DAX ®12.616,80-0,92%TecDAX ®3.031,69-0,32%Dow Jones25.890,18-1,51%NASDAQ 10010.524,01-0,75%
finanztreff.de

ABB will mit Stromnetz-Erlösen in Kürze Aktienrückkauf starten

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
FRANKFURT (Dow Jones)ABB hat den vor anderthalb Jahren vereinbarten mehrheitlichen Verkauf seines Stromnetze-Geschäfts an den japanischen Hitachi-Konzern abgeschlossen. Den Nettoerlös aus der Transaktion von bis zu 7,8 Milliarden Dollar will der Schweizer Elektrotechnikkonzern wie geplant an seine Aktionäre ausschütten.

Nach Veröffentlichung der Halbjahresbilanz am 22. Juli soll zunächst ein Programm zum Rückkauf von 10 Prozent des Aktienkapitals gestartet werden, wie ABB mitteilte. Bis zur nächsten Hauptversammlung Ende März 2021 sollen rund 180 Millionen Aktien zurückgekauft sein. Anschließend will der Konzern sie einziehen.

Hitachi hat 80,1 Prozent der ABB-Sparte Power Grids übernommen. Binnen drei Jahren können die Schweizer auf Verlangen auch den Rest an Hitachi losschlagen.

Kontakt zum Autor: olaf.ridder@wsj.com

DJG/rio/brb

END) Dow Jones Newswires

July 01, 2020 06:12 ET ( 10:12 GMT)

Copyright (c) 2020 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Ab Mitte des nächsten Jahres sollen alle Kunststoff-Einwegprodukte aus den Regalen verschwinden. Sehen Sie da ein Problem?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen