DAX ®11.715,37+1,32%TecDAX ®2.752,05+1,80%Dow Jones26.135,79+0,96%NASDAQ 1007.719,32+1,52%
finanztreff.de

Aktien Asien Schluss: Ernüchterung kehrt ein - Neuer Protest belastet Hongkong

| Quelle: dpa-AFX (SW) | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI (dpa-AFX) - An Asiens wichtigsten Börsen ist nach einem starken Wochenausklang am Montag Ernüchterung eingekehrt. Die Euphorie über die jüngsten Signale aus den USA für eine geldpolitische Lockerung klang ab. Es gilt zwar als sicher, dass die amerikanische Notenbank Fed am Monatsende den Leitzins senken wird. Allerdings ist unklar, wie weit die Währungshüter anschließend an der Zinsschraube drehen wollen. Zudem stand Versuchen der Unterhändler aus den USA und China, die stockenden Handelsgespräche wieder in Gang zu bringen, die amerikanische Kritik an Chinas Politik im Südchinesischen Meer gegenüber.

In Hongkong lastete zudem ein neuer Massenprotest auf der Stimmung. Erstmals richtete er sich nicht mehr nur gegen die Hongkonger Regierung, sondern auch direkt gegen Chinas Vertretung. Entsprechend sackte der Hang-Seng-Index +0,01% um 0,91 Prozent auf 28 504,96 Punkte ab.

Der CSI 300 , der die 300 größten börsennotierten Unternehmen vom chinesischen Festland beinhaltet, gab zuletzt um 0,46 Prozent auf 3790,48 Punkte nach. Hochstimmung herrschte hingegen in Chinas neuem Börsensegment für Technologieunternehmen, das am Montag den Handel aufnahm, dem sogenannten "Star Market". Die darin enthaltenen 25 Unternehmen konnten im Durchschnitt ihre Aktienkurse mehr als verdoppeln. Ungeachtet Analystenbedenken vor zu hohen Bewertungen überstieg die Nachfrage nach den Titeln das Angebot deutlich.

In Tokio schloss der japanische Leitindex Nikkei 225 +0,71% mit einem Minus von 0,23 Prozent bei 21 416,79 Zählern. Am Wochenende hatte die Partei des rechtskonservativen Ministerpräsident Shinzo Abe die Oberhauswahl klar gewonnen. Allerdings verfehlten die Liberaldemokratische Partei LDP und ihr kleinerer Koalitionspartner Komeito die für eine Verfassungsänderung nötige Zwei-Drittel-Mehrheit./gl/mis


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , , , , ,
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
Long  DM6R1F HangSe WaveUnlimited L 22805.8624 (DBK) 7,451
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Werbung

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Die Bundesbank hält eine Rezession für möglich. Sie auch?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen