DAX ®13.158,14-0,48%TecDAX ®3.005,29-0,49%Dow Jones27.786,93-0,53%NASDAQ 1008.275,84-0,75%
finanztreff.de

ABB und Keppel wollen autonomen Schiffsbetrieb entwickeln

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Von Kim Richters

LONDON (Dow Jones)Der Industriekonzern ABB hat einen Vertrag zur Entwicklung von Technik für autonome Schiffe mit der Keppel Offshore & Marine unterzeichnet. Im Rahmen dieses Projektes wollen ABB und Keppel einen 32 Meter langen Hafenschlepper mit digitalen Komponenten ausrüsten. Ziel ist es laut ABB, im Hafen von Singapur bis Ende 2020 den autonomen Schiffsbetrieb zu starten.

Der Geschäftsführer von ABB Marine & Ports, Juha Koskela, betonte, dass es nicht die Absicht sei, durch die Technologie die Besatzung vollständig zu ersetzen, sondern von nicht automatisierbaren Aufgaben zu befreien. Mit den Versuchen solle gezeigt werden, dass die Sicherheit und Effizienz von Schleppern durch den Einsatz digitaler Lösungen, die bereits für nahezu alle Arten von Schiffen verfügbar sind, verbessert werden könne, so ABB. Die Unternehmen äußerten sich nicht zu den finanziellen Einzelheiten des Auftrags.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/DJN/fks/mgo

END) Dow Jones Newswires

October 21, 2019 07:59 ET ( 11:59 GMT)

Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Elon Musk hat vor in der Nähe von Berlin eine Gigafabrik zu bauen. Ist das eher ein Segen für die Region und Deutschland oder eher eine Kampfansage an die deutschen Autobauer?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen