DAX ®12.765,94+0,82%TecDAX ®2.877,15+0,89%Dow Jones25.199,29+0,32%NASDAQ 1007.390,13-0,19%
finanztreff.de
WM Tippspiel
teilnehmen und gewinnen
finanztreff.de

Aurubis: Der nächste Kandidat?

| Quelle: Ingmar Königshofen | Lesedauer etwa 4 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Die Aurubis AG ist einer der weltweit größten Kupferproduzenten und Kupferrecycler. Das Unternehmen produziert börsenfähige Kupferkathoden aus Kupferkonzentraten, Altkupfer und anderen Recyclingrohstoffen. Diese werden im Konzern zu Gießwalzdraht, Stranggussformaten, Walzprodukten, Bändern sowie Spezialdrähten und Profilen aus Kupfer und Kupferlegierungen weiterverarbeitet. Der Rohstoffbedarf Chinas beispielshalber dient vor allem Investoren als Gradmesser für die konjunkturelle Verfassung der Weltwirtschaft.

Nachfrage stagniert

In dem Kursverlauf von Aurubis spiegelt sich diese Delle seit Sommer letzten Jahres innerhalb einer groben Seitwärtsphase zwischen 63,80 und 86,80 Euro wider. Innerhalb dieser allerdings lässt sich eindeutig eine potenzielle Trendwende in Form einer SKS-Formation ausmachen, deren Nackenlinie (blau) verläuft leicht abfallend um 63,00 Euro und könnte schon bald aktiviert werden. Dies würde im weiteren Verlauf größere Verkaufsordern an den Märkten auslösen und zu einem deutlichen Kursrutsch führen.

Nackenlinie im Fokus

Noch hält sich das Wertpapier von Aurubis innerhalb einer neutralen Handelsspanne auf, jeder Cent Abschlag festigt allerdings das bärische Szenario weiter und könnte schon sehr bald zu einem größeren Verkaufssignal führen. Unterhalb von 63,00 Euro muss daher mit einer Aktivierung der beschriebenen SKS-Formation gerechnet werden, die Abgaben zunächst auf 60,00 Euro hervorrufen dürfte. Darunter sollte Aurubis bis mindestens in den Bereich von 51,55 Euro weiter nachgeben. Für dieses Szenario können Investoren beispielshalber auf das zeitlich unbeschränkte Turbo Short Zertifikat (WKN: CQ8QC9) zurückgreifen und bei vollständiger Umsetzung der hier dargestellten Strategie bis zu 280 Prozent Rendite erzielen. Eine Verlustbegrenzung sollte sich bei einem Bruch der genannten Marke von 63,00 Euro aber noch oberhalb von 68,40 Euro aufhalten.

Mittelfristig bärische Chartkonstellation

Ein positives Signal kann die Aktie allerdings erst bei einem Kursanstieg mindestens über das Niveau von 71,30 Euro aussenden. In diesem Fall könnte Aurubis kurzfristig in den Bereich der rechten Schulter um 77,70 Euro zulegen. Ob es anschließend gelingt zurück an die Jahreshochs von 86,80 Euro anzusteigen, müsste an dieser Stelle neu bewertet werden. Tendenziell ist aber mit weiteren Abgaben zu rechnen.

Aurubis (Tageschart in Euro)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 65,90 // 67,38 // 68,34 // 69,14 // 70,00 // 71,26 Euro
Unterstützungen: 65,00 // 64,13 // 63,82 // 63,00 // 61,76 // 61,00 Euro

Strategie: Einstieg unter 63,00 EUR vorbereiten

Aktuell bewegt sich das Wertpapier von Aurubis in Richtung seiner Jahrestiefs abwärts, für ein nachhaltiges Verkaufssignal muss allerdings noch der Bruch der Marke von mindestens 63,00 Euro abgewartet werden. Erst dann dürfte sich die hier vorgestellte Strategie in Richtung 51,55 Euro ausbreiten und erlaubt es über das vorgestellte Unlimited Turbo Short Zertifikat (WKN: CQ8QC9) an einem Rückfall zu partizipieren. Die mögliche Renditechance kann insgesamt auf bis zu 280 Prozent beziffert werden, ein vernünftiges Stop-Niveau ist aber noch oberhalb von 68,40 Euro anzusetzen.

Strategie für fallende Kurse
WKN: CQ8QC9 Typ: Open End Turbo Short
Handelsplatz: Börse Frankfurt (Hier gelangen Sie direkt zum Produkt)
akt. Kurs: 0,37 - 0,38 Euro Emittent: Citi
Basispreis: 68,8409 Euro Basiswert: Aurubis
KO-Schwelle: 68,8409 Euro akt. Kurs Basiswert: 65,36 Euro
Laufzeit: Open End Kursziel: 51,55 Euro
Hebel: 16,26 Kurschance: + 280 Prozent

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Citigroup Global Markets Deutschland AG eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

http://www.boerse-daily.de/boersen-nachrichten/most-wanted-aurubis-der-naechste-kandidat

Weitere fundamentale Analysen zu AURUBIS AG INHABER-AKTIEN O.N.

Datum Institut Urteil Kursziel Zeitraum
26.06. WARBURG RESEARCH Positiv 90,00 EUR 12 Monate
01.06. NORDLB Positiv 90,00 EUR 12 Monate
18.05. GOLDMAN SACHS Negativ 63,00 EUR 12 Monate
18.05. DZ BANK Positiv -- 12 Monate
18.05. INDEPENDENT RESEARCH Neutral 79,00 EUR 12 Monate
weitere Analysen zu: AURUBIS AG INHABER-AKTIEN O.N.
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
DM20Q4 Aurubis WaveUnlimited L 61.0046 (DBK) 8,968
DS47S1 Aurubis WaveXXL S 71.2 (DBK) 8,104
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

AURUBIS
AURUBIS - Performance (3 Monate) 67,46 +0,10%
EUR +0,07
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Fundamentale Analysen Urteil
26.06. WARBURG RESEARCH Positiv
01.06. NORDLB Positiv
18.05. GOLDMAN SACHS Negativ
Nachrichten

17.07.
Deutsche Bank X-markets
Aurubis AG: Kreuzen des GD 20 nach oben (66.03 Euro, Long)
13.07. Aurubis darf Deutsche Giessdraht erwerben
13.07. Aurubis: Das sieht interessant aus!
Werbung

Ingmar Königshofen

Ingmar Königshofen Ingmar Königshofen ist Geschäftsführer bei der FSG Financial Services Group, welche unter anderem das Portal Boerse-Daily.de betreibt. Dort werden mehrmals täglich top-aktuelle Analysen zu DAX, US-Indizes sowie zu besonders attraktiven Einzelwerten veröffentlicht.

» Alle News von Ingmar Königshofen
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Börse Stuttgartschliessen
Börse Stuttgart

Gewinnen Sie pures Gold!

Unter allen Teilnehmern an der Anlegerumfrage verlost der Börse Stuttgart Anlegerclub Gold im Gesamtwert von über 1000 Euro.

Jetzt kostenlos anmelden und mitmachen!
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Walmart hat ein Patent für Audioüberwachung im Kassenbereich erhalten. Was halten Sie davon?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen