DAX ®13.241,75+0,47%TecDAX ®2.998,92+0,73%Dow Jones28.004,89+0,80%NASDAQ 1008.315,52+0,70%
finanztreff.de

Alibaba: Richterin stimmt 250-Millionen-Dollar-Vergleich zu

| Quelle: DER_AKTIONAER | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Ein mutmaßliches Versäumnis beim Börsengang wird teuer für Chinas E-Commerce-Riesen: Eine Viertelmilliarde Dollar zahlt Alibaba, um eine Sammelklage in den USA beizulegen. Eine New Yorker Richterin hat dem Vergleichsvorschlag nun zugestimmt. Bei dem Fall ging es um Produktpiraterie – und die Frage, ob Alibaba auf ein diesbezügliches Treffen im Vorfeld des IPOs 2014 hätte hinweisen müssen.

Die Kläger hatten bemängelt, dass Alibaba ein Treffen zwischen Führungskräften des Unternehmens und Vertretern der staatlichen Verwaltung für Industrie und Handel kurz vor dem Börsengang nicht öffentlich gemacht hatte. Erst im Anschluss war das Treffen bekanntgeworden, weil die chinesische Aufsichtsbehörde ein Dokument veröffentlichte, demzufolge Alibaba auf seinem Marktplatz Taobao den Verkauf gefälschter Waren durch unlizenzierte Händler geduldet habe. Daraufhin war der Kurs der Alibaba-Aktie zweistellig eingebrochen.

Lars Friedrich

Hier zum vollständigen Artikel
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
Long  DC5RRT Alibaba WaveUnlimited L 153.1681 (DBK) 5,631
Short  DM61T5 Alibaba WaveUnlimited S 210.4177 (DBK) 7,233
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

DER AKTIONÄR

DER AKTIONÄR Täglich aktuelle Nachrichten zu den Themen Börse, Finanzen und Wirtschaft liefert Ihnen das Anlegermagazin DER AKTIONÄR im Web, als App oder am Zeitungskiosk."

» Alle News von DER AKTIONÄR

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Elon Musk hat vor in der Nähe von Berlin eine Gigafabrik zu bauen. Ist das eher ein Segen für die Region und Deutschland oder eher eine Kampfansage an die deutschen Autobauer?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen