DAX ®13.241,75+0,47%TecDAX ®2.998,92+0,73%Dow Jones28.004,89+0,80%NASDAQ 1008.315,52+0,70%
finanztreff.de

Amazon: Auch diese Attacke tut richtig weh

| Quelle: DER_AKTIONAER | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Die Krake Amazon hat ihre Finger überall – und ist längst zum Alptraum für viele etablierte Unternehmen geworden. Nun startet Amazon die nächste Attacke auf eine alteingesessene Branche: Prime-Kunden können in den USA vermehrt Einzelwaren im Wert von unter fünf Dollar bestellen, ohne Versandkosten.Wie das Portal vox.com berichtet, liefert Amazon mittlerweile eine ganze Flut an Produkten für ein oder zwei Dollar versandkostenfrei aus – und zwar innerhalb eines Tages. Zu den Waren zählen zum Beispiel Sachen wie Deoroller, Make-up-Pinsel oder Zahnseide. Bislang mussten Kunden Waren wie diese entweder im Großpaket oder im Abo bestellen. 

Andreas Deutsch

Hier zum vollständigen Artikel
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
Long  DC0WCT Amazon.com WaveXXL L 1568.35 (DBK) 7,055
Short  DS63L9 Amazon. WaveUnlimited S 2033.6843 (DBK) 5,721
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

DER AKTIONÄR

DER AKTIONÄR Täglich aktuelle Nachrichten zu den Themen Börse, Finanzen und Wirtschaft liefert Ihnen das Anlegermagazin DER AKTIONÄR im Web, als App oder am Zeitungskiosk."

» Alle News von DER AKTIONÄR

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Elon Musk hat vor in der Nähe von Berlin eine Gigafabrik zu bauen. Ist das eher ein Segen für die Region und Deutschland oder eher eine Kampfansage an die deutschen Autobauer?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen