DAX ®13.105,23+0,26%TecDAX ®3.017,74-0,34%S&P FUTURE3.138,30+0,29%Nasdaq 100 Future8.370,25+0,17%
finanztreff.de

Auf Luftfahrtmesse in Dubai hat Airbus die Nase vorn

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Von Olivia Bugault

NEW YORK (Dow Jones)Die Luftfahrtmesse in Dubai hat den beiden Flugzeugherstellern Boeing und Airbus eine Auftragsflut beschert. Die Europäer stahlen dabei aber den Amerikanern die Show. Airbus erhielt Aufträge für 232 Maschinen mit einem Listenpreis von zusammen 40 Milliarden US-Dollar. Boeing kam nur auf 75 Maschinen im Wert von 14,5 Milliarden Dollar, wie aus den Mitteilungen der Unternehmen hervorgeht.

Airbus profitierte vor allem von einem Großauftrag von Air Arabia. Alleine diese Fluggesellschaft bestellte 120 Mittelstreckenflugzeuge des Typs A320neo bei den Europäern. Auch Emirates machte mit 50 A350 von sich reden, weitere Aufträge kamen von der Leasinggesellschaft Gecas und Easyjet.

Boeing konnte als Erfolg für sich verbuchen, dass wieder Aufträge für das Brot-und Butter-Flugzeug 737 MAX eingingen, das nach zwei Abstürzen weltweit immer noch mit einem Flugverbot belegt ist. Air Astana bestellte 30 und Sunexpress 10 Maschinen des Typs. Zudem orderte Emirates Airline 30 Dreamliner 787, allerdings im Tausch für zuvor bestellte Boeing 777, mit denen der US-Konzern mehr verdient hätte.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/DJN/jhe/sha

END) Dow Jones Newswires

November 22, 2019 06:55 ET ( 11:55 GMT)

Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
Long  DC1G6Y BOEING WaveUnlimited L 303.1459 (DBK) 7,483
Short  DC23V0 BOEING WaveUnlimited S 391.5962 (DBK) 7,629
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

BOEING
BOEING - Performance (3 Monate) 314,90 ±0,00%
EUR ±0,00
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Fundamentale Analysen Urteil
09.12. GOLDMAN SACHS Neutral
30.10. BERENBERG Positiv
28.10. JEFFERIES Positiv
Nachrichten
06:36 Boeing liefert im November 24 Flugzeuge aus BOEING 314,90 ±0,00%
05:49 Tui legt Jahresbericht vor: Boeing-Flugverbot belastet Geschäft BOEING 314,90 ±0,00%
09.12. Boeing: Strafe von US-Luftfahrtbehörde – hilft das Airbus auf die Sprünge? BOEING 314,90 ±0,00%
Weitere Wertpapiere...
AIRBUS GROUP 123,88 -0,34%
EUR -0,42
AIRBUS SE /UNSP.ADRS 30,60 ±0,00%
EUR ±0,00

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
41 Prozent der Deutschen zwischen 16 und 29 geben an, dass sie in der Schule schlecht über Finanzfragen informiert werden. Denken Sie, dass das Aufgabe der Schule sein sollte?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen