DAX ®11.341,00-0,11%TecDAX ®2.569,53-0,08%S&P FUTURE2.742,90+0,24%Nasdaq 100 Future6.895,25-0,26%
finanztreff.de

Aktien Schweiz schließen freundlich - US-Vorlagen stützen

| Quelle: Dow Jones Newswire Web | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
ZÜRICH (Dow Jones)Der Aktienmarkt in der Schweiz hat den Donnerstag mit Gewinnen beendet. Damit folgte er in abgemildeter Form den Vorgaben der Wall Street, die nach den US-Zwischenwahlen steil nach oben lief. Die neue Machtteilung zwischen dem republikanischen Senat und dem demokratischen Repräsentantenhaus scheint nach dem Geschmack der Anleger zu sein. Zudem legen die US-Börsen historisch nach den Zwischenwahlen in der Regel deutlich zu.

Nächstes größeres Ereignis wird die Zinsentscheidung der US-Notenbank am Donnerstag nach dem europäischen Börsenschluss sein. Hier erhoffen sich die Investoren Hinweise auf das weitere Vorgehen in der Geldpolitik. Bislang geht der Markt davon aus, dass die nächste Zinserhöhung im Dezember kommen wird. Der SMI gewann 0,5 Prozent auf 9.095 Punkte. Bei den 20 SMI-Werten standen sich 13 Kursgewinner und 7 -verlierer gegenüber. Umgesetzt wurden 48,5 (zuvor: 42,59) Millionen Aktien.

Der Versicherungskonzern Zurich Insurance hat in den ersten neun Monaten sein Prämienaufkommen gesteigert. Es legte im Zeitraum von Januar bis September um 2 Prozent auf 25,87 Milliarden US-Dollar zu. Alle Segmente trugen zum Wachstum bei. Zudem kündigte der Konzern an, das Geschäft in Venezuela zu verkaufen. Die Aktie reagierte nur verhalten und legte um 0,2 Prozent zu.

Stärker zeigten sich UBS, die um 1,3 Prozent vorrückten. Die UBS sieht die bevorstehende Klage des US-Justizministeriums im Zusammenhang mit hypothekenbesicherten Wertpapieren aus der Zeit vor der Finanzkrise als unbegründet an und wird sich vor Gericht "energisch" verteidigen. "Die Anschuldigungen des DoJ werden nicht von Fakten oder dem Gesetz gestützt", teilte die Bank mit. Die Aktie von Wettbewerber Credit Suisse legte um 0,9 Prozent zu.

Erneut solide Aufschläge verbuchten die Schwergewichte Nestle, Novartis und Roche, die zwischen 0,5 und 0,9 Prozent gewannen. Schwächster Wert im SMI waren SGS, die sich um 4 Prozent verbilligten.

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/raz/ros

END) Dow Jones Newswires

November 08, 2018 11:38 ET ( 16:38 GMT)

Copyright (c) 2018 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
XM1VF3 NOVARTIS WaveUnlimited S 97.2106 (DBK) 9,578
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

NOVARTIS NAM. SF 0,50
NOVARTIS NAM.     SF 0,50 - Performance (3 Monate) 76,75 -0,09%
EUR -0,07
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Fundamentale Analysen Urteil
06.11. JPMORGAN Neutral
25.10. HSBC Neutral
22.10. JPMORGAN Neutral
Nachrichten
08:35 Novartis erhält erweiterte US-Zulassung für Arnzei gegen Blutkrankheit

17.11.
boerse.ARD.de
Tränen bei Google und Novartis
17.11. Diese Aktie erhöht seit über 20 Jahren kontinuierlich ihre Dividende
Weitere Wertpapiere...
ROCHE HLDG AG GEN. 219,35 +1,01%
EUR +2,20
CRED.SUISSE GRP NA SF-,04 10,82 -1,56%
EUR -0,17
NESTLE NAM. ADR/1 SF 1 73,33 -1,30%
EUR -0,97
NOVARTIS NAM. ADR 1 74,17 +15,89%
EUR +10,17
ROCHE HLDG AG INH. SF 1 218,34 -0,21%
EUR -0,46
SGS S.A. NA SF 1 2.019,67 -3,51%
EUR -73,52
ZURICH INSUR.GR.NA.SF0,10 271,27 -0,85%
EUR -2,32
CREDIT SUISSE GP AG ADR 1 11,57 -14,58%
EUR -1,97
SMI® PR 8.950,00 ±0,00%
PKT ±0,00
SPI® TR 10.432,30 +0,31%
PKT +32,27
NESTLE NAM. SF-,10 74,08 +0,27%
EUR +0,20
ROCHE HLDG SP.ADR 1/8 26,79 +4,44%
EUR +1,14
ZURICH INS.ADR 1/10/SF-,1 26,64 -2,08%
EUR -0,57
UBS GROUP AG SF -,10 11,94 -1,81%
EUR -0,22
+ alle anzeigen
Werbung
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Börse Stuttgartschliessen
Börse Stuttgart

Wir machen Sie fit für die Börse!

Aktuelle Nachrichten, umfangreiche Hintergrundinformationen und essentielles Finanzwissen rund um das Thema Börse.

Jetzt kostenfrei anmelden!
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 47 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen