DAX ®13.070,72-0,27%TecDAX ®3.028,04-0,82%Dow Jones27.881,72-0,10%NASDAQ 1008.354,29-0,10%
finanztreff.de

Aktien Wien Schluss: ATX dreht und schließt im Minus

| Quelle: dpa-AFX (SW) | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
WIEN (dpa-AFX) - Die Wiener Börse hat am Dienstag knapp behauptet geschlossen. Der ATX fiel 3,88 Punkte oder 0,12 Prozent auf 3153,18 Einheiten. Der Leitindex der Wiener Börse war moderat befestigt in den Tag gestartet und tendierte über weite Strecken mit Gewinnen, bevor er schließlich im Späthandel in die Verlustzone drehte und schwächer aus dem Handel ging. Das Marktumfeld zeigte eine ähnlich Entwicklung. Impulse durch Konjunkturdaten oder Neuigkeiten zu den internationalen Handelskonflikten blieben dabei aus.

In Wien standen neben einer Zahlenvorlage vor allem Analysteneinschätzungen im Mittelpunkt. Vorbörslich hatte bereits die Addiko Bank Ergebnisse über das dritte Quartal vorgelegt. Die Aktien des Bankhauses schlossen mit einem Minus von 4,46 Prozent am unteren Ende der Kurstafel.

Zu den größten Tagesverlierern gehörten auch die Aktien von Rosenbauer (minus 2,70 Prozent auf 36,00 Euro). Die Analysten der Baader Bank haben ihr Kursziel für die Aktien des Rosenbauer-Konzerns von 46,00 auf 40,00 Euro gesenkt.

Die Analysten der Erste Group und der Raiffeisen Centrobank (RCB) erwarten für die am morgigen Mittwoch anstehenden Zweitquartalszahlen von Kapsch TrafficCom einen deutlichen Einbruch beim Nettogewinn. Auch der Umsatz soll etwas geringer ausfallen. Die Kapsch-Titel schlossen um 1,67 Prozent tiefer auf 29,40 Euro.

Für die ebenfalls zur Wochenmitte anstehenden Drittquartalszahlen des Versicherungskonzerns UNIQA rechnen die Analysten mit einem leicht höheren Gewinn als im Vorjahresquartal. Auch die anderen Ergebniszahlen sollen, ausgenommen die Erträge aus Kapitalanlagen, zulegen. Die UNIQA-Anteile gingen mit einem Plus von 0,57 Prozent auf 8,75 Euro aus dem Handel.

Darüber hinaus wird auch CA Immo Quartalszahlen präsentieren. Analysten rechnen dafür mit einem klaren Zuwachs bei den Mieterlösen. Daneben soll auch das FFO 1, eine Kennzahl zur Vermietungsrentabilität, zulegen. Der Kurs von CA Immo blieb unverändert bei 34,70 Euro.

An die Spitze des ATX setzten sich die Anteilsscheine von AT&S (plus 2,14 Prozent auf 18,65 Euro) und von RBI (plus 1,96 Prozent auf 21,85 Euro)./rai/APA/nas


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , ,
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
Long  DC0S9L ATX AUSTRIAN TRADE WaveXXL L 2770 (DBK) 7,142
Short  DM52G5 ATX AUSTRIAN TRADE WaveXXL S 3450 (DBK) 7,224
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

ATX AUSTRIAN TRADED EUR
ATX AUSTRIAN TRADED EUR - Performance (3 Monate) 3.118,99 -0,16%
PKT -5,10
Porträt - Chart - Indexzusammensetzung
Tops Kurs %
OESTERREICH. POST AG 33,75 +0,75%
ANDRITZ AG 36,54 +0,61%
BAWAG GROUP AG 37,68 +0,53%
RAIFFEISEN BK INTL INH. 21,69 +0,42%
ERSTE GROUP BNK INH. O.N. 32,36 +0,25%
Flops
WIENERBERGER 25,24 -0,63%
OMV AG 50,10 -0,67%
DO + CO AG 77,60 -0,89%
VOESTALPINE AG 24,44 -1,57%
SCHOELLER-BLECKMANN OILF. 49,55 -2,27%
Nachrichten
18:18 Aktien Wien Schluss: Zurückhaltung am Aktienmarkt ATX AUSTRIAN TRADED EUR 3.118,99 -0,16%

09:03
Deutsche Bank X-markets
ATX: Neues 13-Wochentief (3114.8 Euro, Short) ATX AUSTRIAN TRADED EUR 3.118,99 -0,16%

09:03
Deutsche Bank X-markets
ATX: Neues 26-Wochentief (3114.8 Euro, Short) ATX AUSTRIAN TRADED EUR 3.118,99 -0,16%

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Die Zahl der Börsengänge ist 2019 so niedrig wie seit der Finanzkrise vor zehn Jahren. Nächstes Jahr soll aber besser werden, meint das Beratungsunternehmen Kirchhoff. Glauben Sie das?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen