DAX ®12.260,57-0,41%TecDAX ®2.962,48+0,30%Dow Jones25.734,97-0,30%NASDAQ 10010.279,25+1,21%
finanztreff.de

Altmaier: Bei Wasserstoff "Nummer eins in der Welt werden"

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
BERLIN (Dow Jones)Die Bundesregierung will Wasserstoff massiv fördern und im großen Maßstab zur Marktreife verhelfen. "Wir wollen bei Wasserstofftechnologien die Nummer eins in der Welt werden", kündigte Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) in Berlin an. Sie böten "enorme Potenziale für die Energiewende und den Klimaschutz wie auch für neue Arbeitsplätze". Das Potenzial von Wasserstoff liegt vor allem in künftigen Speicher- und Antriebstechnologien.

Das Bundeswirtschaftsministerium will deswegen mit dem Förderprojekt "Reallabore der Energiewende" Innovationen in dem Bereich mit rund 100 Millionen Euro jährlich unterstützen. Zusätzliche 200 Millionen Euro hatte das Bundeskabinett bereits im Mai zugesichert, um Forschung in Regionen des Strukturwandels zu ermöglichen. Wasserstofftechnologien sollen in dem Programm unter realen Bedingungen getestet und zur industriellen Marktreife gebracht werden.



Förderung auch in der Lausitz und dem Rheinischen Revier


In einem Ideenwettbewerb wurden aus 90 Einreichungen 20 Konsortien im gesamten Bundesgebiet ausgewählt. Rund die Hälfte der Fördermittel geht in die Kohleausstiegsregionen Lausitz und das Rheinische Revier, ein weiterer großer Teil in die Windkraft-Regionen Norddeutschlands. Das Geld sei nicht per "Gießkanne" verteilt worden, betonte Altmaier, sondern habe sich nach den Förderschwerpunkten gerichtet. Es handle sich auch nicht um eine Vollfinanzierung, da die beteiligten Unternehmen einen wesentlichen Teil der Forschung selbst stemmen sollen.

Erzeugt werden kann Wasserstoff etwa durch die Umwandlung von Strom aus Wind- oder Photovoltaikanlagen per Elektrolyse. Das Element ist bei der Speicherung von Energie bisherigen elektrischen Batteriesystemen überlegen, weil es langfristiger haltbar ist und etwa leicht unterirdisch gelagert werden kann. Als Antriebstechnologie wird Wasserstoff bereits bei großen industriellen Fahrzeugen eingesetzt. Altmaier nannte als Beispiel die Gabelstapler im Mercedes-Werk in Alabama, die mit Brennstoffzellen laufen.

Die ausgewählten Projekte erforschen auch die bessere Verknüpfung erneuerbarer Energien durch die sogenannte Sektorkopplung, etwa bei Power-to-X-Technologien. Darunter versteht man die Umwandlung von erneuerbarem Strom in Wasserstoff, flüssige Brennstoffe oder Wärme.

Kontakt zur Autorin: petra.sorge@wsj.com

DJG/pso/apo

END) Dow Jones Newswires

July 18, 2019 06:43 ET ( 10:43 GMT)

Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Nachrichten

Quelle: Dow Jones Newswire Web
06:32 UPDATE/TABELLE/US-Automobilabsatz - 2. Quartal 2020 BMW ST 56,17 -1,33%
06:30 DGAP-News: flatex AG: Rekordhalbjahr und dreistelligen Wachstumsraten FLATEX AG NA O.N. 45,45 -0,11%
06:30 PRESS RELEASE: flatex AG: record half-year and three-digit growth rates FLATEX AG NA O.N. 45,45 -0,11%
06:30 PRESSESPIEGEL/Zinsen, Konjunktur, Kapitalmärkte, Branchen WIRECARD 4,24 -35,21%
06:25 IRW-PRESS: Manganese X Energy Corp.: Manganese X-Tochter Disruptive Battery Corp. führt Tests zur Luftdesinfektion durch MANGANESE X ENERGY 0,077 -9,624%
06:21 Novartis zahlt in US-Vergleich 678 Millionen Dollar NOVARTIS NAM. SF 0,50 77,75 +1,32%
06:20 PRESSESPIEGEL/Unternehmen CONTINENTAL 84,42 -2,99%
06:15 HINWEIS/Abkürzungen bei Dow Jones Newswires Deutschland
06:05 TAGESVORSCHAU/Donnerstag, 2. Juli
05:53 EQS-Adhoc: Achiko signe un accord de licence avec Regenacellx.sl pour commercialiser une technologie révolutionnaire de test Covid-19 et pour étendre sa plate-forme
Rubrik: Finanzmarkt
06:35 ROUNDUP 2: Neue Ära für Putin - Verfassungsänderung tritt in Kraft
06:35 ROUNDUP/Rekordschulden: Bundestag will Nachtragshaushalt verabschieden
06:35 ROUNDU: Baumfällungen in der EU haben stark zugenommen
06:35 ROUNDUP/Nach langem Ringen: Bundestag will Grundrente verabschieden
06:35 ROUNDUP: Hoffen auf Touristen - Türkische Minister zu Gesprächen in Berlin TUI 4,19 +0,62%
06:35 ROUNDUP/Studie: Minijobber hart von Corona getroffen - kein Kurzarbeitsgeld
06:35 ROUNDUP: Streit zwischen China und Großbritannien über Hongkong entbrannt
06:35 ROUNDUP: Bundestag stimmt über Millionenförderung für Verlage ab
06:34 ROUNDUP: Rückgang der hohen Arbeitslosenquote in den USA erwartet
06:34 ROUNDUP: Bundestag soll neue Werbeverbote fürs Rauchen beschließen ALTRIA 35,28 +0,40%

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie gehen Sie angesichts der ausgesprochen volatilen Börsen in diesem Sommer mit Ihrem Depot um?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen