DAX ®9.847,56+3,38%TecDAX ®2.630,97+2,69%S&P FUTURE2.568,70+3,46%Nasdaq 100 Future7.522,75-1,38%
finanztreff.de

Aktien Europa Schluss: Virussorgen belasten weiter - Blicke jetzt in Südkorea

| Quelle: dpa-AFX | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Angesichts der weiteren Ausbreitung des Coronavirus in Asien haben die europäischen Börsen ihre Vortagesverluste ausgeweitet. Der europäische Leitindex EuroStoxx +3,07% kam dabei am Nachmittag mit den New Yorker Börsen zusätzlich unter Druck, als aus den USA auch noch schwache Wirtschaftsdaten gekommen waren.

Am Ende büßte der Leitindex der Eurozone 0,59 Prozent auf 3800,38 Punkte ein. Auf Wochensicht fuhr er damit ein Minus von rund einem Prozent ein. Für das französische Börsenbarometer Cac 40 +2,81% ging es am Freitag um 0,54 Prozent auf 6029,72 Punkte nach unten. Der Londoner FTSE 100 gab um 0,44 Prozent auf 7403,92 Punkte nach.

In puncto Coronavirus richtet sich der Fokus inzwischen nach Südkorea, wo die Zahl der Infizierten den zweiten Tag in Folge sprunghaft stieg. Der bisher größte bekannte Ausbruch außerhalb Chinas beunruhigte die Anleger und später kam noch belastend hinzu, dass ein US-Einkaufsmanagerindex überraschend eine schrumpfende Aktivität im Dienstleistungssektor signalisierte./tih/he


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , , , , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 15 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen