DAX®12.557,64-1,41%TecDAX®3.062,32-1,51%Dow Jones 3028.210,82-0,35%Nasdaq 10011.665,37-0,11%
finanztreff.de

Allianz: Geldvermögen und Verbindlichkeiten in Deutschland wachsen stark

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 3 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Von Hans Bentzien

FRANKFURT (Dow Jones)Das Vermögen und die Verbindlichkeiten der Deutschen sind im vergangenen Jahr nach Angaben der Allianz mit Rekordtempo gewachsen. Wie die Allianz in ihrem Global Wealth Report mitteilte, stieg das Bruttogeldvermögen der deutschen Haushalte 2019 um 7,2 Prozent. Das war der stärkste Anstieg seit der Jahrhundertwende, lag aber unter dem westeuropäischen Durchschnitt von 7,6 Prozent. Weltweit nahm das Bruttogeldvermögen sogar um 9,7 Prozent zu. "Dieses Jahr war ein Rekordjahr, wofür sich die Sparer bei den Zentralbanken bedanken können", sagte Allianz-Chefvolkswirt Ludovic Subran.

Auch die Verbindlichkeiten der deutschen Haushalte erreichten demnach einen neuen Rekord und wuchsen um 4,6 Prozent - 1 Prozentpunkt stärker als im regionalen Durchschnitt. Das Nettofinanzvermögen schließlich stieg um 8,2 Prozent. Mit einem Nettogeldvermögen pro Kopf von 57.100 Euro blieb Deutschland im Ranking der 20 reichsten Länder auf Platz 18. "Im Jahr 2020 wird das Wachstum deutlich geringer ausfallen, aber sehr wahrscheinlich immer noch positiv sein, da die deutschen Haushalte ihr Geldvermögen im ersten Halbjahr um 1,3 Prozent steigern konnten", prognostizierte die Allianz.

Die Allianz macht eine Veränderung im Sparverhalten der Deutschen aus. "Zwar bleiben Bankeinlagen das bei weitem beliebteste Sparprodukt, aber die deutschen Haushalte beginnen, sich risikoreicheren Anlagen wie börsennotierte Aktien oder Investmentfonds zuzuwenden", heißt es in dem Bericht. Während die anderen Europäer ihr Marktrisiko durch den Verkauf von Wertpapieren seit der Finanzkrise durchgängig reduziert hätten, hätten die deutschen Sparer ihre Investitionen diesbezüglich erhöht und rund 20 Prozent ihrer frischen Ersparnisse in den vergangenen drei Jahren in Wertpapiere angelegt.

Noch aufschlussreicher ist ein Blick auf die Aufteilung zwischen inländischen und ausländischen börsennotierten Aktien: 54 Prozent der Aktienkäufe der deutschen Sparer seit 2013 entfielen auf ausländische Aktien. Ihr Anteil am gesamten Aktienbesitz ist damit von 25 Prozent Ende 2013 auf 38 Prozent im vergangenen Jahr gestiegen", rechnet die Allianz vor.

Wie aus den Allianz-Daten hervorgeht, nahm die Ungleichheit bei den deutschen Geldvermögen 2019 zu. Während Deutschland beim Nettogeldvermögen am Durchschnitt gemessen auf Platz 18 lag, rutschte es am Median gemessen auf Platz 20 (zuvor: 18) ab. In den anderen großen Euro-Ländern nahm die Ungleichheit dagegen ab. Unter allen 20 Ländern waren die USA jenes, in dem die Ungleichheit am stärksten zunahm. Am stärksten gesunken ist die Ungleichheit in Italien und Belgien.



Nettogeldvermögen pro Kopf Bruttogeldvermögen pro Kopf
Euro % gg Vj Rang 2000 Euro % gg Vj Rang 2000

1 US 209.525 +13,4 2 CH 294.535 +5,6 1
2 CH 195.388 +7,4 1 US 254.328 +11,3 2
3 SG 116.657 +12,2 16 DK 171.248 +11,2 7
4 NL 114.287 +18,3 6 NL 164.896 +12,5 4
5 TW 110.706 +11,7 12 SE 154.277 +14,2 17
6 SE 110.618 +18,8 14 SG 153.642 +8,4 10
...
15 FR 63.381 +10,2 10 ISR 98.798 +8,7 18
16 IT 57.429 +6,2 7 EI 83.825 +9,6 13
18 DE 57.097 +7,7 19 AT 81.619 +5,4 19
20 ES 34.855 +8,8 22 IT 73.418 +5,4 9


Kontakt zum Autor: hans.bentzien@dowjones.com

DJG/hab/apo

END) Dow Jones Newswires

September 23, 2020 04:58 ET ( 08:58 GMT)

Copyright (c) 2020 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Nachrichten

Quelle: Dow Jones Newswire Web
21.10. IRW-PRESS: Thoughtful Brands Inc.: Thoughtful -2- THOUGHTFUL BRANDS INC. 0,043 -6,522%
21.10. IRW-PRESS: Thoughtful Brands Inc.: Thoughtful Brands schließt Geschäft hinsichtlich Übernahme von American CBD Extraction Corp. ab THOUGHTFUL BRANDS INC. 0,043 -6,522%
21.10. NACHBÖRSE/XDAX -0,1% auf 12.547 Pkt - Traton fester Continental 101,20 -1,17%
21.10. DGAP-News: ADVA Optical Networking SE: ADVA -2- Advanced Optical Networking SE 6,50 +4,67%
21.10. DGAP-News: ADVA Optical Networking SE: ADVA erzielt Umsatz von EUR 146,7 Millionen in Q3 2020 Advanced Optical Networking SE 6,50 +4,67%
21.10. PRESS RELEASE: ADVA Optical Networking SE: ADVA -2- Advanced Optical Networking SE 6,50 +4,67%
21.10. PRESS RELEASE: ADVA Optical Networking SE: ADVA posts quarterly revenues of EUR 146.7 million for Q3 2020 Advanced Optical Networking SE 6,50 +4,67%
21.10. MÄRKTE USA/Leichter - Wall Street im Bann der Stimuli-Verhandlungen Abbott Laboratories 90,08 -2,97%
21.10. EQS-Adhoc: IGEA announces changes in its board IGEA PHARMA N.V. 0,515 -3,738%
21.10. DGAP-Adhoc: ADVA Optical Networking SE gibt Zahlen für Q3 2020 bekannt und veröffentlicht neue Prognose für das Gesamtjahr 2020 Advanced Optical Networking SE 6,50 +4,67%
Rubrik: Finanzmarkt
21.10. Trudeau-Regierung übersteht Misstrauensvotum - keine Neuwahlen
21.10. BUSINESS WIRE: Rohde & Schwarz Cybersecurity meldet Einführung der R&S®Trusted Application Factory und veröffentlicht DevSecOps Strategie
21.10. BUSINESS WIRE: Taulia bestellt Andy Lee zum Director, Supply Chain Finance
21.10. IRW-News: Thoughtful Brands Inc.: Thoughtful Brands schließt Geschäft hinsichtlich Übernahme von American CBD Extraction Corp. ab THOUGHTFUL BRANDS INC. 0,043 -6,522%
21.10. BUSINESS WIRE: Inapal-Komponenten von Continental Structural Plastics reduzieren Gewicht, Komplexität für neue Luxus-SUV in Europa
21.10. US-Gesundheitsminister macht Hoffnung auf US-weite Impfung bis April Pfizer Inc. 31,50 -0,94%
21.10. ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Leichtes Minus - Konjunkturpaket in der Schwebe Dow Jones Industrial Average ( 28.210,82 -0,35%
21.10. BUSINESS WIRE: Additive Manufacturer Green Trade Association stellt neue Mitglieder vor
21.10. Tesla liefert fünften Quartalsgewinn in Folge - Jahresziele bestätigt Tesla Incorporated 366,40 +2,78%
21.10. Adva Optical Networking wagt neue Prognose - Quartal mit Aufwind Advanced Optical Networking SE 6,50 +4,67%

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Volkswirte gehen davon aus, dass die Inflation in Deutschland im nächsten Jahr wieder anzieht, wenn der Sondereffekt der Mehrwertsteuersenkung ausläuft. Glauben Sie das auch?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen