DAX ®13.181,54-0,37%TecDAX ®2.977,82+0,52%Dow Jones27.764,42-0,07%NASDAQ 1008.238,32-0,26%
finanztreff.de

Aktien Frankfurt Schluss: Anleger zögern vor der Brexit-Abstimmung

| Quelle: dpa-AFX (SW) | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
FRANKFURT (dpa-AFX) - Vor dem mit Spannung erwarteten Brexit-Showdown haben sich die Anleger am Freitag im Frankfurter Handel nicht mehr weiter aus dem Fenster gelehnt. Nach einer knapp zweiwöchigen Erholungsrally, die den Dax -0,37% am Vortag in der Spitze über die Marke von 12 800 Punkten getrieben hatte, hielten sie zu Wochenschluss ihr Pulver trocken wegen der Zweifel, dass das Abkommen mit der EU am Samstag den Weg durch das britische Parlament findet.

Letztlich ging der Dax etwas schwächer aus dem Handel. 12 633,60 Punkte bedeuteten am Freitag ein Minus von 0,17 Prozent, auf Wochensicht aber ein Plus von knapp 1 Prozent. Die Hoffnung auf einen geregelten Brexit gilt damit ebenso als eingepreist wie die zuletzt gestiegene Zuversicht im US-Zollstreit mit China. Als Stimmungsbremse galt am Freitag aber ein überraschend langsames Wachstum der chinesischen Wirtschaft im dritten Quartal.

Beim MDax +0,06% war der Abschlag letztlich noch etwas größer. Der Index für mittelgroße Werte sank zu Wochenschluss um 0,40 Prozent auf 25 999,86 Punkte./tih/he


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , , , , ,
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
Long  DC1DVQ MDAX ® WaveUnlimited L 23393.8639 (DBK) 7,211
Short  DM7HAC MDAX ® WaveXXL S 29990 (DBK) 7,031
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Ein Passus im Kohleaustiegsgesetzentwurf sorgt für Wirbel. Einige Verbände laufen Sturm gegen die 1000m Regel, nach der Windkraftanlagen mind. 1 km Abstand zu Wohnsiedlungen haben müssen. Halten Sie das für legitim?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen