DAX ®11.802,85+1,30%TecDAX ®2.783,55+1,86%Dow Jones26.206,37+0,94%NASDAQ 1007.725,53+0,80%
finanztreff.de

Aktien Schweiz schließen schwächer - SMI wieder unter 10.000

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
ZÜRICH (Dow Jones)Verluste hat der Aktienmarkt in der Schweiz am Freitag eingefahren, nachdem er vier Tage in Folge nach oben gelaufen war. Zunächst war der Markt im Plus gestartet, doch im Verlauf des Tages bröckelten die Gewinne immer mehr ab. Damit fiel der SMI wieder unter die 10.000-Punkte-Marke, die er erst am Vortag erobert hatte. Laut Teilnehmern wurden die Bewegungen im Handel auch vom Verfalltag getrieben.

Am Morgen herrschte wie an anderen Märkten noch eine gewisse Euphorie über Aussagen des Präsidenten der New Yorker Fed-Filiale. Sie waren von den Märkten so interpretiert worden, dass er sich für eine große Zinssenkung um 50 statt nur um 25 Basispunkte ausspricht. Doch ein Sprecher der New Yorker Fed versuchte dann am Freitag diesen Eindruck zu zerstreuen.

Der SMI verlor 0,7 Prozent auf 9.937 Punkte. Bei den 20 SMI-Werten standen sich 12 Kursverlierer und 7 -gewinner gegenüber, unverändert schloss 1 Aktie. Umgesetzt wurden 50,24 (zuvor: 56,8) Millionen Aktien.

Ein großer Teil der Verluste im Leitindex ging auf das Konto des Schwergewichts Roche, dessen Titel 2,3 Prozent nachgaben. Teilnehmer erblickten darin Vorsicht vor dem Halbjahresbericht kommenden Donnerstag. Für die Aktie des Wettbewerbers Novartis, der bereits Zahlen ausgewiesen hat, ging es um 0,2 Prozent nach oben. Novartis hat mit dem US-Biotechunternehmen Gilead eine Vereinbarung über die Lizenzierung von präklinischen Antivirenprogrammen geschlossen, aus der Novartis Zahlungen erhalten soll.

Die Bankenwerte litten wieder unter den Perspektive anhaltender Niedrigzinsen. Die UBS-Aktie verlor 0,9 Prozent, Credit Suisse fielen um 1,3 Prozent.

Givaudan bauten die Verluste des Vortags um weitere 1,7 Prozent aus. Der Duftstoffhersteller war am Donnerstag mit seinen durchwachsenen Zahlen auf Enttäuschung bei den Anlegern gestoßen.

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/raz/mgo

END) Dow Jones Newswires

July 19, 2019 11:40 ET ( 15:40 GMT)

Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

NOVARTIS NAM. SF 0,50
NOVARTIS NAM.     SF 0,50 - Performance (3 Monate) 80,79 -0,59%
EUR -0,48
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Fundamentale Analysen Urteil
29.07. UBS Neutral
29.07. GOLDMAN SACHS Positiv
29.07. JPMORGAN Negativ
Nachrichten

11:25
Deutsche Bank X-markets
Novartis: Ausbruch aus fallendem Keil (88.06 Euro, Long) NOVARTIS NAM. SF 0,50 80,79 -0,59%

09:11
Deutsche Bank X-markets
Novartis: Ausbruch über kurzfristige Trendlinie (87.97 Euro, Long) NOVARTIS NAM. SF 0,50 80,79 -0,59%
20.08. ROUNDUP: Bayer verkauft Tiermedizin für 7,6 Milliarden Dollar NOVARTIS NAM. SF 0,50 80,79 -0,59%
Weitere Wertpapiere...
ROCHE HLDG AG GEN. 252,60 -0,12%
EUR -0,30
CRED.SUISSE GRP NA SF-,04 10,20 -0,20%
EUR -0,02
GIVAUDAN SA NA SF 10 2.389,00 +0,89%
EUR +21,00
NOVARTIS NAM. ADR 1 78,24 -7,59%
EUR -6,43
ROCHE HLDG AG INH. SF 1 250,80 +0,56%
EUR +1,40
CREDIT SUISSE GP AG ADR 1 10,17 +0,43%
EUR +0,04
SMI 9.850,00 +0,81%
PKT +79,61
SPI® TR 11.981,83 +0,89%
PKT +106,01
GIVAUDAN ADR 1/50/SF 10 0,000 ±0,00%
EUR ±0,000
ROCHE HLDG SP.ADR 1/8 31,73 +2,27%
EUR +0,70
UBS GROUP AG SF -,10 9,53 +1,49%
EUR +0,14
+ alle anzeigen
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Die Bundesbank hält eine Rezession für möglich. Sie auch?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen