DAX®15.320,52+0,82%TecDAX®3.531,88+1,47%Dow Jones 3033.815,90-0,94%Nasdaq 10013.762,36-1,24%
finanztreff.de

Altmaier warnt vor Substanzverlust der Wirtschaft

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
BERLIN (Dow Jones)Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hat angesichts der anhaltenden Corona-Beschränkungen vor einer drastischen Verschärfung der wirtschaftlichen Lage bei vielen Unternehmen gewarnt. Der lange Lockdown habe "erhebliche Auswirkungen" auf sie, heißt es einem Dokument, in das Dow Jones Newswires Einblick hatte. "Dies führt in vielen Fällen zu einer Bedrohung ihrer wirtschaftlichen Existenz und zu der Gefahr eines längerfristigen Substanzverlustes der deutschen Volkswirtschaft: Arbeitsplatzverluste, Insolvenzen, weniger Ausbildungsplätze, rückläufige Zahl von Neugründungen, Attraktivitätsverlust vieler Innenstädte wären die Folge."

Das Papier hatte Altmaier im Vorfeld einer heutigen Sonderwirtschaftsministerkonferenz an die Wirtschaftsminister der Länder übermittelt. Es soll in den Bund-Länder-Gipfel mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU) am kommenden Mittwoch (3. März) einfließen. Das Dokument enthält dabei keine eigenen Vorschläge Altmaiers für eine Öffnungsperspektive, sondern fasst vor allem die zahlreichen Ideen zusammen, die die Verbände beim Wirtschaftsgipfel in der vergangenen Woche unterbreitet hatten.

So heißt es darin, dass alle beteiligten Wirtschaftsvertreter "eine klare und planbare Perspektive für die Öffnung der geschlossenen Unternehmen für notwendig" halten. Gleichzeitig dürften Lockerungen nicht zu weiteren gesundheitlichen Belastungen führen: Eine dritte Pandemiewelle würde "der Wirtschaft insgesamt und vielen Unternehmen bedeutend schaden".


Öffnungen sollten auch ohne Erreichen der 35er-Inzidenz möglich sein

Die Verbände seien sich daher einig, dass deutlich oberhalb einer Sieben-Tage-Inzidenz von 50 Infektionen je 100.000 Einwohner keine zusätzlichen Lockerungen möglich seien. "Umgekehrt wird das Erreichen einer (bundesweiten oder regionalen) Inzidenz von 35 oder darunter dann nicht für unbedingt erforderlich gehalten, wenn ausreichende Sicherheitsvorkehrungen gegen eine unkontrollierte Ausbreitung des Virus getroffen sind." Bislang hatten Bund und Länder stets die 35er-Inzidenz als Voraussetzung für weitere Öffnungsschritte genannt. Zuletzt war der Wert wieder etwas angestiegen auf 62,6 Fälle je 100.000 Einwohner.

Um die schnelleren Öffnungen abzusichern, verweisen die Verbände auf etablierte Hygienekonzepte und die bereits vorhandenen Antigen-Schnell- oder Selbsttests. Sie beklagen auch, dass digitale Möglichkeiten etwa bei der Kontaktnachverfolgung "nach wie vor unzureichend genutzt werden". Die Wirtschaft fordert nun, dass Bund und Länder gemeinsam bundesweite Kriterien festlegen. "Nur so kann die Entstehung eines Flickenteppichs unterschiedlicher Strategien und Vorgehensweisen verhindert werden."

Kontakt zur Autorin: petra.sorge@wsj.com

DJG/pso/sha

END) Dow Jones Newswires

February 26, 2021 08:21 ET ( 13:21 GMT)

Copyright (c) 2021 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Nachrichten

Quelle: Dow Jones Newswire Web
22:07 MÄRKTE USA/Biden-Steuerpläne sorgen für Schreckreflex nach unten AT&T Inc. 26,05 +4,10%
21:25 DGAP-PVR: Bilfinger SE: Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German Securities Trading Act] with the objective of Europe-wide distribution Bilfinger 27,90 -0,78%
21:25 DGAP-PVR: Bilfinger SE: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung Bilfinger 27,90 -0,78%
21:13 DGAP-PVR: Bilfinger SE: Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German Securities Trading Act] with the objective of Europe-wide distribution Bilfinger 27,90 -0,78%
21:13 DGAP-PVR: Bilfinger SE: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung Bilfinger 27,90 -0,78%
20:57 IRW-PRESS: Metallis Resources Inc.: Metallis meldet nicht vermittelte Privatplatzierung Metallis Resources 0,342 +36,800%
19:40 IRW-PRESS: Rock Tech Lithium Inc.: Rock Tech erwartet im nächsten Monat Lithiumhydroxid-Proben ROCK TECH LITHIUM 3,06 -1,29%
19:20 EQS-Adhoc: Erfreuliche Stimmbeteiligung an der 172. Generalversammlung der Bank Linth Bank Linth AG 480,00 +1,69%
19:00 PTA-Adhoc: Altech Advanced Materials AG: Vorstand und Aufsichtsrat schlagen Kapitalerhöhung vor ALTECH ADV.MAT. NA O.N. 1,25 -3,85%
19:00 ÜBERBLICK am Abend/Konjunktur, Zentralbanken, Politik
Rubrik: Finanzmarkt
22:11 ROUNDUP: Putin bereit zu Treffen mit Selenskyj - aber in Moskau
21:45 BUSINESS WIRE: NielsenIQ und J.D. Power gehen strategische Partnerschaft ein, um in wichtigen Wachstumsmärkten einzigartige Forschung in der Automobilbranche anzubieten
21:25 DGAP-Stimmrechte: Bilfinger SE (deutsch) Bilfinger 27,90 -0,78%
21:20 US-Anleihen stagnieren
21:12 DGAP-Stimmrechte: Bilfinger SE (deutsch) Bilfinger 27,90 -0,78%
21:08 Devisen: Eurokurs fällt nach EZB-Aussagen an die 1,20-Dollar-Marke EUR/USD Wechselkurs: Euro / US Dollar 1,2016 -0,1662%
20:58 IRW-News: Metallis Resources Inc.: Metallis meldet nicht vermittelte Privatplatzierung Metallis Resources 0,342 +36,800%
20:54 AKTIEN IM FOKUS: Bidens Klimaziele stützen auch Wind- und Solarwerte in USA Nordex 25,10 +7,36%
20:50 Pentagon-Chef warnt vor Sicherheitsrisiken durch Klimawandel
20:41 Hohe Inzidenz und Virus-Varianten: Tirol verlängert Ausreisetests

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Apple stellte ihr neues Produkt vor -AirTags, kleine Plättchen, die man an Gegenständen wie Schlüsseln anbringen kann, um diese schnell wiederzufinden.Glauben Sie, dass die AirTags ein Erfolg werden?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen