DAX ®12.916,59-1,44%TecDAX ®3.004,31-1,60%S&P FUTURE3.136,70+0,29%Nasdaq 100 Future8.391,00-0,11%
finanztreff.de

Aktienmärkte ganz im Zeichen der Fed

| Quelle: ARD Boersennews | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Denn die ständigen Attacken von US-Präsident Donald Trump gegen den geldpolitischen Kurs könnte die Notenbank dazu veranlassen, vorerst die Füße still zu halten. "Damit könnte der Verdacht einer Beeinflussung seitens der US-Regierung vermieden werden", gibt Analyst Christian Henke vom Brokerhaus IG zu bedenken. Ironie dabei: Inhaltlich sind Trump und die Fed gar nicht so weit voneinander entfernt. So hat die Notenbank ihren Zinszyklus schon seit Jahresanfang ausgesetzt und zuletzt der Wirtschaft nur noch ein gemäßigtes Tempo bescheinigt. Es ist also durchaus spannend, wenn am Mittwoch nach Börsenschluss in Europa (gegen 20:00 uhr MEZ), der Zinsentscheid bekannt gegeben wird. Wie weit öffnet sich die Fed für Zinssenkungen, fasst Robert Greil, Chef-Anlagestratege des Bankhauses Merck Finck, die Diskussion zusammen. Auch wenn die Zinsspekulationen zuletzt wieder die Märkte bestimmt haben, losgelöst von den vielen politischen Baustellen kann man sie natürlich nicht betrachten. Wann die...
Jetzt weiterlesen auf boerse.ard.de...
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

DT. WOHNEN
DT. WOHNEN - Performance (3 Monate) 35,46 -0,67%
EUR -0,24
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Fundamentale Analysen Urteil
03.12. BARCLAYS Negativ
20.11. CREDIT SUISSE Neutral
18.11. KEPLER CHEUVREUX Positiv
Nachrichten
09:49 dpa-AFX: Hauck & Aufhäuser hebt Ziel für Deutsche Wohnen auf 42 Euro DT. WOHNEN 35,46 -0,67%
07:20 dpa-AFX: Goldman senkt Deutsche Wohnen auf 'Neutral' - Ziel 36,30 Euro DT. WOHNEN 35,46 -0,67%
09.12. DGAP-CMS: Deutsche Wohnen SE: Release of a capital market information DT. WOHNEN 35,46 -0,67%
Weitere Wertpapiere...
ADOBE INC. 266,80 -4,30%
EUR -12,00
WIRECARD 112,30 -1,53%
EUR -1,75
ORACLE Corp. 49,88 +0,05%
EUR +0,03
DAX ® 12.915,47 -1,45%
PKT -190,14
+ alle anzeigen

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Die Zahl der Börsengänge ist 2019 so niedrig wie seit der Finanzkrise vor zehn Jahren. Nächstes Jahr soll aber besser werden, meint das Beratungsunternehmen Kirchhoff. Glauben Sie das?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen