DAX ®11.715,03-0,52%TecDAX ®2.689,78+0,11%S&P FUTURE2.802,30-0,49%Nasdaq 100 Future7.276,00-0,51%
finanztreff.de

Aktien New York: Leitzinsanhebung bewegt die Kurse an der Wall Street kaum

| Quelle: dpa-AFX | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
NEW YORK (dpa-AFX) - Die Wall Street hat am Mittwoch kaum auf den Leitzinsentscheid der Notenbank (Fed) reagiert. Die Kurse gaben zunächst leicht nach, erholten sich aber recht schnell wieder.

Der US-Leitindex Dow Jones Industrial gab zur Wochenmitte um 0,08 Prozent auf 25 300,57 Punkte nach. Der breit gefasste S&P 500 verlor 0,06 Prozent auf 2785,08 Punkte. Der Technologiewerte-Index Nasdaq 100 aber stieg um 0,28 Prozent auf 7229,14 Punkte. Er hatte zuvor ein Rekordhoch erreicht.

Die Fed erhöhte den Leitzins wie erwartet. Die "Fed Funds Rate" stieg um 0,25 Prozentpunkte auf eine Spanne von 1,75 bis 2,00 Prozent. Ökonomen hatten mit dieser Entscheidung gerechnet. Dies ist die siebte Leitzinsanhebung seit der Zinswende im Dezember 2015.

Die Entscheidung der Fed hatte den US-Dollar gegenüber dem Euro gestärkt, was die Aktienkurse an der Wall Street aber nur kurz belastete. Eine stärkere heimische Währung kann die Exportchancen der Unternehmen verringern.

Zur Wochenmitte stand bei den Einzelwerten ein positives Gerichtsurteil zur geplanten Übernahme des Medienkonzerns Time Warner durch den Telekomriesen AT&T im Mittelpunkt. Der Experte Jeffrey Kvaal vom japanischen Analysehaus Nomura sprach von einem klaren Sieg der Unternehmen gegen die US-Regierung, die gegen den Zusammenschluss geklagt hatte. Einem möglichen Berufungsverfahren räumt er nur geringe Erfolgschancen ein. Während die Aktien von Time Warner rund 3 Prozent gewannen, ging es für AT&T um mehr als 5 Prozent bergab.

Übernahmephantasien beflügelten derweil auch den Mediensektor insgesamt. So schnellten die Aktien von 21st Century Fox um gut 7 Prozent in die Höhe. Der größte US-Kabelanbieter Comcast ist bereits seit einiger Zeit an Teilen des Unterhaltungskonzerns interessiert. Eigentlich hatte sich der Entertainment-Riese Walt Disney bereits mit 21st Century Fox auf einen Zukauf großer Teile geeinigt. Comcast-Papiere legten zuletzt moderat zu, während die Anteilsscheine von Walt Disney an der Dow-Spitze um mehr als 2 Prozent anzogen./la/tos


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , , , , , , ,
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
DS2LDL Dow Jo WaveUnlimited L 22991.5608 (DBK) 11,046
DS7EGY Dow Jones Wave S 27400 2019/02 (DBK) 11,721
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

Dow Jones
Dow Jones - Performance (3 Monate) 25.706,68 -0,36%
PKT -91,74
Porträt - Chart - Indexzusammensetzung
Tops Kurs %
GOLDMAN SACHS 228,28 +2,97%
JOHNS. & JOHNS. 139,46 +2,12%
MC DONALDS 166,77 +1,65%
PFIZER 44,57 +1,46%
TRAVELERS 126,44 +1,35%
Flops
CATERPILLAR 141,34 -1,65%
UNITED TECHN. 130,07 -1,84%
UNITEDHEALTH 267,30 -1,93%
HOME DEPOT 185,17 -4,34%
IBM 134,05 -7,63%
Nachrichten
17.10. dpa-AFX: ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Dow gibt leicht nach - IBM mit hohen Verlusten
17.10. ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Dow gibt leicht nach - IBM mit hohen Verlusten
17.10. dpa-AFX: Aktien New York Schluss: Dow gibt leicht nach - IBM mit hohen Verlusten
Weitere Wertpapiere...
NASDAQ 100 7.278,63 +0,03%
PKT +2,20
S&P 500 I 2.802,12 -0,45%
PKT -12,70
Werbung
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Börse Stuttgartschliessen
Börse Stuttgart

Gewinnen Sie pures Gold!

Unter allen Teilnehmern an der Anlegerumfrage verlost der Börse Stuttgart Anlegerclub Gold im Gesamtwert von über 1000 Euro.

Jetzt kostenlos anmelden und mitmachen!
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Der Chef vom DIW, Marcel Fratzscher, sieht keine Preisblase am Immobilienmarkt. Im Gegenteil, außer in einigen Großstädten ist die Lage eher entspannt und gesund. Sehen Sie das auch so?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen