DAX®13.299,60-0,62%TecDAX®3.090,22-0,83%S&P 500 I3.651,29-0,26%Nasdaq 10012.455,33+1,52%
finanztreff.de

Airbus: Diese Meldung hat es in sich

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Die Aktien von Airbus gehören am Donnerstag zu den schwächeren Titeln im MDAX. Der Grund für die Kursverluste: Die Meldung, dass Delta Air Lines offenbar die Auslieferung von mindestens 40 Maschinen verschieben will.

Die Fluglinie Delta Air Lines -1,64% wolle die Lieferung, die noch für dieses Jahr vorgesehen gewesen sei, über das Jahresende hinauszögern, schreibt die Nachrichtenagentur Bloomberg. So wolle Delta auf die angespannte Finanzlage in der Corona-Krise reagieren.

Gleichzeitig plant die Fluglinie dem Bericht zufolge, 750 Millionen US-Dollar durch einen so genannten Sale-Leaseback-Deal einzuspielen – indem der Konzern also Jets verkauft und sie dann wieder zurückmietet. Dabei geht es um neun Airbus-Maschinen.

Händler zeigten sich in ersten Kommentaren nicht verwundert angesichts der Krisensituation. Fluggesellschaften hätten derzeit wegen des coronabedingt eingebrochenen Passagieraufkommens einfach nicht die liquiden Mittel, um die Bestellungen zu bezahlen. Dies droht nun auf Airbus durchzuschlagen. Laut Jefferies Research müsse das Airbus-Ziel eines ausgeglichenen Free Cashflows im zweiten Halbjahr mehr und mehr in Frage gestellt werden.

Das macht die Aktie von Airbus

In den ersten Handelsminuten ging es für die auch im MDAX enthaltenen Papiere um drei Prozent bergab. Mittlerweile haben sich die Airbus-Aktien +1,32% etwas erholt und notierten zuletzt nur 2,1 Prozent im Minus auf 60,41 Euro.

Mit Material von dpaAFX.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie hat sich Ihr Wertpapierdepot seit Jahresbeginn entwickelt?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen