DAX ®12.670,11+0,32%TecDAX ®2.801,74-0,15%Dow Jones27.001,98-0,08%NASDAQ 1007.920,21-0,29%
finanztreff.de

Aktien Schweiz schließen wenig verändert - US-Notenbank im Blick

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
ZÜRICH (Dow Jones)Mit einer kaum veränderten Tendenz hat der Aktienmarkt in der Schweiz zu Wochenbeginn den Handel beendet. Die Investoren übten sich im Vorfeld der mit Spannung erwarteten Zinsentscheidung der US-Notenbank am Mittwoch in Zurückhaltung. Zwar hatten die Notenbanker um Fed-Chairman Jerome Powell zuletzt signalisiert, bei Bedarf zu handeln, doch wird mit einer Zinssenkung erst im Juli gerechnet. Allerdings dürfte die Fed die Märkte verbal auf einen solchen Schritt vorbereiten. Der Markt preist die Wahrscheinlichkeit einer Zinssenkung im Juli derzeit mit 84 Prozent ein.

In dieses Bild passte der überraschend schwache Empire State Manufacturing Index, der im Juni so stark gefallen ist, wie noch nie binnen Monatsfrist. Er rutschte auf minus 8,6 anstelle der erwarteten plus 10,5. Im Vormonat hatte der Index noch bei plus 17,8 gelegen.

Der SMI gewann 4 Punkte auf 9.852. Bei den 20 SMI-Werten standen sich 11 Kursgewinner und 9 -verlierer gegenüber. Umgesetzt wurden 32,25 (Freitag: 42,76) Millionen Aktien.

Gestützt wurde das Sentiment vor allem von den Gewinnen der Banken- und Versicherungswerte. Im SMI führten Credit Suisse die Gewinnerliste mit einem Plus von 0,7 Prozent an. Laut Medienberichten prüft die Bank Optionen für die Fonds-Plattform InvestLab. Auch ein Verkauf sei eine mögliche Option.

Bei den Versicherern legten die Papiere von Zurich Insurance um 0,4 Prozent zu und Swiss Re gewannen 0,2 Prozent. In Europa erhöhte sich der Banken-Sektor um 0,3 Prozent, der Versicherungssektor gewann 0,5 Prozent.

In London brach der Kurs des Personalvermittlers Staffline nach einer Warnung vor höheren Kosten deutlich ein. Für das vergangene Jahr muss das Unternehmen eine Sonderbelastung buchen, teils verursacht durch die Mindestlohnbestimmungen in Großbritannien. Dies hatte allerdings keine Auswirkungen auf die Adecco-Aktie, für die es um 0,4 Prozent nach oben ging.

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/ros/raz

END) Dow Jones Newswires

June 17, 2019 11:40 ET ( 15:40 GMT)

Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

ADECCO GROUP AG N. SF 0,1
ADECCO GROUP AG N. SF 0,1 - Performance (3 Monate) 51,04 +0,63%
EUR +0,32
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Nachrichten
15.10. Aktien Schweiz freundlich - Brexit-Hoffnung stützt ABB LTD ADR/1 SF 2,50 16,80 +5,18%
14.10. Aktien Schweiz mit Handelstreit-Verunsicherung etwas leichter ADECCO GROUP AG N. SF 0,1 51,04 +0,63%
08.10. MÄRKTE EUROPA/Börsen fallen - Makroumfeld belastet NORDEX 11,48 +1,15%
Weitere Wertpapiere...
CRED.SUISSE GRP NA SF-,04 0,000 ±0,00%
EUR ±0,000
ZURICH INSUR.GR.NA.SF0,10 354,30 +0,77%
EUR +2,70
CREDIT SUISSE GP AG ADR 1 10,17 +0,43%
EUR +0,04
SMI 10.030,00 -0,02%
PKT -2,49
SPI® TR 12.183,26 -0,14%
PKT -17,21
SWISS RE AG NAM. SF -,10 93,40 +0,09%
EUR +0,08
ZURICH INS.ADR 1/10/SF-,1 34,80 ±0,00%
EUR ±0,00
SWISS RE AG SP.ADR SF-,10 19,70 -3,87%
EUR -0,79
+ alle anzeigen

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Immer mehr Unterstützer für Facebooks Kryptowährung Libra steigen aus. Glauben Sie, dass dieses Facebook-Projekt scheitern könnte?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen