DAX ®12.670,11+0,32%TecDAX ®2.801,74-0,15%Dow Jones27.001,98-0,08%NASDAQ 1007.920,21-0,29%
finanztreff.de

Aktien Schweiz setzen Vortagesaufschläge fort - SMI über 10.000

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
ZÜRICH (Dow Jones)Die positive Stimmung des Vortages hat sich am Freitag am schweizerischen Aktienmarkt fortgesetzt. Anleger setzten unvermindert auf einen positiven Verlauf eines Treffen von US-Präsident Trump mit dem chinesischen Vizepremier Liu He. Laut Trump geschehen "gute Dinge bei den Handelsgesprächen mit China". Das schürte Zuversicht. Beobachter glauben zwar nicht an einen Durchbruch bei den Verhandlungen, aber schon eine Waffenruhe sei ein Erfolg. Denn bereits für die kommende Woche hatte die US-Regierung ursprünglich neue Zölle auf chinesische Importe angedroht. Diese könnten bei ersten Ergebnissen der Gespräche ausbleiben, so die Hoffnung am Markt.

Stützend wirkten auch Brexit-Schlagzeilen, die eine Einigung auf einen geregelten EU-Austritt Großbritanniens noch möglich erscheinen ließen. Das Pfund wertete in der Folge weiter auf - auch zum Franken. Dieser sank zuletzt auf 0,7906 Pfund nach Wechselkursen über 0,82 Pfund zur Wochenmitte. Der SMI zog um 1,2 Prozent auf 10.017 Punkte an. Unter den 20 SMI-Werten standen sich 19 Kursgewinner und ein -verlierer gegenüber. Umgesetzt wurden 56,41 (zuvor: 47,27) Millionen Aktien.

Angeführt wurde das Tableau von SGS, die um 4 Prozent zulegten. Vontobel hatte die Titel des Warenprüfkonzerns auf "Kaufen" erhöht und auch das Kursziel deutlich angehoben. Ungeachtet der düsteren Konjunkturaussichten und der Unsicherheiten im Zusammenhang mit dem Welthandel, dem Brexit oder der Lage in Hongkong befinde sich das Unternehmen in einer starken Position, urteilten die Experten. Die Ertragskraft könne SGS ebenso steigern wie die Ausschüttungen. Gestützt von zuletzt deutlich gestiegenen Marktzinsen legten die Bankenwerte Credit Suisse und UBS um 3,8 bzw. 3,6 Prozent zu.

Unter den Nebenwerten profitierten Temenos von guten Geschäftszahlen des deutschen Softwareriesens SAP, die Papiere der Eidgenossen kletterten um 3,8 Prozent. Georg Fischer legten um 3,3 Prozent zu. Das Unternehmen schloss den Rückzug aus dem Automobileisengussgeschäft in Europa ab. Im Zuge der strategischen Anpassung veräußerte die Gesellschaft die Eisengießerei in österreichischen Herzogenburg. Dufry zogen um 3,6 Prozent an. Der Einzelhändler mit Fokus Flughäfen und Bahnhöfe darf in Brasilien auf eine Steuerrückzahlung im Volumen von 40 bis 50 Millionen Franken hoffen.

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/flf/cln

END) Dow Jones Newswires

October 11, 2019 11:41 ET ( 15:41 GMT)

Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

DUFRY AG NAM. SF 5
DUFRY AG        NAM. SF 5 - Performance (3 Monate) 74,60 +3,40%
EUR +2,45
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Nachrichten
11.10. Aktien Schweiz setzen Vortagesaufschläge fort - SMI über 10.000 DUFRY AG NAM. SF 5 74,60 +3,40%
30.07. Aktien Schweiz geben mit schwachen Europa-Daten nach BUCHER INDS NAM. SF-,20 284,80 -0,90%
14.05. Aktien Schweiz schließen in Gegenbewegung etwas fester DUFRY AG NAM. SF 5 74,60 +3,40%
Weitere Wertpapiere...
CRED.SUISSE GRP NA SF-,04 0,000 ±0,00%
EUR ±0,000
GEORG FISCHER NA SF 1 827,50 +3,31%
EUR +26,50
SGS S.A. NA SF 1 0,000 ±0,00%
EUR ±0,000
TEMENOS AG NAM. SF 5 159,20 +0,51%
EUR +0,80
CREDIT SUISSE GP AG ADR 1 10,17 +0,43%
EUR +0,04
SMI 10.030,00 -0,19%
PKT -18,75
SPI® TR 12.183,26 -0,14%
PKT -17,21
SGS ADR 1/100/SF 1 21,97 +0,46%
EUR +0,10
TEMENOS AG UNSP.ADR/1 151,72 +0,90%
EUR +1,36
UBS GROUP AG SF -,10 10,04 -3,00%
EUR -0,31
+ alle anzeigen

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Finden Sie es richtig und wichtig, dass die EU die zur Thomas Cook gehörenden Airline-Tochter Condor mit einem Staatskredit unterstützt?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen