DAX ®13.230,07-0,40%TecDAX ®2.962,29+0,43%Dow Jones27.783,59+0,33%NASDAQ 1008.259,81-0,05%
finanztreff.de

Aktien Schweiz nach Vortagesverlusten stabilisiert

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
ZÜRICH (Dow Jones)Der schweizerische Aktienmarkt hat am Mittwoch mit der Börsenentwicklung in Europa nicht Schritt gehalten. Zwar verbuchte die eidgenössische Börse knappe Aufschläge, doch mehr als eine Stabilisierung nach den Vortagesabschlägen sahen Händler darin nicht. Etwas Rückenwind erhielten die Kurse aus China, denn die Volksrepublik setzt weiter auf eine Einigung zumindest in Teilbereichen im Handelskonflikt mit den USA. Zuletzt hatten neue US-Sanktionen gegen China für Verstimmung vor den ab Donnerstag beginnenden Handelsgesprächen gesorgt. Weniger dazu angetan, Aktien zu kaufen, war eine negative Studie von Morgan Stanley. Die Analysten sprachen von viel zu hohen Erwartungen an die Gewinnentwicklung der europäischen Unternehmen im vierten Quartal.

Der SMI gewann 0,3 Prozent auf 9.830 Punkte. Unter den 20 SMI-Werten standen sich 15 Kursgewinner und fünf -verlierer gegenüber. Umgesetzt wurden 41,92 (zuvor: 50,85) Millionen Aktien. Mit einem Aufschlag von 1,7 Prozent führten Swatch das Tableau der Gewinner an. Damit erholte sich das Papier des Uhrenherstellers aber lediglich vom Vortagesminus. Mit einem Minus von 1,7 Prozent präsentierten sich Sika dagegen ganz am Ende und knüpften nahtlos an die Vortagesschwäche an. Zurich Insurance kletterten mit Unterstützung der Citigroup um 0,5 Prozent. Die Analysten hatten das Kursziel um 17 Prozent angehoben und ihre Kaufempfehlung bekräftigt. Citi geht von einer weiter guten Kursentwicklung aus.

Unter den Nebenwerten verloren die Titel des Vermögensverwalters GAM 3,4 Prozent. Das Unternehmen hatte einen Bericht zurückgewiesen, wonach mit der italienischen Generali oder anderen Unternehmen Übernahme- bzw. Fusionsgespräche geführt wurden. Von Roll haussierten um 9,2 Prozent, nachdem der Konzern einen Großauftrag von einem britischen Automobilhersteller erhalten hatte. Das Unternehmen bezifferte das Auftragsvolumen im "zweistelligen Millionenbereich".

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/flf/cln

END) Dow Jones Newswires

October 09, 2019 11:41 ET ( 15:41 GMT)

Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

ROLL HLDG -VON INH.SF-,10
ROLL HLDG -VON INH.SF-,10 - Performance (3 Monate) 0,840 +3,07%
EUR +0,025
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Nachrichten
09.10. Aktien Schweiz nach Vortagesverlusten stabilisiert ROLL HLDG -VON INH.SF-,10 0,840 +3,067%
09.10. EQS-Adhoc: Von Roll Holding AG: Von Roll Automotive receives major order ROLL HLDG -VON INH.SF-,10 0,840 +3,067%
09.10. EQS-Adhoc: Von Roll Holding AG: Von Roll Automotive gewinnt Nominierung für Grossauftrag ROLL HLDG -VON INH.SF-,10 0,840 +3,067%
Weitere Wertpapiere...
SWATCH GRP AG INH.SF 2,25 250,90 ±0,00%
EUR ±0,00
ZURICH INSUR.GR.NA.SF0,10 355,40 +1,02%
EUR +3,60
SMI 10.320,00 +0,20%
PKT +20,78
SPI® TR 12.446,37 -0,06%
PKT -7,55
SWATCH GR.ADR 1/20/SF2,25 0,000 ±0,00%
EUR ±0,000
GAM HOLDING AG NA.SF -,05 2,71 -5,71%
EUR -0,16
ZURICH INS.ADR 1/10/SF-,1 34,80 ±0,00%
EUR ±0,00
SIKA AG NAM. SF 0,01 156,60 -0,19%
EUR -0,30
+ alle anzeigen

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Ein Passus im Kohleaustiegsgesetzentwurf sorgt für Wirbel. Einige Verbände laufen Sturm gegen die 1000m Regel, nach der Windkraftanlagen mind. 1 km Abstand zu Wohnsiedlungen haben müssen. Halten Sie das für legitim?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen