DAX ®12.393,66-0,62%TecDAX ®2.575,73-1,05%S&P FUTURE2.706,10+0,27%Nasdaq 100 Future6.775,00+0,21%
finanztreff.de

Aktien Osteuropa Schluss: Gewinne - Anleger setzen auf Aufschwung Frankreichs

| Quelle: dpa-AFX | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
BUDAPEST/WARSCHAU/PRAG/MOSKAU (dpa-AFX) - Die wichtigsten Börsen Osteuropas haben am Montag in einem international freundlichen Umfeld zugelegt. Der Wahlerfolg für das Parteibündnis des neuen französischen Präsidenten Emmanuel Macron bei der Parlamentswahl in Frankreich stimmte die Anleger in Europa optimistisch. Sie hoffen auf wirtschaftsfreundliche Reformen, die die Konjunktur des Landes ankurbeln.

An der Warschauer Börse legte der Wig-30 um 1,23 Prozent auf 2686,61 Punkte zu. Der breiter gefasste Wig stieg um 0,94 Prozent auf 61 048 Punkte. Vor allem Energiewerte waren gefragt. Die Papiere von Grupa Lotos gewannen 3,5 Prozent und Energa zogen um 3,2 Prozent an. Die Papiere des Ölunternehmens PKN Orlen kletterten um 1,9 Prozent nach oben.

In den Blick rückte auch ein geplanter Börsengang. Nach gescheiterten Verkaufsgesprächen will die österreichische Raiffeisen Bank International (RBI) ihre polnische Tochter Raiffeisen Bank Polska an die Börse bringen.

In Budapest ging es für den ungarischen Leitindex Bux um 1,23 Prozent auf 35 948,41 Punkte nach oben. Unter den Schwergewichten verbuchten die Papiere des Ölkonzerns Mol ein Plus von 2,37 Prozent. Die Anteilscheine der OTP Bank gewannen 1,64 Prozent, MTelekom stiegen um 1,51 Prozent. Die Aktien des Pharmaunternehmens Gedeon Richter fielen hingegen um 0,83 Prozent.

Der tschechische Leitindex PX erholte sich in Prag um 1,34 Prozent auf 1004,03 Punkte. Die Aktien der Erste Group stiegen um 2,5 Prozent und Komercni Banka rückten um 1,5 Prozent vor. Gegen den Branchentrend verloren Moneta Money Bank 0,6 Prozent. Im Energiebereich schlossen die CEZ-Papiere mit plus 0,5 Prozent. Die Telekomaktie O2 C.R. gewann 2,1 Prozent.

In Moskau knüpfte der RTS-Interfax-Index an seine Erholung vom Freitag an. Er startete mit einem Plus von 0,40 Prozent auf 998,34 Punkte in die neue Woche./ste/APA/mis/he


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , , , , ,
Werbung
Werbung
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung
Werbung
Charttechnischer Ausblick auf die Finanzmärkte 2018
Werbung

Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclubschliessen
Börse Stuttgart

Corning, Bechtle, Geely Automotive etc.

Das neue Anlegermagazin gibt wieder
spannende Einblicke in vielversprechende Unternehmen verschiedenster Branchen. Hier kostenfrei lesen!

Jetzt kostenlos Mitglied werden
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Finanzminister Altmaier befürchtet wegen der US-Steuerreform, dass Firmensitze in die USA verlagert werden und dadurch eine Abwanderung von Arbeitsplätzen aus Deutschland droht. Glauben Sie das auch?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen