DAX ®13.681,19-0,75%TecDAX ®3.234,62-0,82%Dow Jones29.232,19-0,56%NASDAQ 1009.629,80+0,06%
finanztreff.de

Aktien Schweiz mit Aufschlägen - SMI markiert Rekordhoch

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
ZÜRICH (Dow Jones)Mit einem kräftigen Plus hat der schweizerische Aktienmarkt den letzten Handelstag der Woche beendet. Im Velauf markierte der SMI bei 10.849 Punkten zudem ein neues Rekordhoch. Teilnehmer verwiesen auf die positiven US-Vorgaben, wo die Indizes immer neue Rekordmarken erklimmen, das endlich erreichte Teilabkommen zwischen den USA und China sowie ermutigende Konjunkturdaten aus China. Hier ist die Industrieproduktion im Dezember höher ausgefallen als erwartet - dies stützte den Konjunkturoptmismus der Investoren. Das Wirtschaftswachstum in China hat sich dagegen im vergangenen Jahr auf 6,1 Prozent und damit die niedrigste Rate seit 30 Jahren abgeschwächt, was allerdings den Erwartungen entsprach.

Dazu kamen positive Quartalszahlen von Richemont. Der Luxusgüterkonzern hat seinen Umsatz im dritten Geschäftsquartal trotz eines starken Rückgangs auf dem wichtigen Markt Hongkong gesteigert. Vor allem das wichtige Schmuckgeschäft laufe rund, so die Analysten von RBC. Die Aktie legte um 4,9 Prozent zu und war damit Tagesgewinner im SMI. Im Fahrwasser ging es für Swatch um 0,5 Prozent nach oben.

Der Index gewann 1,4 Prozent auf 10.842 Punkte. Bei den 20 SMI-Werten standen sich 15 Kursgewinner und vier -verlierer gegenüber, unverändert schloss eine Aktie. Umgesetzt wurden 48,62 (zuvor: 41,58) Millionen Aktien.

Für die Roche-Aktie ging es um 2,2 Prozent auf 327,97 Franken aufwärts. Im Verlauf hatten die Titel bei 328,25 Franken ein neues Allzeithoch markiert. Auch die Aktien der anderen Index-Schwergewichte legten zu - Novartis um 1,3 Prozent sowie Nestle um 1,6 Prozent. Die Schweizer Bankenwerte blieben dagegen hinter der Entwicklung des Gesamtmarktes zurück. Credit Suisse verloren 0,1 Prozent, während UBS sich um 0,5 Prozent erhöhten.

Die Papiere von BB Biotech verbesserten sich außerhalb des SMI um 1,4 Prozent. Das Unternehmen hat das Geschäftsjahr 2019 auf Basis vorläufiger Zahlen mit einem Gewinn abgeschlossen. Den Geschäftsbericht wird das Unternehmen am 21. Februar bekannt geben.

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/ros/cln

END) Dow Jones Newswires

January 17, 2020 11:39 ET ( 16:39 GMT)

Copyright (c) 2020 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

ROCHE HLDG AG GEN.
ROCHE HLDG AG GEN. - Performance (3 Monate) 327,70 +2,41%
EUR +7,70
Porträt - Chart - Firmenprofil
Fundamentale Analysen Urteil
18.02. MORGAN STANLEY Positiv
07.02. UBS Positiv
06.02. JPMORGAN Positiv
Nachrichten
18.02. Aktien Schweiz knapp behauptet - Apple-Warnung belastet Ams ADECCO GROUP AG N. SF 0,1 55,06 +1,51%
18.02. dpa-AFX: Morgan Stanley hebt Ziel für Roche auf 360 Franken - 'Overweight' ROCHE HLDG AG GEN. 327,70 +2,41%
17.02. Aktien Schweiz etwas fester - SMI auf Rekordhoch NOVARTIS NAM. SF 0,50 89,44 -1,19%
Weitere Wertpapiere...
CRED.SUISSE GRP NA SF-,04 12,60 -1,41%
EUR -0,18
ROCHE HLDG AG INH. SF 1 318,00 -0,62%
EUR -2,00
SWATCH GRP AG INH.SF 2,25 232,40 -2,15%
EUR -5,10
CREDIT SUISSE GP AG ADR 1 12,00 +17,95%
EUR +1,83
SMI 11.172,40 +0,02%
PKT +2,00
SPI® TR 13.424,11 -0,25%
PKT -33,17
BB BIOTECH 61,80 -0,80%
EUR -0,50
FIN.RICHE. A ADR 1/10/SF1 7,23 +1,84%
EUR +0,13
ROCHE HLDG SP.ADR 1/8 41,00 ±0,00%
EUR ±0,00
SWATCH GR.ADR 1/20/SF2,25 12,80 ±0,00%
EUR ±0,00
CIE FIN.RICHEMONT SF 1 68,40 -1,84%
EUR -1,28
UBS GROUP AG SF -,10 12,17 -1,06%
EUR -0,13
+ alle anzeigen

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Glauben Sie, dass sich die TV-Giganten ProSiebenSat.1 und RTL zusammenschließen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen