DAX®13.848,35+0,44%TecDAX®3.271,44+0,28%Dow Jones 3030.814,26-0,57%Nasdaq 10012.803,93-0,73%
finanztreff.de

Aktien Schweiz schließen nach Vortagsschwäche gut behauptet

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
ZÜRICH (Dow Jones)Nach der jüngsten Schwächephase hat der Aktienmarkt in der Schweiz am Freitag kleine Gewinne verzeichnet. Seit dem Novemberhoch hatte der SMI rund 300 Punkte verloren, nun lief er etwas nach oben. Es fehle weiter an neuen Impulsen, die alten Themen Corona-Pandemie und Impstoffhoffnungen sind weitgehend ausgespielt, heiß es am Markt.

Kaum belastet hat die Nachricht, dass Pfizer in diesem Jahr nur halb so viele Impfstoffdosen liefern kann als zunächst geplant. Ein leicht freundlicher Akzent kam von der US-Politik, wo die Chancen auf ein Hilfspaket wieder etwas gestiegen sind, da Demokraten und Republikaner wieder verhandeln.

Der SMI gewann 0,2 Prozent auf 10.365 Punkte. Bei den 20 SMI-Werten standen sich 10 Kursverlierer und 10 -gewinner gegenüber. Umgesetzt wurden 41,32 (zuvor: 52,66) Millionen Aktien.

Einen erheblichen Anteil an dem leicht positiven Gesamtmarkt hatten die Pharma-Schwergewichte Novartis (+0,4 Prozent) und Roche (+0,9 Prozent). Auch die Hauptverlierer vom Vortag aus dem Pharmabereich erholten sich etwas. Lonza stiegen um 0,8 Prozent und Alcon um 1,6 Prozent.

Überraschenderweise hat sich der Premiumschokoladen-Hersteller Lindt als Gewinner der Corona-Pandemie erwiesen. Die an ihr Heim gefesselten Konsumenten trösten sich offenbar mit Süßem. Die Analysten von Bernstein rechnen für das zweite Halbjahr mit einem Umsatzplus von 14 bis 25 Prozent in den USA und Europa. Die Aktie verteuerte sich um 0,8 Prozent.

Die Stifel-Analysten haben sich den Luxusgütersektor näher angeschaut und starten die zugehörigen Aktien mit Bewertungen. Die beiden eidgenössischen Titel Richemont und Swatch schaffen dabei lediglich eine "Halten"-Empfehlung. Am Freitag sanken die Kurse um 0,5 bzw 0,4 Prozent.

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/raz/err

END) Dow Jones Newswires

December 04, 2020 11:42 ET ( 16:42 GMT)

Copyright (c) 2020 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

Novartis AG
Novartis AG - Performance (3 Monate) 79,04 +0,62%
EUR +0,49
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Fundamentale Analysen Urteil
15.01. DEUTSCHE BANK Positiv
14.01. UBS Positiv
13.01. JPMORGAN Negativ
Nachrichten
15.01. Aktien Schweiz gehen moderat fester ins Wochenende Partners Group Holding AG 980,20 -0,24%
15.01. ANALYSE-FLASH: Deutsche Bank startet Novartis mit 'Buy' - Ziel 100 Franken Novartis AG 79,04 +0,62%
15.01. dpa-AFX: Deutsche Bank startet Novartis mit 'Buy' - Ziel 100 Franken Novartis AG 79,04 +0,62%
Weitere Wertpapiere...
Hoffmann La-Roche AG Genussschein 291,50 -1,82%
EUR -5,40
Lindt & Sprüngli AG 82.100,00 +1,86%
EUR +1.500,00
Lindt & Sprüngli AG 7.905,00 ±0,00%
EUR ±0,00
Lonza Group AG 540,20 -1,46%
EUR -8,00
NOVARTIS NAM. ADR 1 78,50 -0,63%
EUR -0,50
Hoffmann La-Roche AG 296,00 -0,14%
EUR -0,40
Swatch Group S.A. I 236,10 +2,56%
EUR +5,90
SMI-Indikation 10.920,00 +0,29%
PKT +31,46
SPI® Swiss Performance Index (Total Return) 13.531,83 +0,32%
PKT +42,82
FIN.RICHE. A ADR 1/10/SF1 7,39 -1,99%
EUR -0,15
ROCHE HLDG SP.ADR 1/8 36,60 +5,78%
EUR +2,00
SWATCH GR.ADR 1/20/SF2,25 10,67 -5,96%
EUR -0,68
Richemont S.A. 76,90 +0,95%
EUR +0,72
+ alle anzeigen

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Die Regierung möchte neue Verschärfungen gegen den Corona-Virus vereinbaren. Finden Sie diese Verschärfungen notwendig?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen