4,10%
DT. BANK 7,30 +2,95%
SAP 118,74 +2,52%
LUFTHANSA 15,87 +2,29%
Flops
LINDE PLC EO 0,001 174,45 -0,80%
VONOVIA 47,52 -1,00%
BEIERSDORF 104,45 -1,23%
MTU AERO 238,80 -1,28%
DT. BÖRSE 139,70 -2,31%
Nachrichten
21.10. NACHBÖRSE (22:00)/XDAX +0,1% auf 12.756 Pkt - Sartorius fester SARTORIUS AG O.N. 163,00 +7,59%

21.10.
boerse.ARD.de
Wenn das mal gut geht APPLE 215,05 +1,18%
21.10. LATE BRIEFING - Unternehmen und Märkte -2- DAX ® 12.747,96 +0,91%

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Glauben Sie, dass der Brexittermin tatsächlich noch einmal verlegt wird?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen