DAX ®12.371,45-0,93%TecDAX ®3.249,32-0,43%S&P FUTURE3.112,70-0,16%Nasdaq 100 Future9.663,00+0,16%
finanztreff.de

Aktien New York Ausblick: Dow gibt nach Kursrutsch etwas weiter nach

| Quelle: dpa-AFX | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
NEW YORK (dpa-AFX) - An der Wall Street dürfte es nach dem Kursrutsch zu Wochenbeginn zunächst einmal etwas weiter nach unten gehen: Der Broker IG taxierte den US-Leitindex Dow Jones Industrial +2,05% eine Dreiviertelstunde vor dem Börsenstart am Dienstag 0,39 Prozent tiefer auf 25 797 Punkte.

Am Montag hatten es die Anleger angesichts einer sich zuspitzenden Protestwelle in Hongkong vorgezogen, sichere Häfen aufzusuchen. Am Dienstag nun brachte die Protestbewegung den Flughafen der Stadt den zweiten Tag in Folge zum Stillstand. Der Airport gilt als Symbol für die Furcht der Investoren, dass sich die weltweit schwelenden politischen Konflikte auf die Weltwirtschaft auswirken könnten.

Vor diesem Hintergrund fällt das Fazit der Fondsmanager-Umfrage der Bank of America Merrill Lynch im August ernüchternd aus. Mit den weltweiten Handelsstreitigkeiten sei das Risiko einer Rezession auf den höchsten Stand seit elf Jahren gestiegen, hieß es. "Investoren streichen ihre Positionen in Zyklikern zusammen, um US-Staatsanleihen und US-Wachstumstitel zu kaufen", schrieb Chefstratege Michael Hartnett.

Unter den Einzelwerten an der Wall Street zogen die Aktien von JD.com % im vorbörslichen US-Handel um gut 7 Prozent an. Der chinesische E-Commerce-Konzern und Wettbewerber des Online-Handelsriesen Alibaba -0,62% hatte im abgelaufenen Quartal überraschend einen Überschuss erwirtschaftet und auch den Umsatz stärker als erwartet gesteigert. JD.com profitierte von einer Erholung der Konsumausgaben in China.

Die Blog-Plattform Tumblr bekommt derweil einen neuen Besitzer. Die Firma Automattic, die hinter der bekannten Blogging-Software WordPress steckt, kauft Tumblr dem Telekommunikations-Riesen Verizon +0,26% ab. Er wolle Tumblr unverändert fortführen, sagte Automattic-Chef Matt Mullenweg dem "Wall Street Journal". Vorbörslich bewegten sich die Verizon-Anteilsscheine kaum und schlugen sich damit etwas besser als der Gesamtmarkt./la/mis


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , , , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Welche Bedeutung messen Sie ethischen und ökologischen Aspekten in Ihrer Geldanlage bei?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen