DAX®12.672,57+1,04%TecDAX®3.026,15+1,02%Dow Jones 3027.227,15+0,29%Nasdaq 10011.052,56+0,66%
finanztreff.de

AKTIE IM FOKUS: Merck geraten nach und nach unter Druck - Ausblick keine Stütze

| Quelle: dpa-AFX | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Nach einem nur geringfügig leichteren Start sind die Aktien des Darmstädter Merck-Konzerns +0,20% am Donnerstag nach Zahlen immer tiefer abgerutscht. Mit einem Abschlag von 1,6 Prozent auf 109,75 Euro wurden sie neben den Versicherungs- und Konsumgüterwerten zu einem der größten Verlierer im Leitindex. Die Corona-Krise bereitet auch dem Pharma- und Spezialchemiekonzern inzwischen mehr Probleme.

Analyst Ulrich Huwald von Warburg Research sah das zweite Quartal als leicht unter den Erwartungen an wegen der Sparte Performance Materials. Der Umsatz sei zwar wie erwartet gewesen, enttäuscht zeigte er sich aber von den Gewinnkennziffern. Eine präzisierte Spanne für den Ausblick traf derweil unter Experten auf allgemein positive Stimmen. Bei Anlegern konnte das Chemie- und Pharmaunternehmen damit jedoch nicht punkten./tih/jha/


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Der Bundestag hat dem Antrag der Grünen nach einem Tempolimit auf Autobahnen eine Absage erteilt. Wären Sie dafür gewesen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen