DAX®13.787,73-1,44%TecDAX®3.262,41-0,90%Dow Jones 3030.814,26-0,57%Nasdaq 10012.803,93-0,73%
finanztreff.de

Aktien Schweiz hinken hinterher

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
ZÜRICH (Dow Jones)Der schweizerische Aktienmarkt ist am Montag der Entwicklung der übrigen Börsen in Europa etwas hinterhergehinkt. Das Umfeld sei zwar angesichts der Erfolge bei der Suche nach Impfstoffen günstig, doch dies beschleunige die Rotation in zyklische Werte und raus aus den defensiven Schwergewichten der schweizerischen Börse, hieß es. In Teilen Europas und auch in den USA bereiten sich die Behörden auf erste Massenimpfungen vor, nachdem Biontech und Pfizer die Zulassung ihres Impfstoffs beantragt hatten. Zudem hatten die US-Behörden dem Biotechnologie-Unternehmen Regeneron eine Notfallzulassung für ein Coronamittel erteilt.

Der SMI reduzierte sich um 0,3 Prozent auf 10.464 Punkte. Unter den 20 SMI-Werten standen sich zwölf Kursverlierer und acht -gewinner gegenüber. Umgesetzt wurden 52,4 (zuvor: 56,18) Millionen Aktien.

Abschläge von 2,1 bzw. 0,8 Prozent bei Nestle und Roche belasteten den eidgenössischen Aktienmarkt. Das dritte defensive Schwergewicht, Novartis, schloss hauchdünn im Minus. Dagegen waren zyklische Werte wie jene aus dem Finanzsektor gesucht. Credit Suisse, UBS und Julius Bär gewannen bis zu 2,2 Prozent. Credit Suisse und UBS wurden zudem von positiven Analystenkommentaren gestützt.

Zurich Insurance legten indes um 1,9 Prozent zu. Nachdem es in der Vorwoche bereits erste Berichte gegeben hatte, bestätigte die Versicherung am Wochenende Gespräche mit MetLife über den Kauf ihres Schadens- und Unfallgeschäfts. Diverse Medienberichte spekulierten über einen Kaufpreis um 4 Milliarden Dollar. Nach einer Hochstufung auf "Kaufen" durch die Citigroup legten die Titel der Swiss Re um 2,2 Prozent zu.

Am breiten Markt zogen Aryzta um weitere 2 Prozent an. Die US-Investmentgesellschaft Elliott Management lässt bei der angestrebten Übernahme des Backwarenkonzerns nicht locker. Elliott bietet nun 0,80 Franken je Aktie für die Aryzta AG. Am Freitag hatten Medien bereits über das Vorhaben berichtet. Relief Therapeutics sanken dagegen nach Plänen für eine Kapitalerhöhung um 5,1 Prozent.

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/flf/ros

END) Dow Jones Newswires

November 23, 2020 11:45 ET ( 16:45 GMT)

Copyright (c) 2020 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

Novartis AG
Novartis AG - Performance (3 Monate) 78,55 -1,02%
EUR -0,81
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Fundamentale Analysen Urteil
15.01. DEUTSCHE BANK Positiv
14.01. UBS Positiv
13.01. JPMORGAN Negativ
Nachrichten
15.01. Aktien Schweiz gehen moderat fester ins Wochenende Partners Group Holding AG 982,60 +1,42%
15.01. ANALYSE-FLASH: Deutsche Bank startet Novartis mit 'Buy' - Ziel 100 Franken Novartis AG 78,55 -1,02%
15.01. dpa-AFX: Deutsche Bank startet Novartis mit 'Buy' - Ziel 100 Franken Novartis AG 78,55 -1,02%
Weitere Wertpapiere...
Hoffmann La-Roche AG Genussschein 294,20 +1,48%
EUR +4,30
Credit Swiss AG 11,67 +4,19%
EUR +0,47
NESTLE NAM. ADR/1 SF 1 93,20 -0,64%
EUR -0,60
NOVARTIS NAM. ADR 1 79,00 +2,60%
EUR +2,00
Hoffmann La-Roche AG 300,40 +0,54%
EUR +1,60
Zurich Insurance AG 347,40 -1,81%
EUR -6,40
CREDIT SUISSE GP AG ADR 1 11,60 +3,57%
EUR +0,40
SMI-Indikation 10.840,00 -0,34%
PKT -37,06
SPI® Swiss Performance Index (Total Return) 13.489,01 +0,02%
PKT +2,17
Nestlé S.A. 93,24 ±0,00%
EUR ±0,00
Aryzta AG 0,711 -6,32%
EUR -0,048
ROCHE HLDG SP.ADR 1/8 36,60 +5,78%
EUR +2,00
Julius Bär Group AG 50,18 +1,46%
EUR +0,72
JULIUS BAER GRP. ADR/1/5 9,81 +1,51%
EUR +0,15
Swiss Re AG 78,90 -0,33%
EUR -0,26
RELIEF Therapeutics Holding 0,002 ±0,00%
EUR ±0,000
ZURICH INS.ADR 1/10/SF-,1 32,60 +9,40%
EUR +2,80
SWISS RE AG SP.ADR SF-,10 19,25 +1,17%
EUR +0,22
UBS Group AG 12,50 -0,40%
EUR -0,05
+ alle anzeigen

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 03 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen