DAX ®13.059,84+0,39%TecDAX ®2.571,05-0,09%Dow Jones23.557,99+0,14%NASDAQ 1006.409,29+0,36%
finanztreff.de

Apple: Gelingt ein neuer Coup?

| Quelle: Ingmar Königshofen

Der Technologiekonzern Apple hat am Dienstag das mit großer Spannung erwartete Geburtstagsmodell des iPhones vorgestellt und setzt damit neue Superlativen – zumindest was den Preis für das Telefon angeht.

Denn obwohl sich das neue Modell iPhone X merkliche dem Konkurrenten Samsung angenähert hat, fehlt es nach Auffassung einiger Experten Apple an Innovationskraft. Trotz verbesserter Software, einer unbestechlichen Gesichtserkennung und einiger hochtechnischer Kamerakomponenten scheint der Preis von mindestens 999 US-Dollar auf den ersten Blick recht hoch gegriffen zu sein. Trotzdem würden Apple-Anhänger wie immer für das neue Geräte Schlange stehen. Die Verkaufszahlen werden es später noch zeigen, ab dem 3. November ist das iPhone im Handel erhältlich.

Ein Blick auf den bisherigen Aktienverlauf offenbart eine klare Outperformance gegenüber vielen anderen Technologiewerten und brachte das Wertpapier vergangene Handelswoche auf ein Verlaufshoch von 164,94 US-Dollar aufwärts. Allein in diesem Jahr legte das Papier in der Spitze um 42 Prozent an Wert zu und zeigt bisher so gut wie keine Anzeichen von Schwäche. Obwohl der gestrige Keynote den Handel ordentlich durchgeschüttelt hat, sind Warnzeichen für eine baldige Trendumkehr noch nicht zu erkennen.

stoppkurs

stoppkurs

Apple setzt auf starkes Weihnachtsgeschäft

Damit sich Anleger jedoch nicht voreilig die Finger verbrennen, sind eindeutige Handelsmarken bei einem Investment in das Wertpapier von Apple einzuhalten. Kaufsignale ergeben sich tendenziell erst oberhalb der aktuellen Jahreshochs von 164,94 US-Dollar und führen zunächst in den Bereich von 170,00 US-Dollar aufwärts. Spätestens bei 175,00 US-Dollar sollten sich Marktteilnehmer auf sukzessive Gewinnmitnahmen einstellen, dass mit leichten Abgaben eihergehen sollte.

Auf der Unterseite stellt derzeit die 50-Tage Durchschnittslinie bei 156,55 US-Dollar eine erste potentielle Anlaufstelle bei fallenden Kursnotierungen dar. Unterhalb derer ist eine Verkaufswelle in Richtung der zum August gerissenen Kurslücke bei glatt 150,00 US-Dollar zu favorisieren. Spätestens auf dem Unterstützungsniveau von 142,21 US-Dollar aus Mitte dieses Jahres sollte sich jedoch wieder eine Stabilisierung breit machen. Schlussendlich hängt die weitere Wertentwicklung auf kurzfristiger Basis von dem Glauben der Investoren an das Technologieunternehmen ab.

 

Apple (Tageschart in US-Dollar):

Aufwärtstrend Aktie  
 Apple steigende Kurse Kaufssignal finales Hoch Zahlen kurzfristig Erholung iPhone Boerse Daily

Unterstützungen: 160,00; 158,53; 156,55; 155,00; 152,30; 150,00 US-Dollar

Widerstände: 162,61; 164,94; 166,98; 169,10; 170,00; 171,25 US-Dollar

 

Strategie: Long-Positionen erst über den Jahreshochs sinnvoll

Da sich im Dienstagshandel eine erhöhte Volatilität im Chartverlauf eingestellt hat und dies noch eine Weile lang anhalten sollte, lohnt ein Long-Einstieg erst oberhalb der Jahreshochs von 164,95 US-Dollar beim Basiswert. Daher sollten sich interessierte Anleger erst darüber mit einer größeren Position in den bis Mitte März 2018 laufenden vorgestellten Call-Optionsschein (WKN: HW29E7) wagen, um an einem Kursanstieg an 175,00 US-Dollar zu partizipieren. In diesem Fall beträgt die mögliche Rendite-Chance 65 Prozent, die Verlustbegrenzung ist dann aber noch knapp unterhalb von 155,00 US-Dollar zu halten.

 

Steigende Kurse steigende aktien
Kennzahlen  
 
  WKN: HW29E7
  Akt. Kurs: 1,28 - 1,31 Euro
  Basispreis:
152,00 US-Dollar
  Bezugsverhältnis: 1:100
  Laufzeit: 14.03.2018
 
 
  Typ: Call-Optionsschein
  Emittent: HVB/ Uni Credit
  Basiswert Apple
  Kursziel: 175,00 US-Dollar
  Kurschance: 65%
 
Order über Euwax / Börse Stuttgart
 
 

 

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur UniCredit Bank AG eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.



http://www.boerse-daily.de/boersen-nachrichten/most-wanted-apple-gelingt-ein-neuer-coup.html

Weitere Analysen zu APPLE INC. REGISTERED SHARES O.N.

Datum Institut Urteil Kursziel Zeitraum
14.11. UBS Positiv 190,00 USD 12 Monate
06.11. UBS Positiv 190,00 USD 12 Monate
03.11. UBS Positiv 190,00 USD 12 Monate
03.11. ATLANTIC EQUITIES Positiv 190,00 USD --
03.11. MACQUARIE Positiv 188,00 USD 12 Monate
weitere Analysen zu: APPLE INC. REGISTERED SHARES O.N.
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
DM7Q4J Apple WaveUnlimited S 198.83 (DBK) 7,419

APPLE

L&S 146,73 -0,77%
EUR 24.11.2017 -1,14
zum Kursportrait
Aktuell
Eröffnung: 147,78
Tages-Hoch: 147,78
Tages-Tief: 146,61
Schlusskurs: 146,73
Kennzahlen
Abstand Allzeithoch: 3,03%
Abstand 52W.-Hoch: 3,03%
Abstand 52W.-Tief: 31,70%
Volatilität: 23,05
Gehandelte Stück: 1,4Tsd
Marktkapitalisierung: 760,2Mrd
Werbung
Werbung
Werbung
Das ATB Tagesgeldkonto - Transparenz für Ihr Geld |Jetzt Wünsche erfüllen mit dem PrivatKredit der Degussa Bank. |Kostengünstig mit EUWAX Gold II investieren.
Baufinanzierung bei der Degussa Bank
Werbung

Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclubschliessen
Börse Stuttgart

Payment-Trend:

Der Vormarsch von digitalen Zahlungsabwicklern
Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, warum vor allem asiatische Unternehmen eine wichtige Rolle spielen und welche Aktien vom mobilen Bezahlen profitieren könnten.

Jetzt kostenlos Mitglied werden
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 48 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen