DAX®12.606,57-0,29%TecDAX®3.011,20-0,98%Dow Jones 3026.815,44+0,20%Nasdaq 10010.896,47+0,58%
finanztreff.de

Alstria Office mit geringerem FFO - Prognose bestätigt

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
FRANKFURT (Dow Jones)Das Immobilienunternehmen Alstria Office Reit-AG hat in den ersten neun Monaten 2019 zwar operativ weniger Gewinn gemacht, das Ergebnis unter dem Strich dank höherer Bewertung des Portfolios aber deutlich gesteigert. Die Hamburger halten an ihrer Jahresprognose fest.

Der Umsatz sank in den ersten drei Quartalen um 3,1 Prozent auf 140,1 Millionen Euro, vor allem wegen Immobilienverkäufen in den Randlagen der Alstria-Kernmärkte. Das operative Ergebnis FFO belief sich auf 84,2 Millionen Euro, 4,9 Prozent weniger als vor Jahresfrist. Umsatz und FFO lagen im Rahmen der Planung, hieß es.

Das Nettoergebnis lag per 30. September bei 302,7 Millionen Euro nach 94,5 Millionen im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Der Anstieg sei im Wesentlichen auf das Bewertungsergebnis des Immobilienportfolios von 199,3 Millionen Euro im Rahmen der Halbjahresneubewertung zurückzuführen.

Der Wert des Portfolios lag per 30. September bei 4,2 Milliarden Euro nach 4 Milliarden Ende 2018.

Alstria bestätigte die Prognose für das Geschäftsjahr mit einem Umsatz von rund 190 Millionen Euro und einem FFO von rund 112 Millionen Euro.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/bam/mgo

END) Dow Jones Newswires

November 04, 2019 11:55 ET ( 16:55 GMT)

Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Der Katastrophen-Warntag in Deutschland ist eher suboptimal gelaufen. Fühlen Sie sich trotzdem gut genug informiert?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen