DAX ®12.798,19+0,34%TecDAX ®2.808,94-0,70%Dow Jones26.833,95+0,17%NASDAQ 1007.889,47+0,19%
finanztreff.de

Aktien New York: Fester dank Hoffnungen auf nachlassende Handelsspannungen

| Quelle: dpa-AFX (SW) | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
NEW YORK (dpa-AFX) - Nach einer leichteren Eröffnung haben die US-Aktienmärkte am Mittwoch ins Plus gedreht und im Verlauf fester tendiert. Der Dow Jones Industrial +0,17% notierte zuletzt 0,63 Prozent höher bei 25 693,57 Punkten und damit praktisch auf seinem Tageshoch. Der breit gefasste S&P 500 +0,54% legte um 0,76 Prozent auf 2855,84 Zähler zu. Der technologielastige Nasdaq 100 +0,19% gewann 1,50 Prozent auf 7513,17 Punkte.

Auslöser der sprunghaften Aufwärtsbewegung war die Kreise-Meldung, dass US-Präsident Donald Trump über eine Einführung höherer Autoimportzölle später als bislang erwartet entscheiden wird. Die Entscheidung dürfte um bis zu sechs Monate aufgeschoben werden, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf mit der Sache vertraute Personen. Damit wolle Trump angesichts des Handelsstreits mit China vermeiden, auch in Konflikt mit der EU und Japan zu geraten.

Zuvor hatten negative Konjunktursignale aus den USA und China für Belastung gesorgt. Vor allem aktuelle Daten zu den Umsätzen im US-Einzelhandel hatten enttäuscht. Sie werden deshalb stark beachtet, weil ein Großteil des Wachstums in den USA auf dem privaten Konsum basiert.

Vor allem einige schwergewichtete Technologiewerte, die zuletzt stärker Federn gelassen hatten, setzten zu einer größeren Erholung an. So gewannen die Papiere des Online-Netzwerks Facebook +2,05% 3,2 Prozent und jene des Film-Anbieters Netflix 2,6 Prozent. Apple-Aktien +1,09% legten um 1,3 Prozent zu. Die Anteilscheine der Google-Muttergesellschaft Alphabet +1,39% +0,86% schnellten gar um 4,2 Prozent nach oben.

Unter den Einzelwerten zeigten sich die Aktien von Alibaba -0,52% mit plus 2,4 Prozent gut gefragt. Die chinesische Online-Handelsplattform hatte mit ihren aktuellen Zahlen positiv überrascht und damit den Sorgen rund um den eskalierenden Handelskonflikt zwischen den USA und China bislang getrotzt. Alibaba meldete für das Ende März abgeschlossene vierte Geschäftsquartal einen Umsatzzuwachs von gut 50 Prozent. Der Gewinn war um mehr als das Dreifache gestiegen./edh/he


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , , , ,
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
Long  DC5A8M Dow Jones Wave L 23700 2019/10 (DBK) 8,372
Short  DC3703 Dow Jones WaveXXL S 28780 (DBK) 10,498
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

Dow Jones
Dow Jones - Performance (3 Monate) 26.833,95 +0,17%
PKT +45,85
Porträt - Chart - Indexzusammensetzung
Tops Kurs %
MERCK 82,87 +1,93%
TRAVELERS 132,16 +1,54%
COCA COLA 54,64 +1,47%
Apple 243,18 +1,34%
CATERPILLAR 135,34 +1,23%
Flops
UNITED TECHN. 139,91 -1,06%
HOME DEPOT 234,67 -1,07%
Walgreens Boots Alliance 54,56 -1,37%
AMER. EXPRESS 116,49 -1,79%
NIKE 92,32 -3,43%
Nachrichten
23.10. ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Dow stabil - Texas Instruments belastet Branche Dow Jones 26.833,95 +0,17%
23.10. MÄRKTE USA/US-Börsen etwas fester - Handel von Berichtssaison bestimmt AMD 28,27 +1,36%
23.10. Aktien New York Schluss: Dow stabil - Texas Instruments belastet Branche Dow Jones 26.833,95 +0,17%
Weitere Wertpapiere...
NASDAQ 100 7.889,47 +0,19%
PKT +14,86
S&P 500 I 3.007,75 +0,02%
PKT +0,70

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Glauben Sie, dass die EZB in der heutigen Sitzung ein Stückchen an der lockeren Geldpolitik ändern wird?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen