DAX®12.854,66-0,42%TecDAX®3.151,98-0,30%Dow Jones 3028.533,58-0,25%Nasdaq 10011.805,75-0,39%
finanztreff.de

ARD-Thriller lässt Samstagabend-Shows weit hinter sich

| Quelle: dpa-AFX | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
BERLIN (dpa-AFX) - Mit dem Thriller "Spurlos in Marseille" hat das Erste am Samstagabend die Fernsehkonkurrenz weit hinter sich gelassen. Im Schnitt 5,42 Millionen Menschen schalteten zur besten Sendezeit ab 20.15 Uhr ein, was einem Marktanteil von 20,5 Prozent entsprach. Auf Platz zwei folgte die Musikshow "Willkommen bei Carmen Nebel" im ZDF: 3,48 Millionen Zuschauer interessierten sich hierfür - das ergab eine Quote von 14,2 Prozent. Mit 2,44 Millionen Zuschauern (9,5 Prozent) schnitt auch Sat.1 ordentlich ab. Hier lief "San Andreas", ein US-Katastrophenfilm aus dem Jahr 2015.

RTL -1,13% lockte mit der Show "Big Performance - Wer ist der Star im Star?" 1,65 Millionen Menschen vor die Bildschirme (6,4 Prozent). Bei der zweiten Ausgabe der von Stefan Raab produzierten Musikshow "FameMaker" auf ProSieben waren es 0,92 Millionen Zuschauer (3,8 Prozent).

Für die Komödie "Der Sex Pakt" auf Vox konnten sich derweil 0,71 Millionen Menschen erwärmen (2,7 Prozent). Für eine ab 20.15 Uhr gezeigte Episode von "Hawaii Five-0" auf Kabel eins entschieden sich 0,70 Millionen Zuschauer (2,7 Prozent) - und 0,90 Millionen (3,4 Prozent) für eine weitere Episode der US-Krimiserie ab 21.15 Uhr. Bei "Dickes Deutschland - Unser Leben mit Übergewicht" auf RTLzwei waren es 0,58 Millionen Zuschauer (2,2 Prozent)./kie/DP/zb


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 43 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen