DAX®15.244,44+0,23%TecDAX®3.509,41+0,76%S&P 500 I4.147,24+0,49%Nasdaq 10013.803,91-1,31%
finanztreff.de

Aktien Schweiz setzen Erholung fort - Swiss Life nach Zahlen gesucht

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
ZÜRICH (Dow Jones)Der schweizerische Aktienmarkt hat seine Erholungsbewegung auch am Dienstag fortgesetzt. Neben der Entspannung an den Anleihemärkten sorgte auch die Hoffnung auf eine baldige Verabschiedung des US-Konjunkturpakets im Volumen von 1,9 Billionen Dollar für Zuversicht, dass die Folgen der Coronavirus-Pandemie bald überwunden werden können. Der Senat könnte noch in dieser Woche über das Paket abstimmen, hieß es.

Der SMI gewann 1 Prozent auf 10.817 Punkte, nachdem es im Tageshoch schon bis auf 10.856 Punkte nach oben gegangen war. Bei den 20 SMI-Werten standen sich 18 Kursgewinner und zwei -verlierer gegenüber. Umgesetzt wurden 48,18 (zuvor: 38,49) Millionen Aktien.

Gesucht waren unter anderem konjunktursensible Aktien. So ging es für die Papiere von ABB, Sika und Lafargeholcim zwischen 1,2 und 3,1 Prozent nach oben.

Positiv wurden die Zahlen des Versicherers Swiss Life (+1,6%) bewertet. Das operative Geschäft habe sich im zweiten Halbjahr stabil entwickelt. Die Anhebung der Dividende hatten die Analysten so nicht erwartet. Die Aussagen zum Ausblick werteten die Experten dahingehend, dass die 2021er Ziele erreichbar seien.

Für die Aktie der Credit Suisse (CS) Group ging es dagegen um 2,6 Prozent nach unten. Im Handel wurde auf die Zusammenarbeit der Bank mit Greensill verwiesen. Der Vermögensverwaltungsarm der Credit Suisse entschied bereits am Vortag, dass er Anlegern ab sofort nicht mehr erlaube, in die Greensill-Fonds zu investieren oder diese zu verkaufen. Ein Teil der Fonds sei "derzeit mit erheblichen Unsicherheiten hinsichtlich ihrer genauen Bewertung behaftet", hieß es in einer Mitteilung der Bank an die Anleger.

Die Aktien des Schokoladenherstellers Lindt & Sprüngli gewannen 3,3 Prozent. Zwar ist die Gewinnerwartung an das Gesamtjahr 2020 besonders beim EBITDA verfehlt worden, hieß es aus dem Handel. Gut seien aber die Marge und der Cashflow des Unternehmens ausgefallen. Entsprechend versüße Lindt Anlegern die Zahlen mit einem Aktienrückkaufprogramm von 750 Millionen Franken und einer auf 1.100 Franken erhöhten Dividende.

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/ros/cln

END) Dow Jones Newswires

March 02, 2021 11:42 ET ( 16:42 GMT)

Copyright (c) 2021 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

ABB LTD ADR/1 SF 2,50
ABB LTD ADR/1 SF 2,50 - Performance (3 Monate) 27,60 +5,34%
EUR +1,40
Porträt - Chart
Nachrichten
09:21 MÄRKTE EUROPA/DAX steckt weiter fest - Kurssprung bei SAF-Holland MBB SE 135,00 +2,74%
07:39 ABB übertrifft im 1. Quartal Erwartungen und erhöht Prognose ABB LTD ADR/1 SF 2,50 27,60 +5,34%
07:06 ABB übertrifft im 1. Quartal Erwartungen und erhöht Prognose ABB LTD ADR/1 SF 2,50 27,60 +5,34%
Weitere Wertpapiere...
ABB Ltd. 0,000 ±0,00%
EUR ±0,000
Credit Swiss AG 0,000 ±0,00%
EUR ±0,000
LafargeHolcim Ltd. 0,000 ±0,00%
EUR ±0,000
Lindt & Sprüngli AG 0,000 ±0,00%
EUR ±0,000
Lindt & Sprüngli AG 0,000 ±0,00%
EUR ±0,000
Swiss Life AG 0,000 ±0,00%
EUR ±0,000
CREDIT SUISSE GP AG ADR 1 9,00 ±0,00%
EUR ±0,00
SMI-Indikation 11.240,00 +0,75%
PKT +83,79
SPI® Swiss Performance Index (Total Return) 14.286,87 +0,25%
PKT +35,10
LAFARGEHOLCIM ADR 1/5/SF2 10,20 ±0,00%
EUR ±0,00
Sika AG 0,000 ±0,00%
EUR ±0,000
+ alle anzeigen

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie viele Limits legen Sie durchschnittlich für ein Wertpapier an?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen