DAX ®12.654,95-0,12%TecDAX ®2.801,15-0,02%Dow Jones27.025,88+0,09%NASDAQ 1007.942,14+0,28%
finanztreff.de

Aktien Schweiz schließen etwas fester - Adecco gesucht

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
ZÜRICH (Dow Jones)Mit Aufschlägen in kleinerem Umfang hat der Aktienmarkt in der Schweiz den Wochenstart beendet. Damit knüpfte der Markt an die insgesamt freundliche Tendenz der vergangenen Wochen an. Einen positiven Akzent setzten am Montag neue Konjunkturdaten aus China. Der von Caixin und Markit ermittelte Einkaufsmanagerindex für den verarbeitenden Sektor stieg im August auf 50,4 Punkte (Juli: 49,9) Punkte und kehrte wieder in den expansiven Bereich zurück. Im übrigen zeigte sich der Markt in der Schweiz wieder als Profiteur seines defensiv ausgerichteten Charakters, denn defensive Werte waren europaweit gesucht. Der SMI gewann 0,3 Prozent auf 9.925 Punkte. Bei den 20 SMI-Werten standen sich 10 Kursverlierer und 10 -gewinner gegenüber. Umgesetzt wurden 32,39 (zuvor: 60,13) Millionen Aktien.

Die Adecco-Aktie profitierte von einer Hochstufung durch die Analysten der Credit Suisse auf Outperform. Die Experten loben die gesicherte Dividende. Die Fähigkeit zur Margenstabilisierung sei im Aktienkurs derzeit nicht abgebildet. Die Aktie quittierte dies mit einem Plus von 1,8 Prozent.

Unter den überwiegend gefragten defensiven Werten legten Nestle 0,6 Prozent zu und erreichten ein neues Allzeithoch. Goldman Sachs empfiehlt den Wert weiter zum Kauf und hat das Kursziel leicht angehoben. Seit Jahresbeginn hat der Titel rund 43 Prozent gutgemacht.

Swiss Re zeigten sich ungerührt von den drohenden Versicherungsschäden durch den auf Florida zulaufenden Hurrikan Dorian. Allerdings hat die Aktie an den vergangenen Handelstagen bereits nachgegeben. Möglicherweise hoffen einige Anleger auch auf eine Abschwächung des Wirbelsturms. Die Schätzungen über die potenziellen Belastungen des Versicherungssektors reichen laut Vontobel von 11 bis 37 Milliarden Dollar. Die Aktie gewann 1,5 Prozent.

Die vom Markt in China abhängigen Aktien der Luxusgüterhersteller gaben trotz der dortigen freundlichen Konjunkturdaten nach. Hier bremsten die US-Strafzölle, die ab dem 1. September in Kraft treten. Swatch verloren 0,3 Prozent, Richemont sanken um 1 Prozent.

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/raz/mgo

END) Dow Jones Newswires

September 02, 2019 11:46 ET ( 15:46 GMT)

Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

ADECCO GROUP AG N. SF 0,1
ADECCO GROUP AG N. SF 0,1 - Performance (3 Monate) 51,04 +0,63%
EUR +0,32
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Nachrichten
15.10. Aktien Schweiz freundlich - Brexit-Hoffnung stützt ABB LTD ADR/1 SF 2,50 16,80 +5,18%
14.10. Aktien Schweiz mit Handelstreit-Verunsicherung etwas leichter ADECCO GROUP AG N. SF 0,1 51,04 +0,63%
08.10. MÄRKTE EUROPA/Börsen fallen - Makroumfeld belastet NORDEX 11,40 -0,70%
Weitere Wertpapiere...
NESTLE NAM. ADR/1 SF 1 95,00 -2,06%
EUR -2,00
SWATCH GRP AG INH.SF 2,25 241,40 +1,81%
EUR +4,30
SMI 10.010,00 +0,01%
PKT +1,06
SPI® TR 12.121,34 -0,51%
PKT -61,92
NESTLE NAM. SF-,10 95,14 -1,59%
EUR -1,54
FIN.RICHE. A ADR 1/10/SF1 0,000 ±0,00%
EUR ±0,000
SWATCH GR.ADR 1/20/SF2,25 0,000 ±0,00%
EUR ±0,000
SWISS RE AG NAM. SF -,10 94,36 +1,03%
EUR +0,96
SWISS RE AG SP.ADR SF-,10 19,70 -3,87%
EUR -0,79
CIE FIN.RICHEMONT SF 1 68,14 +3,30%
EUR +2,18
+ alle anzeigen

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
In Deutschland soll beim Aufbau des 5G-Netzes auch Huawei mitmischen dürfen. Finden Sie die Entscheidung der Bundesregierung richtig?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen