DAX ®13.241,75+0,47%TecDAX ®2.998,92+0,73%Dow Jones28.004,89+0,80%NASDAQ 1008.315,52+0,70%
finanztreff.de

Adidas: Das stoppt den Aufschwung abrupt

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Der Sportartikel-Hersteller Adidas hat sein Gewinnwachstum im zweiten Quartal fortgesetzt. Der Nettogewinn aus dem fortgeführten Geschäft nahm um gut 10 Prozent auf 462 Millionen Euro zu, wie das Unternehmen am Donnerstag in Herzogenaurach mitteilte. Das Betriebsergebnis verbesserte sich um knapp 9 Prozent auf 643 Millionen Euro, was geringfügig unter den Erwartungen von Analysten lag. Der Umsatz stieg um 4,7 Prozent auf 5,5 Milliarden Euro, was im Rahmen der Marktprognosen lag. 

Die Aktien von Adidas -0,28% haben nach den Zahlen zum zweiten Quartal deutlich nachgegeben. Am Vormittag betrug das Minus zeitweise über zwei Prozent. Update: Am Nachmittag weiteten sich die Verluste aus. Einem Händler zufolge gab es wohl schlechte Neuigkeiten auf einer Telefonkonferenz für Analysten. 

Damit scheint der Höhenflug der Aktie, die seit Anfang Januar in der Spitze um über 50 Prozent zugelegt und Anfang August ein Rekordhoch erreicht hatte, zunächst zu Ende sein. Doch die Geschäftsaussichten sind weiterhin gut.

Während das Geschäft in Europa stagnierte, konnte die Region Nordamerika zulegen. Der wichtige chinesische Markt wuchs um 14 Prozent. Adidas kämpft noch mit den Folgen von Lieferengpässen vor allem in den USA. Zudem hatte der Sportartikel-Konzern ein Jahr zuvor von starken Geschäften im Rahmen der Fußballweltmeisterschaft in Russland profitiert. Die Jahresprognose bestätigte der Konzern, wobei das Management weiter davon ausgeht, dass sich das Umsatzwachstum in der zweiten Jahreshälfte beschleunigen wird.

Für die Kursverluste machte Analystin Julie Zhuang von der UBS am Morgen den lediglich bestätigten Ausblick des Sportartikelherstellers verantwortlich. Die Konsensschätzungen bewegten sich bereits am oberen Ende der Spanne, die das Unternehmen für 2019 genannt hatte, so dass die Bestätigung eine Enttäuschung sei. Die Zahlen für das zweite Quartal seien dagegen nicht schlecht gewesen. Die Bruttomarge habe die Erwartungen erneut übertroffen, während der operative Gewinn (Ebit) und das Umsatzwachstum sich im Rahmen ihrer Schätzungen bewegt hätten, so Zhuang.

Mit Material von dpa-AFX

Sechs-Monats-Chart Adidas (in Euro)
Schlagworte:
, , , , , ,
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
Long  DC4G8H ADIDAS WaveUnlimited L 230.7044 (DBK) 7,151
Short  DC4G8N ADIDAS WaveUnlimited S 301.2095 (DBK) 7,685
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Elon Musk hat vor in der Nähe von Berlin eine Gigafabrik zu bauen. Ist das eher ein Segen für die Region und Deutschland oder eher eine Kampfansage an die deutschen Autobauer?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen