DAX®12.568,10+0,08%TecDAX®3.057,70-0,15%S&P 500 I3.434,80-0,01%Nasdaq 10011.665,37-0,11%
finanztreff.de

ANALYSE-FLASH: Hauck & Aufhäuser senkt Ziel für Freenet auf 28 Euro - 'Buy'

| Quelle: dpa-AFX | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
HAMBURG (dpa-AFX Broker) - Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat das Kursziel für Freenet ±0,00% nach Zahlen zum zweiten Quartal von 29 auf 28 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Buy" belassen. Die Finanzkennziffern des Mobilfunkanbieters seien solide ausgefallen, schrieb Analyst Simon Bentlage in einer am Montag vorliegenden Studie. Da 1&1 Drillisch in Deutschland nun der vierte Mobilfunk-Netzbetreiber werde, sei Freenet hierzulande aktuell der einzige große Anbieter ohne eigenes Netz. Dies verbessere die Verhandlungsposition von Freenet gegenüber den vier Netzbetreibern. Das etwas niedrigere Kursziel reflektiere seine Prognose für die Free-Cashflow-Rendite im kommenden Jahr./la/edh

Veröffentlichung der Original-Studie: 12.08.2019 / 07:57 / MESZ
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 12.08.2019 / 08:29 / MESZ




dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX



Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , , , , , , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Volkswirte gehen davon aus, dass die Inflation in Deutschland im nächsten Jahr wieder anzieht, wenn der Sondereffekt der Mehrwertsteuersenkung ausläuft. Glauben Sie das auch?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen