DAX ®11.309,21+0,09%TecDAX ®2.633,62+0,44%Dow Jones25.891,32+0,03%NASDAQ 1007.066,61+0,16%
finanztreff.de

Arbeitslosigkeit in Griechenland sinkt langsam weiter

| Quelle: dpa-AFX (SW) | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
ATHEN (dpa-AFX) - Die Arbeitslosigkeit in Griechenland geht - wenn auch langsam - zurück. Sie ist im September auf 18,6 Prozent gefallen. Im gleichen Monat des Vorjahres betrug sie 20,8 Prozent. Dies teilte am Donnerstag das griechische Statistikamt (Elstat) mit. Im Mai 2018 war die Erwerbslosigkeit erstmals seit sieben Jahren wieder unter 20 Prozent gefallen. Ihren Höhepunkt hatte mit 27,9 Prozent im Juli 2013 erreicht. Vor zehn Jahren - im Mai 2008 - waren nur 7,3 Prozent der Arbeitnehmer offiziell ohne Job.

Griechenland steht seit August nach mehr als acht Jahren nicht mehr unter einem internationalen Rettungsschirm und hofft, finanziell bald wieder auf eigenen Beinen stehen zu können./tt/DP/nas


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung
Werbung

Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclubschliessen
Börse Stuttgart

Wir machen Sie fit für die Börse!

Aktuelle Nachrichten, umfangreiche
Hintergrundinformationen und essentielles
Finanzwissen rund um das Thema Börse.

Jetzt kostenfrei zum Anlegerclub anmelden.
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Der Urlaubsanspruch aus dem Vorjahr verfällt laut einem Urteil des Bundesarbeitsgerichts nicht automatisch. Haben Sie auch noch Urlaubstage offen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen