DAX ®12.991,28+0,01%TecDAX ®2.486,53-0,34%Dow Jones23.328,63+0,71%NASDAQ 1006.108,82+0,27%
finanztreff.de

ANALYSE/Commerzbank: Gute Geschäftsperspektiven bei Xing weitgehend eingepreist

| Quelle: dpa-AFX
FRANKFURT (dpa-AFX) - Auf weitere große Kurssprünge sollten Anleger bei Xing zumindest vorerst nicht hoffen. So lautet das Fazit einer Studie von Commerzbank-Analystin Heike Pauls vom Freitag. Doch was sich negativ anhört, ist es eigentlich gar nicht. Denn an einer schlechten Geschäftsentwicklung liegt die Abstufung von "Kaufen" auf "Halten" nicht. Vielmehr seien die Stärken des Unternehmens mittlerweile ausreichend in den Kurs eingepreist, erklärte die Expertin. Immerhin ging es für die Papiere des Karrierenetzwerkes in den vergangenen sechs Monaten um rund 40 Prozent nach oben.

Mit ihrer neuen "Hold"-Bewertung geht sie davon aus, dass die Aktie auf Zwölfmonatssicht eine Gesamtrendite von mehr als 0, aber weniger als 20 Prozent einfahren wird. Konkret rechnet sie mit einem leichten Aufwärtspotential von etwa 6 Prozent. Das Kursziel der Aktie hob Pauls indes von 240 auf 290 Euro an. Sie hob ihre Prognosen für den Umsatz bis 2020 angesichts des erwarteten Wachstums aus eigener Kraft sowie wegen Übernahmen um bis zu 9 Prozent. Ihre Schätzungen für den operativen Mittelzufluss stiegen um bis zu rund 20 Prozent. Dies reflektiere, die gute Entwicklung dessen, was vom Umsatz beim Mittelzufluss hängenbleibt.

Tatsächlich habe ein Besuch auf der Kölner Messe "Zukunft Personal" gezeigt: Xing sei der klare Gewinner in der Digitalisierung des Personalwesens. Ein Teil des erwarteten Wachstums dürfte dabei von den jüngsten Zukäufe getragen werden. Sowohl das im Juli übernommene Expat-Netzwerk InterNations als auch Prescreen, eine Firma, die ein Managementsystem für Bewerbungen entwickelt hat, würden "perfekt" ins Produktportfolio passen, schreibt Pauls.

So erhalte Xing dank InterNations im B2C-Bereich Zugang zu einer "hochrelevanten Nutzerbasis", da die Beschäftigungsdynamik im Expat-Bereich höher sei. Mit Prescreen, einem der am schnellsten wachsenden Player in Europa, werde zudem der B2B-Bereich gestärkt, da den Kunden nun eine "sehr intuitive und einfache Lösung für die Verwaltung von Bewerbungen" angeboten werden kann./kro/mis/jha/


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , , , , , , , ,

XING SE NA O.N.

L&S 248,94 +0,45%
EUR 20.10.2017 +1,11

zum Kursportrait AdHoc-Meldungen & Insidertrades
Werbung
Werbung
Werbung
Jetzt Wünsche erfüllen mit dem PrivatKredit der Degussa Bank. |Kostengünstig mit EUWAX Gold II investieren. |Das ATB Tagesgeldkonto - Transparenz für Ihr Geld
Baufinanzierung bei der Degussa Bank
Werbung

Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclubschliessen
Börse Stuttgart

Payment-Trend:

Der Vormarsch von digitalen Zahlungsabwicklern Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, warum vor allem asiatische Unternehmen eine wichtige Rolle spielen und welche Aktien vom mobilen Bezahlen profitieren könnten.

Jetzt kostenlos Mitglied werden
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 43 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen