DAX ®10.836,56-0,87%TecDAX ®2.505,86-0,56%S&P FUTURE2.598,90-0,55%Nasdaq 100 Future6.623,75-0,64%
finanztreff.de

ANALYSE-FLASH: JPMorgan senkt Oracle auf 'Neutral' - Ziel 53 US-Dollar

| Quelle: dpa-AFX (SW) | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
NEW YORK (dpa-AFX Broker) - Die US-Bank JPMorgan hat Oracle von "Overweight" auf "Neutral" abgestuft und das Kursziel von 55 auf 53 US-Dollar gesenkt. Wie eine Umfrage unter IT-Vorständen ergeben habe, planten Unternehmen in diesem Jahr weniger Investitionen in Oracle-Software, schrieb Analyst Mark Murphy in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Die Aktie sei in den vergangenen zwei Jahren vom 30er- in den 40er-Dollar-Bereich gestiegen, während die fundamentale Entwicklung unbeständig gewesen sei. Die Luft für den Kurs werde daher dünner. Zuletzt kostete die Aktie etwas mehr als 48 Dollar./ajx/zb

Datum der Analyse: 14.06.2018




dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX



Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , , , , ,
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
DC0VXJ ORACLE WaveUnlimited L 41.9241 (DBK) 7,272
DS7RLT ORACLE WaveXXL S 51.75 (DBK) 7,148
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

ORACLE Corp.
ORACLE Corp. - Performance (3 Monate) 42,47 +0,17%
EUR +0,07
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Fundamentale Analysen Urteil
18.12. BERNSTEIN RESEARCH Positiv
18.12. UBS Neutral
18.12. GOLDMAN SACHS Positiv
Nachrichten

15.01.
boerse.ARD.de
USA: Shutdown legt Börsengänge lahm
11.01. Oracle: Ist es das gewesen?
08.01. Tesla Aktie: Beginnt da der nächste Höhenflug?
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclubschliessen
Börse Stuttgart

Wir machen Sie fit für die Börse!

Aktuelle Nachrichten, umfangreiche
Hintergrundinformationen und essentielles
Finanzwissen rund um das Thema Börse.

Jetzt kostenfrei zum Anlegerclub anmelden.
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Die Bundesnetzagentur legt ihr Veto zur Portoerhöhung der Deutschen Post ein. Was wäre für Sie sinnvoller:
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen