DAX ®11.562,74+1,31%TecDAX ®2.703,26+2,28%Dow Jones25.886,01+1,20%NASDAQ 1007.604,11+1,59%
finanztreff.de

AKTIEN IM FOKUS: Salzgitter können sich Branchenschwäche nicht entziehen

| Quelle: dpa-AFX (SW) | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
FRANKFURT (dpa-AFX) - Trotz des von Experten positiv aufgenommenen Quartalsberichts haben Salzgitter-Aktien am Mittwochvormittag weitere 2 Prozent verloren. Zwischenzeitlich rutschten die Papiere des Stahlkonzerns gar auf ein neues Tief seit Mai 2017.

Damit erging es ihnen etwas besser als den Papieren von Thyssenkrupp , die sogar auf ein Tief seit 2016 absackten, aber schlechter als den ebenfalls sehr schwachen Papieren von KlöCo und ArcelorMittal . Der europäische Rohstoffwerte-Index hielt die rote Laterne in der Branchenübersicht.

Dabei lobte Analyst Ingo Schachel von der Commerzbank die starken Quartalsergebnisse von Salzgitter, die einen positiven Kontrast zu anderen Stahlherstellern geboten hätten. Auch Luke Nelson von der Bank JPMorgan sah das Vorsteuerergebnis deutlich über den Markterwartungen - allerdings getrieben von geringeren Zinsaufwendungen. Operativ habe Salzgitter seine Schätzung nur knapp übertroffen./ag/mis


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , , , , , ,
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
Long  DX6XPP SALZGITTER WaveXXL L 14.4 (DBK) 7,963
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 34 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen