DAX ®10.319,55+0,70%TecDAX ®1.716,21+1,43%Dow Jones18.472,17-0,01%NASDAQ 1004.702,88+0,66%
finanztreff.de
Werbung

Aktien New York: Kräftiger Ölpreisanstieg sorgt für deutliche Gewinne

| Quelle: dpa-AFX
NEW YORK (dpa-AFX) - Nach einem holprigen Start haben die US-Börsen am Donnerstag wieder spürbar zugelegt. Der Auftrieb kam vor allem von den wieder deutlich anziehenden Ölpreisen. Die Unsicherheit und damit Schwankungsanfälligkeit der Aktienmärkte bleibt allerdings weiterhin sehr hoch.

Der Leitindex Dow Jones Industrial , der seit Jahresbeginn 9,5 Prozent eingebüßt hat, legte im späteren Handelsverlauf um 1,55 Prozent auf 16 011,64 Punkte zu. Der marktbreite S&P-500-Index stieg um 1,40 Prozent auf 1885,36 Punkte, nachdem er tags zuvor auf den tiefsten Stand seit Februar 2014 gefallen war. Der Technologie-Auswahlindex Nasdaq 100 gewann zuletzt 1,26 Prozent auf 4188,24 Punkte. Die Ölpreise der Sorten Brent und WTI stiegen pendelten wieder um die Marke von 30 US-Dollar je Barrel.

Der Blick auf die aktuellen US-Konjunkturdaten zeigte einen überraschenden Anstieg der wöchentlichen Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe. Der Philly-Fed-Index, der das Geschäftsklima in der Region Philadelphia misst, hellte sich dagegen im Januar unerwartet auf. Allerdings liegt er damit trotzdem zum fünften Mal in Folge im Schrumpfungsbereich, was nicht für eine anziehende Dynamik der US-Industrie im ersten Quartal spricht.

Unter den Einzelwerten im Dow rückten die Aktien von Verizon und Travelers mit ihren Bilanzen in den Fokus. Die Papiere des Telekomunternehmens Verizon stiegen als einer der Spitzenwerte im Index um 3,67 Prozent. Im Schlussquartal 2015 konnte sich Verizon im harten Wettlauf um die Kunden auf dem US-Markt weiter behaupten. Vor allem dank eines starken Zulaufs von Tablet-Vertragskunden traf der Preiskampf den US-Mobilfunkprimus weniger stark als gedacht.

Die Anteilsscheine des Schaden- und Unfallversicherers Travelers fielen hingegen um 0,77 Prozent und gehörten damit zu den schwächsten Aktien. Die Niedrigzinsen hatten dem Unternehmen im vergangenen Jahr einen Gewinnrückgang eingebrockt.

Im Nasdaq 100 sprangen die Papiere von Xilinx um 9,75 Prozent hoch. Der Entwickler und Hersteller von programmierbaren Logik-Chips mit integrierter Schaltung kommt dem Ziel wieder zu wachsen, immer näher. Die Umsätze gingen im dritten Geschäftsquartal zwar immer noch zurück, allerdings nicht so deutlich wie von Analysten erwartet.

Die Twitter-Aktien blieben wegen sich haltender Gerüchte weiter im Fokus und gewannen 3,45 Prozent, nachdem sie bereits am Vortag in der Spitze um 14 Prozent hochgesprungen waren. Am Mittwoch waren Gerüchte kolportiert worden, dass das Medienunternehmen News Corp von Rupert Murdoch an Twitter interessiert sei - bis das Dementi folgte. Die Gewinne bröckelten daraufhin kräftig, allerdings war bis Handelsschluss immer noch ein Plus von etwas mehr als 4 Prozent geblieben./ck/she


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , , , ,
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
DL13N5 Dow Jo WaveUnlimited L 16587.0167 (DBK) 9,551
XM1UB7 Dow Jo WaveUnlimited S 20601.9072 (DBK) 8,485

Dow Jones

IDJ 18.472,17 -0,01%
PKT 27.07.2016 -1,58

zum Kursportrait
Im Artikel erwähnt...
NASDAQ 100
S&P 500
Werbung
Werbung
Werbung
Jetzt Wünsche erfüllen mit dem PrivatKredit der Degussa Bank. |Bid & Ask Newsletter kostenlos lesen! |Das ATB Tagesgeldkonto - Transparenz für Ihr Geld
Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Die Deutschen zahlen beim Einkauf nicht gerne per Smartphone. Wie sehen Sie das?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen
Börse Stuttgart Anlegerclubschliessen

Ihr kostenfreies Plus an Börsenwissen!

Der Anlegerclub der Börse Stuttgart
bietet seinen Mitgliedern sechs Mal im
Jahr ein informatives Anlegermagazin, welches über aussichtsreiche Anlage- und Tradingmöglichkeiten berichtet.

Jetzt kostenlos Mitglied werden