DAX ®12.660,25+0,47%TecDAX ®3.017,26-0,10%Dow Jones27.146,55+1,19%NASDAQ 10011.117,26+0,19%
finanztreff.de

ANALYSE: Morgan Stanley sieht Baustoffwerte auf Erholungskurs

| Quelle: dpa-AFX | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Investmentbank Morgan Stanley beurteilt die Aussichten für die großen europäischen Baustoffhersteller und deren Aktien zunehmend positiv. Analystin Cedar Ekblom rechnet laut einer am Freitag vorliegenden Studie mit einer Nachfrageerholung bei den von der Corona-Krise gebeutelten Sektorunternehmen und mit verbesserten Chance/Risiko-Verhältnissen. Sie erhöhte ihre Prognosen für das operative Ergebnis (Ebit) der vier Branchengrößen HeidelbergCement, CRH, LafargeHolcim und Saint Gobain für die Jahre 2021 und 2022.

Die Papiere von HeidelbergCement +3,39% stufte die Analystin gleich um zwei Stufen von "Underweight" auf "Overweight" hoch und erhöhte das Kursziel von 39 auf 58 (Kurs: 48,57) Euro. Im aktuellen Kursniveau sei die zuletzt negative Margenentwicklung des deutschen Zementherstellers bereits angemessen eingepreist, schrieb sie zur Begründung. Ekblom geht zudem davon aus, dass HeidelbergCement mit seiner Gewinnentwicklung im laufenden Jahr positiv überraschen könnte.

Das Kursziel für die Aktien von CRH -0,54% hob die Expertin von 27 auf 33 Euro an. Bei dem irischen Zementhersteller lobte sie den stabilen Barmittelfluss und die Profitabilität. Positiv sei auch die vergleichsweise starke Ausrichtung auf den US-Markt, auf dem es besser laufe als befürchtet.

Die Papiere von LafargeHolcim -0,71% erklärte sie zu ihrem Branchenfavoriten und steigerte das Kursziel von 50 auf 54 Franken. Der Schweizer Baustoffkonzern sei auf einen starken Cashflow fokussiert und zeichne sich durch Kostensenkungen sowie zurückhaltende Investitionen aus, hieß es.

Die Saint-Gobain-Aktien -2,00% seien zwar nicht teuer, hinkten mit Blick auf die Erträge den Wettbewerber-Papieren jedoch hinterher, schrieb Ekblom. Das Kursziel schraubte sie von 25 auf 33 Euro nach oben.

Gemäß der Einstufung "Overweight" erwartet Morgan Stanley eine überdurchschnittliche Gesamtrendite der Aktie im Vergleich zu den anderen von der Bank beobachteten Werten derselben Branche. Zugrunde gelegt wird ein Zeitraum zwischen zwölf und 18 Monaten./edh/tav/stk

Analysierendes Institut Morgan Stanley.

Veröffentlichung der Original-Studie: 03.07.2020 / 04:00 / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , , , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

HeidelbergCement
HeidelbergCement - Performance (3 Monate) 49,98 +3,39%
EUR +1,64
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Fundamentale Analysen Urteil
31.07. INDEPENDENT RESEARCH Positiv
31.07. UBS Positiv
31.07. JPMORGAN Neutral
Nachrichten
03.08. DGAP-DD: HeidelbergCement AG deutsch HeidelbergCement 49,98 +3,39%
03.08. DGAP-DD: HeidelbergCement AG english HeidelbergCement 49,98 +3,39%
03.08. DGAP-DD: HeidelbergCement AG (deutsch) HeidelbergCement 49,98 +3,39%

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wenn die Kurse steigen, denken viele Anleger vermehrt über Sicherungsmechanismen nach. Was halten Sie von Teilschutz-Zertifikaten?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen