DAX ®11.299,80+1,89%TecDAX ®2.583,97+0,78%Dow Jones25.883,25+1,74%NASDAQ 1007.055,18+0,47%
finanztreff.de

Aktien New York Ausblick: Dow geht weiter in die Knie

| Quelle: dpa-AFX (SW) | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Aktienmärkte dürften aufgrund zunehmender Zins- und Inflationsängste ihre steile Talfahrt am Donnerstag fortsetzen, wenn auch mit gebremstem Schwung. Der Broker IG taxierte den Dow Jones Industrial rund eine Dreiviertelstunde vor Handelsbeginn 0,72 Prozent tiefer bei 26 415 Punkten. Am Vortag war der US-Leitindex um 3,2 Prozent abgesackt. Der Technologieindex Nasdaq 100 war sogar um 4,4 Prozent eingebrochen.

Portfoliomanager Thomas Altmann von QC Partners beobachtete eine hohe Verunsicherung der Anleger, ablesbar an den weltweit deutlich gestiegenen Volatilitätsindizes. "Und dann gibt es da noch die Inflation, das eigentlich brandgefährliche Thema. Dem Markt und US-Präsident Trump ist die Fed zu schnell unterwegs mit ihren Zinsanhebungen. Wenn jetzt allerdings noch Inflation dazu käme, müsste die Fed die Zinsen noch schneller anheben", sagte Börsenkenner Jochen Stanzl von CMC Markets.

Die neuesten Preisdaten aus den Vereinigten Staaten dürften die Inflationssorgen zumindest nicht signifikant verringert haben: Wie das US-Arbeitsministerium am Donnerstag vor Handelsstart mitteilte, sind die Verbraucherpreise im September um 2,3 Prozent zum Vorjahr gestiegen. Volkswirte hatten mit einer Wachstumsrate von 2,4 Prozent gerechnet. Die Zahl der wöchentlichen Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe ist in der Vorwoche überraschend gestiegen. Unter den Einzelwerten könnten die Aktien von Delta Air Lines im Anlegerfokus stehen. Die Fluggesellschaft wies für das dritte Quartal einen Nettogewinn aus, der die durchschnittliche Analystenprognose übertraf. Die Delta-Papiere reagierten darauf im vorbörslichen Handel mit einem Plus von 3,3 Prozent.

Die Anteilsscheine von Walgreens Boots Alliance fielen hingegen vorbörslich um 2,9 Prozent. Die größte US-Apothekenkette veröffentlichte ebenfalls Quartalszahlen. Dabei enttäuschten Börsianern zufolge der flächenbereinigte Umsatz sowie der Ausblick./edh/fba


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , , , ,
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
DC0Z01 Dow Jones WaveXXL L 23460 (DBK) 10,688
DM6WS8 Dow Jo WaveUnlimited S 27519.7051 (DBK) 11,439
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

Dow Jones
Dow Jones - Performance (3 Monate) 25.883,25 +1,74%
PKT +443,86
Porträt - Chart - Indexzusammensetzung
Tops Kurs %
GOLDMAN SACHS 198,50 +3,10%
J.P. MORGAN 105,55 +3,06%
DowDuPont Inc 54,24 +3,00%
UNITED TECHN. 127,76 +2,92%
CATERPILLAR 136,20 +2,70%
Flops
NIKE 85,38 +0,83%
AMER. EXPRESS 107,38 +0,71%
PROC. & GAMBLE 98,48 +0,02%
Apple 170,42 -0,22%
COCA COLA 45,24 -0,77%
Nachrichten
15.02. ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Rally - Dow steigt gen 26000 Punkte
15.02. Aktien New York Schluss: Dow steigt gen 26000 Punkte - Zuversicht im Zollstreit
15.02. MÄRKTE USA/China-Hoffnung und starke Daten treiben Wall Street
Weitere Wertpapiere...
NASDAQ 100 7.055,18 +0,47%
PKT +32,76
S&P 500 2.777,75 ±0,00%
PKT ±0,00
Werbung
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung
Werbung

Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclubschliessen
Börse Stuttgart

Wir machen Sie fit für die Börse!

Aktuelle Nachrichten, umfangreiche
Hintergrundinformationen und essentielles
Finanzwissen rund um das Thema Börse.

Jetzt kostenfrei zum Anlegerclub anmelden.
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 08 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen